Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG

(522000)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Kohlekraftwerke im Halbjahr größter Strom-Einzelposten

13.09.2021 | 12:13
ARCHIV: Fünf Braunkohlekraftwerksblöcke in Neurath, Deutschland, 12. März 2019. REUTERS/Wolfgang Rattay

Düsseldorf (Reuters) - Die Betreiber von Kohlekraftwerken wie RWE oder Uniper haben im ersten Halbjahr in Deutschland deutlich mehr Strom in das Netz eingespeist.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum habe die Erzeugung der Stein- und Braunkohlekraftwerke um 35,5 Prozent auf 70,2 Milliarden Kilowattstunden zugelegt, teilte das Statistische Bundesamt am Montag mit. Mit einem Anteil von 27,1 Prozent sei die Kohle trotz des eingeleiteten Ausstiegs aus der klimaschädlichen Erzeugung der größte Einzelposten gewesen. Windkraftanlagen hätten wegen der häufigen Flauten hingegen mit 57 Milliarden Kilowattstunden einen Rückgang um 21 Prozent verzeichnet und damit so wenig eingespeist wie zuletzt im ersten Halbjahr 2018. Der Anteil der Windräder an der Gesamtmenge schrumpfte damit um sieben Punkte auf 22,1 Prozent.

Im Zuge der Energiewende sollen hierzulande die Kernkraftwerke bis Ende 2022 und die Kohlekraftwerke bis 2038 abgeschaltet werden. Erneuerbare Energie wie Wind, Photovoltaik und Biogas soll eine immer größere Rolle spielen. Ihre Produktion ist jedoch wegen der Abhängigkeit vom Wetter stark schwankend. Insgesamt deckten die konventionellen Kraftwerke - vor allem Kohle, Gas und Kernenergie - dem Statistischen Bundesamt zufolge von Januar bis Ende Juni noch 56 Prozent des Bedarfs.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
E.ON SE 0.07%10.978 verzögerte Kurse.21.03%
ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG 0.52%77.8 verzögerte Kurse.38.93%
RWE AG 0.91%32.18 verzögerte Kurse.-7.75%
UNIPER SE 2.37%36.28 verzögerte Kurse.25.50%
Alle Nachrichten zu ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
22.09.NEUE SCHNELLLADEMÖGLICHKEIT ZWISCHEN : EnBW baut Schnellladepark an der A96 ...
PU
21.09.Experten - Preisexplosion bei Strom und Gas erhöht Insolvenzgefahr
RE
21.09.S&P erwartet Rekord bei Offshore-Installationen in Europa für 2021
MT
20.09.STROMKONZERN ENBW : Deutschland muss Energiewende-Tempo verdreifachen
DP
16.09.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Transparenz ist uns sehr wichtig
PU
15.09.GEPLANTE KLÄRSCHLAMMVERWERTUNGSANLAG : EnBW setzt weiter auf offenen Dialog
PU
15.09.WENN‘S GUT WERDEN MUSS : Power für das E-Auto – BAUHAUS und EnBW bauen gemeins..
PU
14.09.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : entwickelt Augmented Reality-App für die Visualisierung v..
PU
13.09.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Ganzheitliche Ladelösung für elektrifizierte Dienstflotte..
PU
13.09.Kohlekraftwerke im Halbjahr größter Strom-Einzelposten
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
09:12ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Green Financing Framework 2021
PU
21.09.S&P Expects Record Offshore Installations In Europe For 2021
MT
14.09.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : develops augmented reality app for visualisation of wind ..
PU
09.09.German agency awards offshore wind licences for 2026 at zero subsidy
RE
09.09.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Michael Class responsible for portfolio development at En..
PU
31.08.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Prospectus Subordinated Bond EUR 500,000,000 maturity 208..
PU
31.08.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Marcel Münch to be new Head of Finance, M&A and IR at EnB..
PU
30.08.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Investor and analyst presentation Q2 2021
PU
27.08.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Prospekt Grüne Nachranganleihe EUR 500.000.000 fällig in ..
PU
24.08.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : successfully issues two subordinated bonds
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 19 900 Mio 23 315 Mio -
Nettoergebnis 2020 596 Mio 698 Mio -
Nettoverschuldung 2020 8 487 Mio 9 944 Mio -
KGV 2020 25,4x
Dividendenrendite 2020 1,79%
Marktkapitalisierung 21 073 Mio 24 736 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2019 1,06x
Marktkap. / Umsatz 2020 1,19x
Mitarbeiterzahl 23 369
Streubesitz 0,37%
Chart ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
Dauer : Zeitraum :
EnBW Energie Baden-Württemberg AG : Chartanalyse EnBW Energie Baden-Württemberg AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
Frank Mastiaux Chairman-Management Board & CEO
Thomas Andreas Kusterer Chief Financial Officer
Lutz Peter Feldmann Chairman-Supervisory Board
Hans-Josef Zimmer Chief Technical Officer
Bernd-Michael Zinow Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG38.93%24 736
NEXTERA ENERGY6.16%160 707
ENEL S.P.A.-16.64%82 149
DUKE ENERGY CORPORATION8.04%76 103
SOUTHERN COMPANY3.87%67 564
IBERDROLA, S.A.-20.91%67 542