Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Flughafen Zürich AG
  6. News
  7. Übersicht
    FHZN   CH0319416936

FLUGHAFEN ZÜRICH AG

(A2AJEP)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Flughafen Zürich hofft auf weitere Erholung

24.08.2021 | 09:51

Zürich (awp) - Der Flughafen Zürich hat im ersten Halbjahr weiterhin stark unter der Coronapandemie gelitten. Dank Kostensenkungen und zusätzlichen Erträgen aus dem Immobiliengeschäft fiel der Verlust aber kleiner aus als im Vorfeld erwartet. Mit Blick nach vorne hofft das Management auf eine Fortsetzung der zuletzt positiven Trends.

Das erste Halbjahr 2021 sei stark von den pandemiebedingten Einschränkungen geprägt gewesen, teilte der Flughafen am Dienstag mit. So reisten von Januar bis Juni lediglich 2,1 Millionen Passagiere über den Flughafen Zürich. Das sind 61 Prozent weniger als im Vorjahr und sogar fast 86 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2019.

Fluggeschäft leidet am stärksten

Der Umsatz der Gesamtgruppe lag mit 263,6 Millionen Franken um 55 Prozent unter dem Vorkrisenniveau. Am stärksten reduzierten sich die Erträge aus dem Fluggeschäft. Mit 65,5 Millionen Franken standen sie im ersten Semester 2021 lediglich noch für 25 Prozent der Gesamterträge. Vor Corona machten sie noch mehr als die Hälfte aus.

Drei Viertel der Erträge erwirtschaftete der Flughafen Zürich entsprechend im Nicht-Fluggeschäft, unter dem unter anderem die Kommerzerträge, Parkhäuser, Immobilienbewirtschaftung sowie die internationalen Beteiligungen zusammengefasst sind. Dabei hätten unter anderem die neuen Mieteinnahmen aus "The Circle" die Ertragsentwicklung unterstützt, so die Meldung.

Hoher Verlust

Trotz Kosteneinsparungen und Kurzarbeitsentschädigungen resultierte ein Halbjahresverlust von 45,1 Millionen Franken. Bereits in der Vorjahresperiode musste der Flughafen einen Fehlbetrag von 27,5 Millionen Franken ausweisen, während 2019 noch ein Gewinn von 143 Millionen verbucht worden war.

Eine Voraussetzung für die Rückkehr in die Gewinnzone sei ein Passagiervolumen von rund 50 Prozent des Vorkrisenniveaus, heisst es beim Flughafen. Derzeit liege das Passagieraufkommen aber auch an Spitzentagen noch unter diesem Richtwert.

Positive Trends

Die Trends bei den Passagierzahlen und den Kommerzerträgen seien seit Anfang Sommer jedoch positiv. Falls diese Entwicklung anhalte, könnte gegen Ende des laufenden Jahres wieder die Hälfte des Vorkrisenvolumens bei den Passagieren erreicht werden, so die Meldung. Die vollständige Erholung des Flugverkehr dürfte jedoch noch mehrere Jahre beanspruchen.

Mit einer rascheren Erholung rechnet das Unternehmen bei den internationalen Tochtergesellschaften in Lateinamerika. Diese seien stärker auch auf den lokalen Verkehr ausgerichtet, der sich schneller als der internationale Reiseverkehr erholen dürfte.

Die Investitionen im Ausland beziffert der Flughafen Zürich für das laufende Jahr auf maximal 100 Millionen Franken. Dies hänge stark vom Baubeginn des Flughafens für die Metropolregion Delhi in Indien ab. Gleichzeitig sollen am Standort Zürich 2021 rund 220 Millionen Franken investiert werden, unter anderem in eine Erweiterung der Gepäcksortieranlage.

an/uh


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu FLUGHAFEN ZÜRICH AG
13:16Schweizer fliegen in den Herbstferien wieder mehr
AW
22.10.FLUGHAFEN ZÜRICH : Seit 18 Jahren bester Flughafen in Europa
PU
19.10.Swisscom und Flughafen Zürich treten in neue Phase der Energie-Initiative der Schweiz e..
MT
12.10.Passagierzahlen am Flughafen Zürich im September weiter tief
AW
12.10.Flughafen Zürich verzeichnet im September einen Passagierzuwachs von 158%
MT
01.10.Flughafen Zürich verzeichnet weiterhin mehr Flugbewegungen
AW
20.09.Flughafen-Zürich-Chef erwartet für das Geschäftsjahr 21 einen Gewinn bei steigendem Flu..
MT
20.09.Flughafen Zürich rechnet mit Aufschwung ab 2022
AW
13.09.Passagieraufkommen am Flughafen Zürich steigt im August um 120%
MT
13.09.Passagierzahlen am Flughafen Zürich weiter unter Vor-Corona-Niveau
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FLUGHAFEN ZÜRICH AG
22.10.FLUGHAFEN ZÜRICH : Europe's best airport for 18 consecutive years
PU
19.10.SWISSCOM : Zurich Airport Join New Phase of Switzerland's Energy Initiative
MT
14.10.FLUGHAFEN ZÜRICH : Key Figures September 2021
PU
12.10.FLUGHAFEN ZÜRICH : Zürich's Passenger Count Jumps 158% in September
MT
12.10.FLUGHAFEN ZÜRICH : Key traffic figures September 2021
PU
01.10.FLUGHAFEN ZÜRICH : Zurich Airport – first in the world to be equipped with Google Ma..
PU
30.09.ZAUBERPARK 2021 : The line-up is complete
PU
20.09.FLUGHAFEN ZÜRICH : Zürich Chairman Expects FY21 Profit On Increased Air Travel
MT
20.09.FLUGHAFEN ZÜRICH : Zuerich chairman sees business travel rebound in 2022 -paper
RE
13.09.FLUGHAFEN ZÜRICH : Zürich's Passenger Count Soars 120% in August
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu FLUGHAFEN ZÜRICH AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 729 Mio 793 Mio 683 Mio
Nettoergebnis 2021 -17,7 Mio -19,2 Mio -16,5 Mio
Nettoverschuldung 2021 1 657 Mio 1 803 Mio 1 553 Mio
KGV 2021 -309x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 4 933 Mio 5 381 Mio 4 622 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 9,04x
Marktkap. / Umsatz 2022 6,30x
Mitarbeiterzahl 1 868
Streubesitz 61,3%
Chart FLUGHAFEN ZÜRICH AG
Dauer : Zeitraum :
Flughafen Zürich AG : Chartanalyse Flughafen Zürich AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FLUGHAFEN ZÜRICH AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 17
Letzter Schlusskurs 160,70 CHF
Mittleres Kursziel 170,33 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,99%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Stephan Widrig Chief Executive Officer
Lukas Brosi Chief Financial Officer
Andreas G. Schmid Chairman
Konrad Zöschg Head-Information & Communication Technology
Stefan Tschudin Chief Operating Officer