Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG

(522000)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Uniper treibt nach Abkehr von der Kohle neue Geschäfte voran

12.03.2020 | 07:22
The logo of German energy utility company Uniper SE is pictured in the company's headquarters in Duesseldorf

- von Tom Käckenhoff und Vera Eckert

Der Energiekonzern Uniper macht sich auf zu neuen Ufern.

Nach dem weitgehenden Abschied von der Kohleverstromung in Deutschland bis 2025 und dem Abschluss der beiden großen Kraftwerksprojekte Datteln 4 in NRW und Berjosowskaja 3 in Russland baut der Versorger eine Reihe neuer Geschäfte auf. "Das Geld, das wir bisher für beide Projekte investiert haben, wird mittelfristig frei für andere", sagte Vorstandschef Andreas Schierenbeck in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview der Nachrichtenagentur Reuters. "In Datteln 4 haben wir mehr als 1,5 Milliarden Euro investiert, in Berjosowskaja 3 einen hohen dreistelligen Millionenbetrag." Die frühere E.ON-Kraftwerkstochter will auf Dauer mit neuen Geschäften die wegfallenden Beiträge aus der Kohle komplett ersetzen, die zuletzt ein Fünftel der Einnahmen ausmachten.

"Wir wollen parallel zum Ausstieg aus der Kohle andere Geschäfte ausbauen", erklärt Vorstandsmitglied David Bryson. Hierzu gehöre das Dienstleistungsgeschäft. "Wir beraten etwa Kunden dabei, wie sie ihre Datenzentren mit Strom versorgen oder kühlen." Rechenzentren sind wahre Stromfresser. Neben der eigentlichen Rechenleistung müssen die Anlagen stets gekühlt werden. Ihr Anteil am Stromverbrauch dürfte im Zuge der Digitalisierung stark zunehmen. Uniper will nach Brysons Worten die Kunden nicht nur dabei beraten, wie sie den Stromverbrauch verringern können. "Wir helfen ihnen etwa, ihren Stromverbrauch zu dekarbonisieren und auf Erneuerbare Energien umzustellen." Zum Dienstleistungsgeschäft gehöre auch, die Kunden beim Abschluss von Verträgen zu beraten.

UNIPERS NEUE ENERGIEWELT - MEHR GAS, ÖKOSTROM, WASSERSTOFF

Der früher als E.ON-Resterampe verschriene Stromerzeuger gehört neben RWE zu den von Umweltschützern am stärksten kritisierten Versorgern. Sie kaufen dem Unternehmen aus Düsseldorf die grünen Ankündigungen nicht ab. So will Uniper zwar bis 2025 in Deutschland weitgehend aus der Kohleverstromung aussteigen - das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 soll jedoch nach der Inbetriebnahme in diesem Sommer womöglich noch bis 2038 laufen.

Der Konzern hält dagegen. "Uniper wird bis zum Jahr 2022 etwa 1,2 Milliarden Euro in Projekte investieren, die den Übergang in eine CO2-reduzierte Energiewelt beschleunigen." Vorstandsmitglied Bryson zufolge will der Konzern bei dem Ausbau neuer Geschäfte auch die eigene Ökostromproduktion ausweiten. "Dabei sind auch Zukäufe möglich." Uniper schließe grundsätzlich keine Optionen aus ? Photovoltaik, Wasser, Wind oder Solar. Onshore-Wind-Projekte seien dabei grundsätzlich mit weniger Risiken verbunden. Bislang verfügt Uniper über Wasserkraftwerke mit einer Leistung von 3,6 Gigawatt. Die Kohlekraftwerke kommen auf 9,2 Gigawatt.

Auch im Gasgeschäft, das heute bereits eine große Rolle spielt, will Uniper zulegen und schließt den Bau neuer Gaskraftwerke nicht aus. Ältere Kohleanlagen wie in Gelsenkirchen-Scholven werden zum Teil auf Gas umgestellt.

"Außerdem wollen wir das Zukunftsgeschäft mit Wasserstoff und mit LNG ausbauen", kündigte der in Birmingham geborene Diplom-Ingenieur an, der im November als Chief Operating Officer in den Uniper-Vorstand aufgestiegen war. Vorher war der 52-Jährige unter anderem für den internationalen Betrieb des operativen Kraftwerksgeschäfts verantwortlich. Das Thema Wasserstoff ist auch für die Bundesregierung von großer Bedeutung für die Energiewende und die Klimaschutzziele. Der Brennstoff wird dabei wohl zu großen Teilen aus dem Ausland kommen. Auch hier könnte Uniper mitmischen, bezieht der Konzern und seine Vorgänger doch seit Jahrzehnten Gas vom russischen Gazprom-Konzern und verfügt über Kavernen, in denen der Stoff gelagert werden könnte. "Wir haben Pipelines, die zu 80 Prozent technisch bereit sind, auch Wasserstoff zu transportieren." In den kommenden Wochen könne der Konzern möglicherweise Details über eine Partnerschaft im Bereich Wasserstoff bekanntgeben.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
E.ON SE 0.38%10.97 verzögerte Kurse.21.03%
ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG 0.52%77.8 verzögerte Kurse.38.93%
FORTUM OYJ 0.04%25.91 verzögerte Kurse.31.47%
INNOGY SE 0.00%Schlusskurs.-2.24%
RWE AG -0.81%31.89 verzögerte Kurse.-7.75%
UNIPER SE -0.28%35.44 verzögerte Kurse.25.50%
Alle Nachrichten zu ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
22.09.NEUE SCHNELLLADEMÖGLICHKEIT ZWISCHEN : EnBW baut Schnellladepark an der A96 ...
PU
21.09.Experten - Preisexplosion bei Strom und Gas erhöht Insolvenzgefahr
RE
21.09.S&P erwartet Rekord bei Offshore-Installationen in Europa für 2021
MT
20.09.STROMKONZERN ENBW : Deutschland muss Energiewende-Tempo verdreifachen
DP
16.09.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Transparenz ist uns sehr wichtig
PU
15.09.GEPLANTE KLÄRSCHLAMMVERWERTUNGSANLAG : EnBW setzt weiter auf offenen Dialog
PU
15.09.WENN‘S GUT WERDEN MUSS : Power für das E-Auto – BAUHAUS und EnBW bauen gemeins..
PU
14.09.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : entwickelt Augmented Reality-App für die Visualisierung v..
PU
13.09.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Ganzheitliche Ladelösung für elektrifizierte Dienstflotte..
PU
13.09.Kohlekraftwerke im Halbjahr größter Strom-Einzelposten
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
21.09.S&P Expects Record Offshore Installations In Europe For 2021
MT
14.09.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : develops augmented reality app for visualisation of wind ..
PU
09.09.German agency awards offshore wind licences for 2026 at zero subsidy
RE
09.09.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Michael Class responsible for portfolio development at En..
PU
31.08.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Prospectus Subordinated Bond EUR 500,000,000 maturity 208..
PU
31.08.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Marcel Münch to be new Head of Finance, M&A and IR at EnB..
PU
30.08.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Investor and analyst presentation Q2 2021
PU
27.08.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Prospekt Grüne Nachranganleihe EUR 500.000.000 fällig in ..
PU
24.08.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : successfully issues two subordinated bonds
PU
10.08.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Rescue exercise at the EnBW Hohe See offshore wind farm
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 19 900 Mio 23 267 Mio -
Nettoergebnis 2020 596 Mio 697 Mio -
Nettoverschuldung 2020 8 487 Mio 9 923 Mio -
KGV 2020 25,4x
Dividendenrendite 2020 1,79%
Marktkapitalisierung 21 073 Mio 24 736 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2019 1,06x
Marktkap. / Umsatz 2020 1,19x
Mitarbeiterzahl 23 369
Streubesitz 0,37%
Chart ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
Dauer : Zeitraum :
EnBW Energie Baden-Württemberg AG : Chartanalyse EnBW Energie Baden-Württemberg AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
Frank Mastiaux Chairman-Management Board & CEO
Thomas Andreas Kusterer Chief Financial Officer
Lutz Peter Feldmann Chairman-Supervisory Board
Hans-Josef Zimmer Chief Technical Officer
Bernd-Michael Zinow Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG38.93%24 565
NEXTERA ENERGY6.18%160 707
ENEL S.P.A.-16.64%82 149
DUKE ENERGY CORPORATION8.04%76 103
SOUTHERN COMPANY4.12%67 564
IBERDROLA, S.A.-20.22%67 542