Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Facebook Inc    FB

FACEBOOK INC

(FB)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Nasdaq - 23.11. 22:00:00
268.43 USD   -0.47%
23.11.Morning Briefing - International
AW
20.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 20.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
20.11.Steuersenkungspaket entzweit Koalition in Tschechien
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Bitkom: EU könnte mit Krypto-Ideen weltweiter Vorreiter sein

24.09.2020 | 05:23

BRÜSSEL/BERLIN (dpa-AFX) - Die Ideen der EU-Kommission zur Regulierung von Kryptowährungen bieten nach Ansicht des Digitalverbands Bitkom gute Chancen für Werte wie Bitcoin. Diese könnten mithilfe des Entwurfs der Brüsseler Behörde deutlich an Fahrt gewinnen, teilte der Verband mit. "Die EU harmonisiert den bestehenden Regulierungs-Flickenteppich bei Kryptowerten und kann damit eine weltweite Vorreiterrolle einnehmen", sagte der Blockchain-Experte des Verbands, Patrick Hansen.

An diesem Donnerstag will die EU-Kommission einen Vorschlag zur Regulierung von Kryptowährungen vorlegen. Dem Vernehmen nach will die Behörde dabei unter anderem einheitliche Regeln für Kryptowerte wie Bitcoin schaffen. Strengere Auflagen solle es für Digitalwährungen - sogenannte Stablecoins - wie das Facebook-Projekt Libra geben. Hierfür soll die Aufsicht von der nationalen auf die europäische Ebene übertragen werden. Die Kommission plant demnach auch ein sogenanntes Pilotregime, um ein System der verteilten Kassenbücher ("Distributed Ledger Technology") zu ermöglichen. Damit wird deutlich weniger Energie verbraucht als etwa beim "Schürfen" der Bitcoins.

Bitkom-Experte Hansen betonte, diese Schritte verbunden mit Rechtssicherheit könnten "zahlreiche Krypto-Unternehmen nach Europa locken" - Voraussetzung sei aber ein Binnenmarkt, in dem nationale Lizenzen in der ganzen Gemeinschaft gelten und übertragbar sind. "Die EU kann mit ihrer Regulierung weltweite Standards setzen und sich einen globalen Standortvorteil aufbauen", sagte Hansen. Zugleich warnte er vor zu hohen Anforderungen. Ansonsten bestehe die Gefahr, dass etwa Start-ups ausgeschlossen werden.

Der europäische Verbraucherverband Beuc teilte mit, Kryptowährungen müssten in der gesamten EU reguliert werden. Deshalb unterstütze er Regeln auf europäischer Ebene. In einem Positionspapier betont der Verband seine Bedenken. So sei die Gefahr hoch, dass Verbraucher ihre Investitionen leicht verlieren, hinzu kämen das Betrugsrisiko sowie Haftungsfragen. "Für jede Art von Krypto-Assets müssen die Verbraucherschutzregeln geklärt werden."

Zuletzt hatten Deutschland und vier andere EU-Staaten strikte Regeln für neue Digitalwährungen wie Libra gefordert und sich ein Verbot vorbehalten. Sie forderten klare Regeln, insbesondere mit Blick auf Terroraktivitäten und Geldwäsche. Auch die EU-Kommission hatte in der Vergangenheit ihre Skepsis ausgedrückt.

Libra wurde vom Online-Netzwerk Facebook für Geschäfte im Internet angekündigt und soll nach längerer Vorbereitung Ende des Jahres an den Start gehen. Die Idee ist, dass Libra mit etablierten Währungen wie Euro oder Dollar gekauft werden kann. Der Kurs von klassischen Kryptowährungen wie Bitcoin schwankt dagegen sehr. So lag der Bitcoinkurs Anfang des Jahres noch bei rund 6400 Euro. Im August stieg er zeitweise auf mehr als 10 000 Euro, um dann wieder auf unter 9000 Euro zu fallen./bvi/DP/zb


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BITCOIN - EURO 0.49%15534.745 Realtime Kurse.143.34%
FACEBOOK INC -0.47%268.43 verzögerte Kurse.30.78%
Alle Nachrichten auf FACEBOOK INC
23.11.Morning Briefing - International
AW
20.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 20.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
20.11.Steuersenkungspaket entzweit Koalition in Tschechien
DP
20.11.Apple setzt Maßnahmen für mehr Privatsphäre wie geplant um
DP
19.11.Apple setzt Maßnahmen für mehr Privatsphäre wie geplant um
DP
19.11.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
18.11.Nerzskandal in Dänemark kostet zuständigen Minister den Job
DP
17.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 17.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
17.11.'FLEETS' : Twitter macht Tweets mit Verfallsdatum weltweit verfügbar
DP
17.11.Inselgruppe Salomonen wollen Facebook verbieten - 'Beleidigende Sprache'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FACEBOOK INC
23.11.Stocks rise on cyclical boost but megacaps curb gains
RE
23.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
23.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
23.11.FACEBOOK : Snapchat launches TikTok-like feature 'Spotlight'
RE
23.11.FACEBOOK : Snapchat launches TikTok-like feature 'Spotlight'
RE
23.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
23.11.FACEBOOK : Give a Little Back During the Holidays With Our Season of Giving
PU
23.11.France's Le Maire to push digital tax in first contact with Biden officials
RE
23.11.ALPHABET : Google under review for possible British competition enquiry
RE
22.11.Bank Stocks Already Had a Wild 2020. Then November Got Even Crazier.
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 83 587 Mio - 70 508 Mio
Nettoergebnis 2020 26 870 Mio - 22 666 Mio
Nettoliquidität 2020 63 906 Mio - 53 907 Mio
KGV 2020 28,8x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 765 Mrd. 765 Mrd. 645 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 8,38x
Marktkap. / Umsatz 2021 6,57x
Mitarbeiterzahl 56 653
Streubesitz 83,8%
Chart FACEBOOK INC
Dauer : Zeitraum :
Facebook Inc : Chartanalyse Facebook Inc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse FACEBOOK INC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 50
Mittleres Kursziel 315,73 $
Letzter Schlusskurs 268,43 $
Abstand / Höchstes Kursziel 39,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -55,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Mark Elliot Zuckerberg Chairman & Chief Executive Officer
Sheryl Kara Sandberg Chief Operating Officer & Director
David M. Wehner Chief Financial Officer
Michael Todd Schroepfer Chief Technology Officer
Atish Banerjea Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
FACEBOOK INC30.78%764 567
TWITTER39.41%35 447
MATCH GROUP, INC.68.35%34 729
LINE CORPORATION0.56%12 582
SINA CORPORATION8.35%2 589
NEW WORK SE-17.64%1 623