Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Evonik Industries AG
  6. News
  7. Übersicht
    EVK   DE000EVNK013   EVNK01

EVONIK INDUSTRIES AG

(EVNK01)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Evonik Industries : bleibt bei Ausbildungs-plätzen überdurchschnittlich und erfolgreich

01.09.2021 | 09:03

Essen. Evonik bleibt bei jungen Menschen begehrter Partner beim Einstieg ins Berufsleben. Das Spezialchemieunternehmen sichtete durchschnittlich 15 Bewerbungen pro Ausbildungsplatz für den Jahrgang 2021. In diesen Tagen beginnen nun insgesamt 350 junge Frauen und Männer ihre Berufsausbildung im Unternehmen. Damit kommt Evonik auch in Corona-Zeiten auf eine Ausbildungsquote von 6 Prozent und bleibt weiterhin klar über dem bundesweiten Industriedurchschnitt von etwa 5 Prozent. 'Bei erfolgreichem Abschluss erhalten alle Auszubildenden von Evonik anschließend ein unbefristetes Beschäftigungsangebot. Auch diese Zusage gilt nach wie vor', sagt Thomas Wessel, Personalvorstand und Arbeitsdirektor von Evonik.

Wessel betont: 'Wir brauchen erstklassig ausgebildete Fachkräfte. Daran ändert auch Corona nichts. Evonik will weiter auf der Erfolgsspur bleiben, um der beste Spezialchemiekonzern der Welt zu werden. Qualifikation und Qualität sind dafür entscheidende Schlüssel. Fundiertes berufliches Können macht es möglich, weltweit überzeugende Produkte zu entwickeln und nachhaltige Lösungen herzustellen. Davon profitieren alle.'

Auch die neuen Auszubildenden nutzen bei Evonik ein breites Berufsspektrum und erlernen Berufe wie Chemikantin, Anlagenmechaniker oder Industriekauffrau. Von den insgesamt 350 Ausbildungsstartern des neuen Jahrgangs qualifiziert Evonik 290 für den eigenen Bedarf. Rund 60 weitere Jugendliche bildet das Unternehmen darüber hinaus für andere Firmen aus.

Die Pandemie hat auch bei Evonik besondere Herausforderungen mit sich gebracht. Teils mussten digitale Alternativen die gewohnte Ausbildung in der Praxis ersetzen. Die neuen Wege führten aber zu keinem Erfolgseinbruch bei den Prüfungen: 'Auch in den vergangenen Monaten haben 99 Prozent unserer Auszubildenden ihre Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen. Das spricht für die hohe Qualität unserer Ausbildung, für das enorme Engagement unserer Ausbilderinnen und Ausbilder und für die hohe Motivation der Auszubildenden', sagt Wessel. Evonik habe die digitale Transformation in der Arbeitswelt auch als Möglichkeit genutzt, um jungen Menschen weiterhin eine moderne Ausbildung zu bieten. So stattet das Unternehmen seit einigen Jahren Ausbildungsanfänger mit persönlichen Tablets aus. Das ermöglicht ihnen zum Beispiel den schnellen Zugriff auf elektronische Lehrbücher, Lernmodule und ein Quiz mit Fachfragen für die Prüfungsvorbereitungen. Ein Vorteil, der nicht nur in Zeiten der Pandemie zählt, aber sich hier besonders bewährt hat.

Zum Stichtag 31.12.2020 waren bundesweit insgesamt mehr als 1.530 junge Menschen im Unternehmen in der Ausbildung, 380 davon für andere Firmen. Evonik zählt damit weiterhin zu den größten Ausbildern in Deutschland - und das nicht zuletzt aufgrund der starken Mitbestimmungskultur im Unternehmen. Martin Albers, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates von Evonik, ist überzeugt: 'Eine gute Berufsausbildung ist auch im 21. Jahrhundert absolut zeitgemäß. Das System der dualen Ausbildung in Deutschland wird weiterhin wichtiger Bestandteil unserer Wirtschaft bleiben, weil alle Beteiligten profitieren. Es erschließt jungen Menschen, Unternehmen und auch unserer Gesellschaft Vorteile und Perspektiven. Mit der Investition in die Bildung der jungen Berufseinsteiger investiert Evonik auch in die eigene Zukunft.'

Bei Evonik hat inzwischen die Bewerbungsphase für das Ausbildungsjahr 2022 begonnen (www.ausbildung.evonik.de). Durch eine Reihe von Angeboten zur Berufsorientierung gibt das Spezialchemieunternehmen jungen Menschen außerdem frühzeitig die Möglichkeit, sich über eine eigene duale Ausbildung zu informieren. Darüber hinaus bieten Evonik und die RAG-Stiftung im Ruhrgebiet auch das umfangreiche Praktikumsprogramm 'MATCHING - die Berufsorientierung' an (www.ausbildung.evonik.de/matching).

Disclaimer

Evonik Industries AG published this content on 01 September 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 01 September 2021 07:01:02 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu EVONIK INDUSTRIES AG
25.10.PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen
DJ
21.10.EVONIK INDUSTRIES : Schüler wird Chef der Evonik-Umweltbetriebe
PU
20.10.EVONIK INDUSTRIES : erweitert Anlage zur Herstellung von organischen Dispersionen für Heiß..
PU
14.10.EVONIK INDUSTRIES : baut neue Alkoholate-Anlage in Südostasien
PU
13.10.BASF IM FOKUS : Chemiekonzern bleibt auf Wachstumskurs
DP
07.10.EVONIK INDUSTRIES : Neuartiger VESTAMID® Polyamid-Elastomer-Schaum
PU
07.10.EVONIK INDUSTRIES : bietet Ausbildungsplätze für technikbegeisterte Jugendliche
PU
06.10.EVONIK INDUSTRIES : bietet Jugendlichen 30 zusätzliche Plätze für den „Start in den ..
PU
06.10.JPMorgan belässt Evonik auf 'Overweight' - Ziel 36 Euro
DP
06.10.EVONIK INDUSTRIES : präsentiert neue Photopolymere für industriellen 3D-Druck
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EVONIK INDUSTRIES AG
20.10.EVONIK INDUSTRIES : expands production of organic dispersions for heat sealing application..
PU
14.10.EVONIK INDUSTRIES : New fumed silica plant by Evonik and Wynca goes on stream in Zhenjiang..
PU
14.10.ANALYST RECOMMENDATIONS : Asos, Avis Budget, Meritage Homes, Kansas City Southern, UPS...
14.10.EVONIK INDUSTRIES : is building a new alkoxides plant in Southeast Asia
PU
13.10.EVONIK INDUSTRIES : makes its debut at Tokyo Agri Week
PU
11.10.EVONIK INDUSTRIES : announces price increase for GuanAMINO®
PU
07.10.EVONIK INDUSTRIES : launches novel VESTAMID® polyamide elastomer foam
PU
06.10.EVONIK INDUSTRIES : presents new photopolymers for industrial 3D printing
PU
05.10.EVONIK INDUSTRIES : and Brenntag strengthen partnership for functional silanes in Europe
PU
04.10.EVONIK INDUSTRIES : to divest Lulsdorf site
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu EVONIK INDUSTRIES AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 13 989 Mio 16 231 Mio -
Nettoergebnis 2021 774 Mio 898 Mio -
Nettoverschuldung 2021 2 624 Mio 3 044 Mio -
KGV 2021 17,1x
Dividendenrendite 2021 4,09%
Marktkapitalisierung 13 183 Mio 15 285 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,13x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,07x
Mitarbeiterzahl 32 661
Streubesitz 41,1%
Chart EVONIK INDUSTRIES AG
Dauer : Zeitraum :
Evonik Industries AG : Chartanalyse Evonik Industries AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EVONIK INDUSTRIES AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 28,29 €
Mittleres Kursziel 31,80 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Kullmann Chairman-Management Board
Ute Wolf Chief Financial Officer
Bernd Tönjes Chairman-Supervisory Board
Andreas Fischer Chief Innovation Officer
Volker Trautz Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
EVONIK INDUSTRIES AG6.03%15 369
SHIN-ETSU CHEMICAL CO., LTD.7.98%69 713
BASF SE-1.82%67 411
DUPONT DE NEMOURS, INC.1.15%37 623
ROYAL DSM N.V.33.59%37 064
PIDILITE INDUSTRIES LIMITED31.40%15 477