Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Ford Motor Company    F   502391

FORD MOTOR COMPANY

(502391)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

AKTIEN IM FOKUS: US-Autowerte folgen Europäern aufwärts - Hoffnung im Zollstreit

05.07.2018 | 20:54

NEW YORK (dpa-AFX) - Aktien aus dem US-Autosektor haben am Donnerstag von der Hoffnung auf eine Entspannung im Zollstreit zwischen der USA und der EU profitiert. Entsprechende Signale gingen von einem Treffen von Topmanagern der deutschen Autoindustrie mit dem Berliner US-Botschafter Richard Grenell aus, in dem sich die Beteiligten gesprächsbereit zeigten. Laut einem "Handelsblatt"-Bericht sagte Grenell, die USA seien zu einem kompletten Verzicht auf Einfuhrzölle bereit, falls auch Europa darauf verzichte.

General Motors rückten am Donnerstag um 1 Prozent vor und Ford gewannen 0,64 Prozent. Börsianern zufolge dürften auch die amerikanischen Unternehmen davon profitieren, wenn es nicht zu den von Donald Trump angedrohten Sonderzöllen komme. General Motors selbst hatte den US-Präsidenten zuletzt vor dem Risiko gewarnt, dass Einfuhrzölle auch der Wettbewerbsfähigkeit der US-Industrie schaden könnten. Trump lässt derzeit untersuchen, ob diese eine Gefahr für die nationale Sicherheit der USA darstellen.

Experten zufolge würden die Amerikaner auch unter den Sonderzöllen leiden, da ihre Lieferketten im heutigen Zeitalter längst global aufgestellt seien. Der Lobbyverband Auto Alliance, zu dem neben GM auch Branchengrößen wie Ford, Toyota oder Volkswagen zählen, hatte deshalb vor steigenden Kosten für die US-Verbraucher gewarnt. "Zölle auf Autos und Autoteile erhöhen die Preise für Kunden, sie vermindern die Auswahl und laden Handelspartner zu Vergeltungsmaßnahmen ein", hieß es jüngst in ihrem Appell.

Laut Joseph Spak von RBC Capital stehen die nun in Berlin geführten Gespräche im krassen Gegensatz zu den Drohungen Trumps. Sofern es wirklich zu einem gegenseitigen Verzicht auf Zölle komme - und damit auch auf die derzeit schon von der EU erhobenen 10 Prozent für importierte US-Fahrzeuge - könnte dies die derzeitigen Ängste vor einem bevorstehenden Handelskrieg mildern. "Darüber hinaus könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass die Drohung höherer Zölle schlichtweg eine Masche von Trump ist, um Zollsenkungen zu erreichen", fügte er hinzu.

Wenn auch im geringeren Ausmaß, folgten die Papiere der US-Branchenwerte den Aktien ihrer europäischen Branchenkollegen nach oben. In Frankfurt waren die Vorzugsaktien von Volkswagen am Donnerstag mit einem Anstieg von etwa 4 Prozent unter den Branchenfavoriten. Andere Werte wie BMW, Daimler, Renault oder PSA standen dem in Frankfurt und Paris nur wenig nach. Aktien des italienisch-amerikanischen Autobauers Fiat Chrysler waren in Mailand sogar um mehr als 6 Prozent gestiegen./tih/he


© dpa-AFX 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT -1.67%53 verzögerte Kurse.-3.99%
DAIMLER AG -2.68%56.26 verzögerte Kurse.-2.65%
FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES N.V. -4.35%12.57 verzögerte Kurse.-14.26%
FORD MOTOR COMPANY -3.34%9.83 verzögerte Kurse.11.83%
GENERAL MOTORS COMPANY -3.03%49.97 verzögerte Kurse.20.00%
RENAULT -3.84%34.07 Realtime Kurse.-4.73%
VOLKSWAGEN AG -0.07%151.88 verzögerte Kurse.-0.35%
Alle Nachrichten auf FORD MOTOR COMPANY
15.01.CHIPMANGEL : Ford-Werk Saarlouis setzt Produktion bis 19. Februar aus
DP
15.01.CO2-AUSSTOß : Renault, Hyundai und Mercedes bremsen besonders stark
DP
14.01.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - DAX nimmt 14.000er Marke ins Visier
DJ
13.01.Ford-Absatz in China 2020 um sechs Prozent gestiegen
AW
13.01.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
12.01.GM kündigt Elektro-Lieferwagen und Logistik-Einheit an
AW
12.01.MÄRKTE EUROPA/Verhaltener Start - Renditeanstieg bremst Aktien
DJ
12.01.NACH MEHR ALS 100 JAHREN : Ford stellt Produktion in Brasilien ein
DP
11.01.NACH ÜBER 100 JAHREN : Ford stellt Produktion in Brasilien ein
DP
11.01.MÄRKTE USA/Wall Street startet mit Abschlägen in die neue Woche
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FORD MOTOR COMPANY
16.01.ALPHABET, INTEL, EXXON MOBIL : Stocks That Defined the Week
DJ
15.01.Trump's China tech war backfires on automakers as chips run short
RE
15.01.FORD EUROPE 2020 SALES : Sixth Consecutive Year of Commercial Vehicle Leadership..
PU
13.01.EXCLUSIVE : Indian automaker Mahindra cuts over half of North America workforce,..
RE
13.01.Indian automaker Mahindra cuts over half of North America workforce - sources
RE
13.01.EDMUNDS : 5 new trucks and SUVs to look for in 2021
AQ
13.01.FORD MOTOR : Transportation Cases To Watch In 2021
AQ
13.01.Ford sold 602,627 vehicles in China in 2020, up 6% year-on-year
RE
13.01.FORD MOTOR : China Fourth Quarter 2020 Sales Results ()
PU
12.01.New GM Electric-Truck Business Targets Delivery Market -- 3rd Update
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 117 Mrd. - 96 782 Mio
Nettoergebnis 2020 274 Mio - 227 Mio
Nettoliquidität 2020 4 711 Mio - 3 901 Mio
KGV 2020 -313x
Dividendenrendite 2020 1,53%
Marktkapitalisierung 39 108 Mio 39 108 Mio 32 388 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,29x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,23x
Mitarbeiterzahl 190 000
Streubesitz 98,0%
Chart FORD MOTOR COMPANY
Dauer : Zeitraum :
Ford Motor Company : Chartanalyse Ford Motor Company | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse FORD MOTOR COMPANY
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 9,72 $
Letzter Schlusskurs 9,83 $
Abstand / Höchstes Kursziel 32,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,08%
Abstand / Niedrigstes Ziel -27,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
James D. Farley President, Chief Executive Officer & Director
William Clay Ford Executive Chairman
John T. Lawler Chief Financial Officer & Vice President
Kenneth E. Washington Chief Technology Officer
John Lawson Thornton Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
FORD MOTOR COMPANY11.83%39 108
TOYOTA MOTOR CORPORATION-2.82%208 300
VOLKSWAGEN AG-0.35%97 768
DAIMLER AG-2.65%72 771
GENERAL MOTORS COMPANY20.00%71 522
BMW AG-3.90%54 163