Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Australien
  4. Australian Stock Exchange
  5. European Metals Holdings Limited
  6. News
  7. Übersicht
    EMH   AU000000EMH5

EUROPEAN METALS HOLDINGS LIMITED

(A14XRL)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungen 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

IRW-PRESS: European Metals Holdings Limited: European Metals Holdings Limited: Vierteljährlicher Tätigkeitsbericht - Juni 2021

30.07.2021 | 13:28

Dow Jones hat von IRW-Press eine Zahlung für die Verbreitung dieser Pressemitteilung über sein Netzwerk erhalten.

European Metals Holdings Limited (ASX & AIM: EMH, NASDAQ: EMHXY) ("European Metals" oder das "Unternehmen") freut sich, ein Update zu seinen Aktivitäten des 3-Monatszeitraums zum 30. Juni 2021 zu geben, dass die fortschreitende Entwicklung des Lithium-/Zinn-Projekts Cinovec ("das Projekt" oder "Cinovec") von globaler Bedeutung in der Tschechischen Republik beschreibt.

Das Quartal war von positiven und ermutigenden Ergebnissen aus Testarbeiten zum geschlossenen Kreislauf, der Einreichung der Umweltverträglichkeitsstudie, bedeutenden Fortschritten in der formellen Bewertung der Umweltreferenzen des Projekts und dem weiterhin erfolgreichen Bohrprogramm geprägt. Das Unternehmen gab außerdem die Absicht, seine Wertpapiere in den USA über das NASDAQ ADR-Programm zu notieren, bekannt.

Aus Makrosicht verbesserte sich der Markt und der Preis für Lithium im Quartal deutlich. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich diese Verbesserung fortsetzt.

Die vollständige Meldung finden Sie unter diesem Link: https://cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02401423-6A1043457?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

Umweltverträglichkeitsstudie

Am 6. Mai 2021 reichte das Cinovec-Projekt-Unternehmen Geomet s.r.o erste Unterlagen der Umweltverträglichkeitsstudie beim tschechischen Umweltministerium ein.

Die Einreichung leitet den Prozess zur Prüfung der Umweltverträglichkeitsstudie zum Projekt Cinovec offiziell ein. Das Umweltministerium beginnt das Prüfverfahren, einschließlich der Benachrichtigung aller betroffenen Stakeholder. Das Ministerium bewertet die übermittelten Dokumente, die Kommentare aller am Verfahren beteiligten Stakeholder und entscheidet, ob weitere Studien nötig sind. Gemäß europäischer und tschechischer Gesetzgebung zum Umweltschutz, beinhaltete der Antrag auch eine unabhängige Expertenbewertung durch Natura 2000 (das Netzwerk von Naturschutzgebieten in der Europäischen Union), die folgerte, dass keine negative Auswirkung auf nahegelegene Naturreservate oder andere wichtige Naturgebiete besteht.

Starke Ergebnisse aus den Tests zum geschlossenen Kreislauf

Am 19. Mai gab das Unternehmen erfolgreiche Ergebnisse aus den Tests zum geschlossenen Kreislauf (locked-cycle test, "LCT") bekannt, die die Referenzen des Projekts Cinovec zur Produktion für Batterien geeigneter Lithiumchemikalien unterstützen.

Die Highlights aus der Bekanntgabe waren wie folgt -

- European Metals bewies, dass das für Batterien geeignete Lithiumkarbonat von Cinovec durch ein gängiges Kalkungsverfahren leicht in Lithium-Hydroxid-Monohydrat umgewandelt werden kann.

- Sechs LCTs waren geplant, aber die Testarbeiten wurden nach 4 Zyklen gestoppt, da die wichtigsten Verfahrensstromkomponenten erfolgreich eingestellt waren.

- Für Batterien geeignetes Lithiumkarbonat wurde in jedem LCT produziert, und eine Lithiumgewinnung von bis zu 92 % wurde in den vier durchgeführten LCTs erzielt.

- Die LCTs prüften das Zinnwaldit-Konzentrat aus dem südlichen Teil von Cinovec, die die ersten fünf Jahre der Förderung darstellt.

- Ein verbesserter Verfahrensschritt zur Entfernung von Fluorid verbessert die wirtschaftlichen Ergebnisse des Projekts durch die Regeneration und Wiederverwendung der Ionentausch-Harze noch weiter.

- Es wird erwartet, dass weitere Arbeiten zur Verbesserung der hydrometallischen Verarbeitungsschritte die Lithiumgewinnung aus Konzentrat auf mehr als 92 % steigert.

Ergebnisse aus dem Test zum geschlossenen Kreislauf beweisen die Fähigkeit zur Verarbeitung von Zinnwaldit

Hauptziel der von Geomet ausgeführten LCTs war die Bestätigung des Flussschemas für die Verarbeitung von Zinnwaldit-Konzentrat aus dem Fördererz von Cinovec. Die LCTs unterscheiden sich von früheren Testarbeiten zur Konzeptbestätigung und Optimierung in der vorläufigen Machbarkeitsstudie (PFS) zu Cinovec durch die Bestätigung der Wirkung des Recycle-Stroms (der Lithium und andere Alkalimetalle enthält) auf die gesamte Gewinnung von Lithium mit Hilfe einer gesättigten Laugenlösung, die aus der Wasserlaugung des gerösteten Zinnwalditkonzentrats resultiert und die Fähigkeit, für Batterien geeignetes Lithiumkarbonat zu produzieren. Die LCTs wurden von Dorfner Anzaplan, Deutschland, ausgeführt und von Lithium Consultants Australasia und SMS Group Processing Technologies GmbH ("SMS") überwacht. Parallel dazu unternahm SMS ein "FrontEnd Engineering Design, FEED"-Programm. Die LCTs verarbeiteten Zinnwaldit-Konzentrat aus Bohrkernproben aus dem südlichen Teil des Erzkörpers in Cinovec, der das während der ersten fünf Jahre des Abbauplans zu verarbeitende Erz darstellt. Die Gewinnung von bis zu 92 % des Lithiums in der Konzentrat-Probe fällt im Vergleich zu einer ähnlichen Gewinnung aus dem PFS-Flussschema von 91 % positiv aus. Diese neue Gewinnung von bis zu 92 % Lithium wird jedoch vor DFS/FEED-Optimierungsarbeiten an der Lithiumanlage erzielt, die auf spezielle Verarbeitungsbereiche abzielen und eine Verbesserung der hydrometallurgischen Rückgewinnung in der Lithiumanlage auf mehr als 92 % erreichen sollen. Separate metallurgische Testarbeiten am "Front-End Comminution and Beneficiation ,FECAB"-Kreislauf zur Verbesserung der Lithiumrückgewinnung von 90 % aus Erz bis Konzentrat sind in Gang. Zu diesen Testarbeiten wird zu einem späteren Zeitpunkt berichtet werden.

Nachweis von Verarbeitungsschritten zur Entfernung von Fluorid, Kalium und Rubidium

Vor den LCTs prüfte Geomet ein alternatives Verfahren zur Entfernung von Fluorid, um der für elektrische Fahrzeuge geforderten Spezifikation von <50ppm in Lithiumkarbonat zu entsprechen. Das PFS-Flussschema beinhaltete die Entfernung von Fluorid durch die Verwendung von aktivierter Tonerde, ein relativ teurer Schritt, da aktivierte Tonerde nicht zur Wiederaufbereitung geeignet gilt. Dieser Schritt wurde durch ein kostengünstigeres und umweltfreundlicheres Zwei-Stufen-Verfahren, das chemische Fällung und Ionentausch umfasst, ersetzt. Diese neue Methode der Entfernung von Fluorid erwies sich als effektiver, einfacher umsetzbar und kostengünstiger, da das Ionentausch-Harz leicht aufbereitet und vielfach wiederverwendet werden kann.

Der Zinnwaldit-Glimmer in Cinovec enthält neben Lithium andere Alkalimetalle einschließlich Kalium, Rubidium und Caesium, die in Lösungen gelaugt werden und sich in der Anlage ablagern, wenn sie nicht aus dem Kreislauf entfernt werden.

Die LCTs erwiesen eindeutig, dass die unerwünschten Alkalimetalle vorzugsweise durch Temperaturkontrolle, pH, Lösungssättigung und Kristallisierung entfernt werden können. Es wurde bestätigt, dass sich diese Alkalimetalle aufgrund des Recyclings innerhalb der Anlage nicht ablagern. Die Erzielung dieses Ergebnisses in vier LCTs mit nur geringem Verlust an Lithium ist ein wichtiger Schritt zur Bestätigung des Designkonzepts der Verarbeitungsanlage.

Produktion von Lithium-Hydroxid

Die aktuellen LCTs dienten der Bestätigung des Flussdiagramms der Lithiumkarbonat-Verarbeitung. Das Projekt Cinovec bietet die Option, entweder ein für Batterien geeignetes Lithiumkarbonat-Produkt zu produzieren oder das Lithiumkarbonat zur Produktion von für Batterien geeignetes Lithium-Hydroxid weiter zu verarbeiten.

Im weiteren Verlauf des FEED-Programms wird Geomet weitere Testarbeiten zur Bestätigung des optimalen Produktionsverfahrens für Lithium-Hydroxid, zur Produktion von Handelsproben für potenzielle Partner und Umweltproben zur Unterstützung von Genehmigungsanträgen durchführen.

Beauftragung eines LCA-Spezialisten zur Bewertung des Lebenszyklus der Lithiumproduktion

Wie in der obigen Meldung dargestellt, war die Verpflichtung des Unternehmens zu Transparenz in Umwelt-, Gesellschafts- und Unternehmensführungsbelangen (ESG) die Vorstufe zu einer unabhängigen Bewertung des Lebenszyklus der Lithiumproduktion ("LCA"), die eine vollständige Bewertung der Kohlenstoffbilanz beinhalten sollte.

- Am 10. Juni 2021 gab das Unternehmen die Ernennung dieses Spezialisten bekannt. Die Highlights der Bekanntmachung sind unten aufgeführt - Das britische und weltweit anerkannte Beratungsunternehmen in den Bereichen Nachhaltigkeit und Lebenszyklusanalyse, Minviro, wurde engagiert, um eine ISO-konforme Lebenszyklusanalyse (Life Cycle Assessment, LCA) für das Lithium-/Zinnprojekt Cinovec zu erstellen.

- Die LCA für Cinovec soll sowohl das Lithiumcarbonat als auch Lithiumhydroxidmonohydrat in Batteriequalität umfassen, die in einer Lithium-Chemiefabrik in der Nähe der Mine Cinovec hergestellt werden.

- Die LCAs für Cinovec orientieren sich an globalen Lithium-Konkurrenten.

- Minviro hat aktiv daran arbeiten, eine Kohlenstoffoptimierung für die zu entwickelnde Machbarkeitsstudie für Cinovec zu identifizieren.

- Die LCAs für Cinovec sollen einen geringen Kohlenstofffußabdruck und niedrigere Energienutzung, weniger intensive Reagenzienverwendung und net carbon credits (CO2 Gutschriften) von Mine und Prozess-Nebenprodukten bescheinigen.

- Der LCA-Bericht soll dem Unternehmen im 3. Quartal 2021 bereitgestellt werden.

Die vollständige Meldung finden Sie unter diesem Link: https://cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02401423-6A1043457?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

KOHLENSTOFFARMES LITHIUM AUS CINOVEC

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

July 30, 2021 07:27 ET (11:27 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASX LIMITED 0.08%84.09 Schlusskurs.16.79%
DJ INDUSTRIAL 0.10%34798 verzögerte Kurse.11.93%
EUROPEAN METALS HOLDINGS LIMITED -1.39%1.42 Schlusskurs.23.48%
NASDAQ COMP. -0.03%15047.699032 Realtime Kurse.15.58%
Alle Nachrichten zu EUROPEAN METALS HOLDINGS LIMITED
07.09.EUROPEAN METALS HOLDINGS LIMITED : European Metals: Neuer Operations Manager bei Lithiumpr..
DP
07.09.EUROPEAN METALS HOLDINGS LIMITED : -2-
DJ
07.09.EUROPEAN METALS HOLDINGS LIMITED : European Metals: Neuer Operations Manager bei Lithiumpr..
DJ
30.07.IRW-NEWS : European Metals Holdings Limited: European Metals Holdings Limited: Vierteljähr..
DP
30.07.IRW-PRESS : European Metals Holdings Limited: -3-
DJ
30.07.IRW-PRESS : European Metals Holdings Limited: -2-
DJ
30.07.IRW-PRESS : European Metals Holdings Limited: European Metals Holdings Limited: Vierteljäh..
DJ
10.06.IRW-NEWS : European Metals Holdings Limited: European Metals Holdings: Experte für Lithium..
DP
10.06.IRW-PRESS : European Metals Holdings Limited: -3-
DJ
10.06.IRW-PRESS : European Metals Holdings Limited: -2-
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EUROPEAN METALS HOLDINGS LIMITED
30.07.EUROPEAN METALS : Quarterly Activities/Appendix 5B Cash Flow Report
PU
19.07.EUROPEAN METALS : Equity issue
AQ
18.06.FTSE Falls After Weak Retail Sales; Tesco Loses Ground
DJ
18.06.EUROPEAN METALS : to List American Depositary Shares on US OTC Market in July
MT
16.06.Italy says busts China money laundering, European metals scam
RE
10.06.Australian Shares Rise on US-China Talks, Australian Economic Improvement; Forbidden Fo..
MT
10.06.EUROPEAN METALS : Taps Minviro for Life Cycle Assessment of Czech Lithium-Tin Project; Sha..
MT
08.06.EUROPEAN METALS : June 2021
PU
01.06.VanGold Secures US$7.5 Million Loan Facility from OCIM Group
MT
21.05.Environmental Impact Assessment Submitted
GL
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 0,23 Mio 0,17 Mio 0,14 Mio
Nettoergebnis 2020 2,81 Mio 2,04 Mio 1,74 Mio
Nettoliquidität 2020 0,06 Mio 0,04 Mio 0,04 Mio
KGV 2020 15,6x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 249 Mio 180 Mio 154 Mio
Marktkap. / Umsatz 2019 149x
Marktkap. / Umsatz 2020 194x
Mitarbeiterzahl -
Streubesitz 89,2%
Chart EUROPEAN METALS HOLDINGS LIMITED
Dauer : Zeitraum :
European Metals Holdings Limited : Chartanalyse European Metals Holdings Limited | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EUROPEAN METALS HOLDINGS LIMITED
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 0
Letzter Schlusskurs 1,42 
Mittleres Kursziel
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -
Vorstände und Aufsichtsräte
Keith Dudley Coughlan Executive Chairman, CEO & Managing Director
Wendy Lim Chief Financial Officer
Walter Mädel Manager-Operations
Kiran Caldas Morzaria Non-Executive Director
Richard Pavlík Executive Director