Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

FACEBOOK INC

(A1JWVX)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Facebook : Ex-Managerin - Facebook vernachlässigte Kampf gegen Hassrede

04.10.2021 | 17:57
ARCHIV: Ein 3D-gedrucktes Facebook-Logo in einer Illustration, 25. März 2020. REUTERS/Dado Ruvic/Illustration

Dallas (Reuters) - Der US-Technologiekonzern Facebook hat einer früheren Mitarbeiterin zufolge in mehreren Fällen sein Gewinnstreben über den Kampf gegen Hassrede und Falschinformationen gestellt.

Deswegen hätten ihre Anwälte mindestens acht Beschwerden bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht, sagte die frühere Produktmanagerin des Falschinformationsteams von Facebook, Frances Haugen, dem Fernsehsender CBS. Die beiden EU-Politikerinnen Christel Schaldemose und Alexandra Geese, die mit Haugen in Kontakt stehen, fordern nun Ermittlungen gegen den US-Konzern. Man dürfe es diesen Unternehmen nicht selbst überlassen, sich zu regulieren, sagte die Dänin Schaldemose der Nachrichtenagentur Reuters.

Dafür soll künftig EU-weit der Digital Services Act (DSA) sorgen, der neue Regeln für den Umgang mit Nutzerdaten aufstellen will und dessen Entwurf gerade bearbeitet wird. In Deutschland gibt es bereits seit 2018 das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG), unter das Plattformen mit einer großen Reichweite fallen und nach dem strafbare Inhalte von sozialen Medien wie Facebook, Twitter oder YouTube schnell und konsequent gelöscht werden müssen. Eine Sprecherin des Justizministeriums sagte, dass es für die Bundesregierung sehr wichtig sei, dass Hasskriminalität im Internet bekämpft und strafbare Posts gelöscht würden. Weil ohnehin regelmäßige Gespräche mit Facebook stattfänden, sei nun aber kein gesondertes Treffen geplant. Die Plattformbetreiber müssten halbjährliche Transparenzberichte abgeben. Sie erinnerte daran, dass im Einzelfall in Deutschland bereits Bußgelder gegen Facebook verhängt worden seien.

HAUGEN - FACEBOOK LÜGT BEI FORTSCHRITTEN GEGEN HASSREDE

Haugen wirft Facebook unter anderem vor, die Öffentlichkeit zu belügen, wenn es um die Fortschritte des Unternehmens bei der Bekämpfung von Hassrede und Falschinformationen auf seiner Plattform geht. Zwar agiere niemand im Unternehmen "böswillig", jedoch gebe es falsche Anreize. Eine Facebook-Sprecherin sagte: "Zu suggerieren, dass wir schlechte Inhalte fördern und nichts tun, ist einfach nicht wahr." Haugen, die vor Facebook für Google und Pinterest tätig war, sagte, dass die Plattform genutzt wurde, um den Angriff auf das US-Kapitol Anfang des Jahres zu organisieren, nachdem Sicherheitsanforderungen gesenkt worden waren. Der für die Außenkommunikation zuständige Facebook-Manager Nick Clegg nannte diese Anschuldigung "lächerlich". Haugen will am Dienstag an einer Anhörung im US-Senat teilnehmen und sich dazu äußern, welchen Schaden Hassrede und Falschinformationen Mädchen zufügen können. Auch auf der Technologiekonferenz Websummit in Lissabon im November wird sie erwartet.

Laut ihrem Anwalt John Tye hat Haugen einige interne Dokumente mit Generalanwälten einiger US-Bundesstaaten wie Kalifornien, Vermont und Tennessee geteilt. Die der SEC vorliegenden Beschwerden basieren auf der Anforderung an Facebook als börsennotiertes Unternehmen, Investoren nicht anzulügen oder Informationen zurückzuhalten. Ihm zufolge steht Haugen im Austausch mit Politikern in Europa und will auch vor dem britischen Parlament sprechen. Tye hat die gemeinnützige Organisation Whistleblower Aid in das Leben gerufen.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. -0.67%2840.03 verzögerte Kurse.63.14%
FACEBOOK INC -1.14%306.84 verzögerte Kurse.13.63%
Alle Nachrichten zu FACEBOOK INC
03.12.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 03.12.2021 - 15.15 Uhr
DP
03.12.Slowakei meldet Rekord an Corona-Infektionen pro Tag
DP
03.12.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 03.12.2021 - 10.00 Uhr
DP
02.12.WILLKOMMEN IM TINDERVERSE : Der CEO von Tinder spricht über Metaverse und virtuelle Währun..
MR
02.12.Verwertungsgesellschaft fordert von Facebook 190 Millionen Euro
DP
02.12.Metaverse wird kein Wendepunkt bei der Einführung von Kryptowährungen sein, sagt Invest..
MR
02.12.Facebook schreibt besseren Schutz für Politiker und Aktivisten vor
DP
02.12.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 02.12.2021 - 15.15 Uhr
DP
02.12.EU-Strafen gegen Ungarn und Polen werden wahrscheinlicher
DP
02.12.EUGH-GUTACHTEN : Verbraucherschützer dürfen gegen Facebook klagen
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu FACEBOOK INC
00:12Facebook’s struggle with Gateway Pundit highlights challenge of containing disinformati..
RE
03.12.REUTERS NEXT-Facebook whistleblower says transparency needed to fix social media ills
RE
03.12.FACEBOOK : Understanding The Ad Library
PU
03.12.FACEBOOK : Steps To Apply A Disclaimer To Your Ads
PU
03.12.FACEBOOK : Preparing for the Ad Authorization Process
PU
03.12.Nasdaq dives over 2% as tech stocks slide at end of volatile week
RE
03.12.Russia files court cases for fines on annual turnover of Google, Meta
RE
03.12.SHAREHOLDER ALERT : Pomerantz Law Firm Investigates Claims On Behalf of Investors of Faceb..
PR
03.12.FACEBOOK : An Independent Assessment of Meta's Human Rights Work in the Philippines
PU
02.12.WELCOME TO THE TINDERVERSE : Tinder's CEO talks metaverse, virtual currency
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu FACEBOOK INC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 118 Mrd. - 104 Mrd.
Nettoergebnis 2021 39 899 Mio - 35 269 Mio
Nettoliquidität 2021 67 499 Mio - 59 665 Mio
KGV 2021 22,0x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 854 Mrd. 854 Mrd. 754 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 6,68x
Marktkap. / Umsatz 2022 5,53x
Mitarbeiterzahl 68 177
Streubesitz 84,5%
Chart FACEBOOK INC
Dauer : Zeitraum :
Facebook Inc : Chartanalyse Facebook Inc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FACEBOOK INC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 52
Letzter Schlusskurs 306,84 $
Mittleres Kursziel 403,89 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 31,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Mark Elliot Zuckerberg Chairman & Chief Executive Officer
David M. Wehner Chief Financial Officer
Michael Todd Schroepfer Chief Technology Officer
Atish Banerjea Chief Information Officer
Sheryl Kara Sandberg Chief Operating Officer & Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
FACEBOOK INC13.63%863 430
KUAISHOU TECHNOLOGY0.00%45 322
MATCH GROUP, INC.-15.15%36 314
TWITTER, INC.-22.31%34 040
BUMBLE INC.0.00%4 173
GREE, INC.45.29%1 530