Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. ENGIE SA
  6. News
  7. Übersicht
    ENGI   FR0010208488

ENGIE SA

(A0ER6Q)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Suez wehrt sich gegen Veolia - Minister drängt auf Einigung

06.10.2020 | 11:17

Der französische Finanzminister Bruno Le Maire dringt im Übernahmekampf um den Wasser- und Abfallkonzern Suez auf eine gütliche Einigung.

Suez und Veolia müssten alles dafür tun, dass es zu einer "freundlichen" Übernahme kommt, sagte der Minister am Dienstag dem Radiosender Franceinfo. Ein Zusammenschluss der beiden Rivalen ohne eine solche Vereinbarung werde nicht funktionieren. Daher müssten so bald wie mögliche Verhandlungen aufgenommen werden.

Suez kündigte an, alles gegen eine Übernahme durch den Rivalen zu unternehmen. "Suez nimmt den Kauf von 29,9 Prozent seines Kapitals durch Veolia als feindlich und unter beispiellosen und regelwidrigen Bedingungen zur Kenntnis", teilte Suez mit. Das Unternehmen werde alles tun, um die Interessen seiner Aktionäre und Kunden zu schützen und eine "schleichende Übernahme" zu vermeiden.

Suez wehrt sich seit Monaten gegen die Übernahmeversuche des Wettbewerbers und hatte bei der Investmentfirma Ardian darum geworben, als weißer Ritter ein Gegenangebot zu machen. Ardian winkte am Montag allerdings ab und erklärte, sich dagegen entschieden zu haben.

Veolia hatte im Sommer dem französischen Energieunternehmen Engie angeboten, dessen Anteil von 29,9 Prozent an Suez zu kaufen. Engie willigte nun in den Verkauf ein und machte damit den Weg zur Übernahme von Suez frei. Veolia kündigte postwendend ein rund elf Milliarden Euro schweres freiwilliges Übernahmeangebot für Suez an, bekräftigte aber, man wolle zuerst grünes Licht von der Führung des Rivalen dafür bekommen. Veolia argumentierte, der Deal werde einen "Super-Weltmeister" in der Abfall- und Wasserwirtschaft schaffen, der besser gerüstet sei, um es mit Rivalen aus China aufzunehmen. Zudem werde die Übernahme ab dem ersten Jahr zu Kosteneinsparungen von 500 Millionen Euro führen. Mit der Übernahme wären große Teile der Wasserversorgung in Frankreich in einer Hand.

(Reporterin: Sudip-Kar-Gupta, geschrieben von Anneli Palmen, redigiert von Olaf Brenner; Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030 2201 33702 (für Unternehmen und Märkte) oder 030 2201 33711 (für Politik und Konjunktur)


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ENGIE SA -1.88%11.9 Realtime Kurse.-4.95%
SUEZ SA 0.00%19.98 Realtime Kurse.23.18%
VEOLIA ENVIRONNEMENT S.A. -2.18%25.1 Realtime Kurse.25.44%
Alle Nachrichten zu ENGIE SA
17.06.Röttgen - Biden hat bei Nord Stream 2 nicht kleinbeigegeben
RE
11.06.Merkel plant Washington-Reise zur Schlichtung bei Nord Stream 2 - Bericht
DJ
11.06.PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen
DJ
09.06.BLINKEN : Deutschland kooperiert mit USA wegen Bedenken gegen Nord Stream 2
DJ
04.06.PUTIN : Erste Leitung von Pipeline Nord Stream 2 fertiggestellt
DJ
02.06.Umwelthilfe will Rücknahme der Baugenehmigung für Nord Stream 2 erreichen
DJ
31.05.Merkel-Vertraute reisen nach Washington zu Gesprächen über Nord Stream 2
DJ
31.05.BAERBOCK : Nord Stream 2 darf auch wegen Belarus nicht kommen
DJ
24.05.ENGIE : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
21.05.Credit Suisse hebt Ziel für Engie auf 14,50 Euro - 'Neutral'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ENGIE SA
16.06.ENGIE  : An eventful month of June for Team ENGIE
PU
16.06.SERCO : Significant UK defence contract win; strong current trading underpins in..
AQ
14.06.European Stocks Close Mixed as Market Expects UK to Delay Full Restrictions E..
MT
14.06.ENGIE  : The 2021 ENGIE Kite Tour kicks-off in Lorient-Gâvres from 18 to 20 June
PU
14.06.SERCO  : Lifts 2021 Profit Guidance As JV Secures UK Defense Infrastructure Cont..
MT
14.06.SERCO  : Engie JV Wins $1.27 Billion Of UK Defense Infrastructure Contracts
MT
14.06.Serco, Engie JV Wins GBP900 Million UK Defense Contracts; Serco Raises Guidan..
DJ
11.06.ENGIE X VIVATECH  : how innovation and digital technology speed up decarbonisati..
PU
11.06.ENGIE  : commits to making consumption greener than ever
PU
10.06.ENGIE  : makes a commitment to the European Commission to help consumers reduce ..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 59 330 Mio 70 449 Mio -
Nettoergebnis 2021 2 380 Mio 2 825 Mio -
Nettoverschuldung 2021 25 747 Mio 30 572 Mio -
KGV 2021 12,4x
Dividendenrendite 2021 5,94%
Marktkapitalisierung 28 760 Mio 34 096 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,92x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,88x
Mitarbeiterzahl 171 000
Streubesitz 72,4%
Chart ENGIE SA
Dauer : Zeitraum :
ENGIE SA : Chartanalyse ENGIE SA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ENGIE SA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 15,47 €
Letzter Schlusskurs 11,90 €
Abstand / Höchstes Kursziel 43,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 30,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel 7,56%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Catherine MacGregor Chief Executive Officer
Judith Hartmann CFO, Executive VP-United Kingdom & Ireland
Jean-Pierre Clamadieu Chairman
Yves Le Gélard Chief Information & Digital Officer
Shankar Krishnamoorthy EVP-Strategy Innovation & Industrial Development
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ENGIE SA-4.95%34 096
NATIONAL GRID PLC6.92%45 373
ELECTRICITÉ DE FRANCE S.A.-9.81%43 528
SEMPRA ENERGY8.13%41 711
E.ON SE10.22%30 880
PUBLIC SERVICE ENTERPRISE GROUP INCORPORATED1.78%29 972