Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Faurecia SE
  6. News
  7. Übersicht
    EO   FR0000121147

FAURECIA SE

(867025)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Hella-Verkauf geht ohne Knorr-Bremse auf die Zielgerade

08.07.2021 | 12:44
ARCHIV: Hella-Logo am Firmensitz in Lippstadt, Deutschland, 12. Mai 2019. REUTERS/Wolfgang Rattay

München/Frankfurt (Reuters) - Auch nach der Kehrtwende von Knorr-Bremse geht der Milliarden-Poker um den Scheinwerfer-Spezialisten Hella weiter.

Der Münchner Bremsenkonzern hatte am Mittwochabend überraschend schnell seinen Rückzug aus dem Rennen um das mehr als vier Milliarden Euro schwere Hella-Anteilspaket der Familien Hueck und Röpke verkündet. Hella passe weniger gut zu Knorr-Bremse als gedacht, räumte Vorstandschef Jan Mrosik ein. Für das Unternehmen aus Lippstadt - das sich nicht zu den Verkaufsplänen seiner Großaktionäre bekannt hat - interessieren sich aber noch mehrere Konkurrenten. Darunter seien die französischen Autozulieferer Faurecia und Plastic Omnium, mit denen derzeit bevorzugt verhandelt werde, sagten mehrere mit dem Bieterprozess vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

Eine Vorentscheidung könne in der kommenden Woche fallen, sagten zwei der Insider. Nur wenn die Verhandlungen mit den Branchenvertretern scheiterten, könnten auch Finanzinvestoren wie Advent und Bain zum Zuge kommen, die ebenfalls ein Auge auf Hella geworfen hätten. Mit dem Einstieg wäre ein Pflichtangebot an die übrigen Hella-Aktionäre verbunden. Das Unternehmen ist an der Börse mehr als 6,4 Milliarden Euro wert. Am Donnerstag gab die Aktie um zwei Prozent auf 56,76 Euro nach. Erleichtert waren dagegen die Investoren in Knorr-Bremse. Die im Nebenwerteindex MDax notierte Aktie, die nach Bekanntwerden der Pläne um 20 Prozent abgerutscht war, erholte sich um gut sechs Prozent auf 96,04 Euro.

Ganz werde Knorr-Bremse den Rückstand aber nicht aufholen, erklärten die Analysten von Credit Suisse. Es stehe weiter die Frage im Raum, wo das Unternehmen zukaufen müsse, um dem Trend zum autonomen Fahren auch bei Lastwagen zu folgen. Bei Hella hatte Knorr-Bremse vor allem das Sensoren-Geschäft attraktiv gefunden. "Wir ziehen jederzeit Möglichkeiten wertsteigender Transaktionen mit international führenden Unternehmen in Betracht. Deshalb haben wir uns Hella angeschaut", rechtfertigte Vorstandschef Mrosik den Vorstoß im Nachhinein. "Allerdings haben sich für uns Chancen für einen möglichen Transfer von Kompetenzen speziell in den Nutzfahrzeugbereich nicht in ausreichendem Maße bestätigt." Damit wäre auch ein großes Fragezeichen hinter den erhofften Synergien gestanden, dank derer sich die Übernahme auszahlen hätte sollen.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMPAGNIE PLASTIC OMNIUM SE -2.37%23.04 Realtime Kurse.-16.37%
FAURECIA SE -2.06%42.39 Realtime Kurse.3.27%
HELLA GMBH & CO. KGAA 0.13%59.46 verzögerte Kurse.12.25%
KNORR-BREMSE AG 0.54%93.06 verzögerte Kurse.-17.08%
MDAX 0.44%34532.62 verzögerte Kurse.11.67%
Alle Nachrichten zu FAURECIA SE
12.10.Air Liquide kooperiert mit Faurecia bei der Entwicklung von Flüssigwasserstoffspeichern..
MT
08.10.MÄRKTE EUROPA/Irritierender US-Arbeitsmarkt sorgt für Volatilität
DJ
08.10.MÄRKTE EUROPA/Volatile Reaktion - US-Arbeitsmarkt irritiert
DJ
08.10.MÄRKTE EUROPA/Warten auf US-Arbeitsmarkt
DJ
28.09.Hella erzielt im 1Q auch unter dem Strich einen Gewinn
DJ
27.09.MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
27.09.Faurecia startet Offerte für Hella
DJ
27.09.Faurecia lanciert erstes Übernahmeangebot im Rahmen der Hella-Akquisition
MT
24.09.MARKT-AUSBLICK/Volatilität dürfte nach Bundestagswahl hoch bleiben
DJ
23.09.Aktien Europa Schluss: Zumeist Gewinne - Pfundanstieg belastet 'Footsie'
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FAURECIA SE
12.10.AIR LIQUIDE : Partners with Faurecia to Develop Liquid Hydrogen Storage for Heavy-Duty Veh..
MT
05.10.FAURECIA : appoints Victoria Chanial as Executive Vice-President, Group Communications
PU
30.09.FAURECIA : IRYStec named 2021 Automotive News PACE award winner
PU
27.09.GLOBAL MARKETS LIVE : Intel, Apple, Rolls-Royce, Raytheon, MGM...
27.09.FAURECIA : Launches First Tender Offer under Hella Acquisition
MT
27.09.FAURECIA : launches public takeover offer for Hella
AQ
24.09.GLOBAL MARKETS LIVE : Daimler, GeNeuro, Nike, Thermo Fischer...
24.09.FAURECIA : joins Entreprises pour l'Environnement (EpE) French association marking its com..
PU
23.09.Chip Shortage Could Cost Auto Industry $210 Billion in Revenue This Year
DJ
23.09.FAURECIA : Cuts FY21 Sales Guidance Amid Global Chip Shortage
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu FAURECIA SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 15 503 Mio 18 054 Mio -
Nettoergebnis 2021 386 Mio 449 Mio -
Nettoverschuldung 2021 2 903 Mio 3 381 Mio -
KGV 2021 16,2x
Dividendenrendite 2021 2,26%
Marktkapitalisierung 5 832 Mio 6 767 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,56x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,46x
Mitarbeiterzahl 104 739
Streubesitz 90,8%
Chart FAURECIA SE
Dauer : Zeitraum :
Faurecia SE : Chartanalyse Faurecia SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FAURECIA SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 43,28 €
Mittleres Kursziel 54,06 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Patrick Koller Chief Executive Officer & Director
Michel Favre Group Chief Financial Officer & Executive VP
Michel de Rosen Chairman
Christophe Schmitt Executive Vice-President-Group Operations
Odile Desforges Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
FAURECIA SE3.27%6 767
DENSO CORPORATION32.90%54 959
APTIV PLC28.79%45 391
MAGNA INTERNATIONAL INC.14.66%25 116
CONTINENTAL AG-8.46%22 906
WEICHAI POWER CO., LTD.-4.76%21 353