Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG

(522000)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:36 28.09.2022
65.80 EUR   -0.90%
28.09.Deutschland verlängert Laufzeiten für Kohlekraftwerke, um das Angebot zu erhöhen
MR
28.09.Bayerns Staatsregierung reicht Streckbetrieb für Isar 2 nicht aus
DP
28.09.Al-Wazir: Geplanter Weiterbetrieb von Atomkraftwerken 'verantwortbar'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

EnBW Energie Baden Württemberg : Halbjahresfinanzbericht Q2 2022

12.08.2022 | 09:10

Halbjahresfinanzbericht Januar bis Juni

2022

Q1 Q2 Q3

Inhaltsverzeichnis 1 Kennzahlen des EnBW-Konzerns

Kennzahlen des EnBW-Konzerns

Finanzielle und strategische Kennzahlen

1.1.-

1.1.-

Veränderung

1.1.-

in Mio. €

30.6.2022

30.6.2021

in %

31.12.2021

Außenumsatz

27.119,5

12.654,7

114,3

32.147,9

Adjusted EBITDA

1.424,2

1.479,4

-3,7

2.959,3

Anteil Intelligente Infrastruktur für Kund*innen

114,9/8,1

223,0/15,1

-48,5/-

344,0/11,6

am Adjusted EBITDA in Mio. € / in % 1

Anteil Systemkritische Infrastruktur

587,7/41,3

645,7/43,6

-9,0/-

1.263,0/42,7

am Adjusted EBITDA in Mio. € / in % 1

Anteil Nachhaltige Erzeugungsinfrastruktur

851,8/59,8

727,6/49,2

17,1/-

1.539,7/52,0

am Adjusted EBITDA in Mio. € / in % 1

Anteil Sonstiges/Konsolidierung

-130,2/-9,2

am Adjusted EBITDA in Mio. € / in %

-116,9/-7,9

-11,4/-

-187,4/-6,3

EBITDA

1.642,3

1.167,2

40,7

2.803,5

Adjusted EBIT

647,2

731,7

-11,5

1.402,9

EBIT

769,5

-523,9

-

158,8

Adjusted Konzernüberschuss 2

299,8

594,3

-49,6

1.203,2

Konzernüberschuss/-fehlbetrag2

563,9

-162,8

-

363,2

Ergebnis je Aktie aus Konzernüberschuss / -fehlbetrag (€) 2

2,08

-0,60

-

1,34

Retained Cashflow

792,0

835,7

-5,2

1.783,8

Zahlungswirksame Nettoinvestitionen

1.092,9

860,6

27,0

2.471,2

30.6.2022

Veränderung

in Mio. €

31.12.2021

in %

Nettoschulden

7.531,2

8.786,1

-14,3

Nichtfinanzielle Leistungskennzahlen 3

1.1.-

1.1.-

Veränderung

1.1.-

30.6.2022

30.6.2021

in %

31.12.2021

Zieldimension Kund*innen und Gesellschaft

Kundenzufriedenheitsindex EnBW/Yello

139 /166

127 /161

9,4/3,1

127 /159

SAIDI (Strom) in min/a

9

8

12,5

16

Zieldimension Mitarbeiter*innen

LTIF steuerungsrelevante Gesellschaften 4, 5 /LTIF gesamt 4

2,6/3,7

1,7/2,5

52,9/48,0

2,3/3,3

Mitarbeiter*innen 6, 7

30.6.2022

Veränderung

30.6.2021

in %

31.12.2021

Mitarbeiter*innen

26.312

24.894

5,7

26.064

In Mitarbeiteräquivalenten 8

24.710

23.369

5,7

24.519

1 Vorjahreszahlen angepasst.

  • Bezogen auf das auf die Aktionäre der EnBW AG entfallende Ergebnis.
  • Die Werte der Top-Leistungskennzahlen Reputationsindex, People Engagement Index (PEI), "Installierte Leistung erneuerbare Energien (EE) in GW und Anteil EE an der Erzeugungskapazität in %" sowie CO2-Intensität werden ausschließlich zum Jahresende erhoben.

Abweichender Konsolidierungskreis (Berücksichtigung aller Gesellschaften mit mehr als 100 Mitarbeiter*innen ohne externe Leiharbeiter*innen und Kontraktoren). Im Laufe des4

Geschäftsjahres 2022 erstmals vollkonsolidierte Gesellschaften wurden bei der Erhebung der LTIF-Kennzahlen nicht berücksichtigt.

5 Ohne Unternehmen im Bereich Abfallwirtschaft.

6 Anzahl der Mitarbeiter*innen ohne Auszubildende und ohne ruhende Arbeitsverhältnisse.

  • Die Personalstände für die ITOs (ONTRAS Gastransport, terranets bw und TransnetBW) werden nur zum Jahresende aktualisiert; unterjährig wird der Personalstand vom 31.12.2021 fortgeschrieben.

8 Umgerechnet in Vollzeitbeschäftigungen.

EnBW-Halbjahresfinanzbericht Januar bis Juni 2022

2 Q2 2022 im Überblick

Q2 2022

im Überblick

  • Adjusted EBITDA mit 1.424,2 Mio. € geringfügig unter
    Vorjahresniveau
  • Integrierte Aufstellung und diversifiziertes Portfolio sorgen für Stabilität in hochvolatilem Marktumfeld
  • Nettoverschuldung um 14,3 % auf 7,5 Mrd. € reduziert
  • Weiterhin hohe Investitionen in Zukunftsfelder, insbesondere zur Netzentwicklung und zum Ausbau erneuerbarer Energien

Inhalt

3 Solarparks stark im Kommen

Konzernzwischenlagebericht

Konzernhalbjahresabschluss

6

Geschäftstätigkeit und Strategie

48

Gewinn- und Verlustrechnung

9

Im Dialog mit unseren Stakeholdern

49

Gesamtergebnisrechnung

12

Forschung, Entwicklung und Innovation

50

Bilanz

15

Beschaffung

51

Kapitalflussrechnung

18

Rahmenbedingungen

52

Eigenkapitalveränderungsrechnung

26

Unternehmenssituation des EnBW-Konzerns

53

Anmerkungen und Erläuterungen

43

Prognose

66

Bescheinigung nach prüferischer Durchsicht

44

Chancen und Risiken

67

Versicherung der gesetzlichen Vertreter*innen

Service

68 Wichtige Hinweise/Impressum

EnBW-Halbjahresfinanzbericht Januar bis Juni 2022

Inhaltsverzeichnis

3

Solarparks stark im Kommen

Solarparks stark im Kommen

Solarparks sind häufig ein interessantes Investitionsmodell und manchmal ein "g'mähtes Wiesle", wie man im Süd- westen sagt. Die ehrgeizigen Klimaziele der Bundesregierung sorgen für eine starke Nachfrage nach Flächen. Die Vorteile für Grundstückseigner*innen liegen auf der Hand: Die Böden werden geschont. Und das verpachtete Land bringt übers Jahr einen schönen Ertrag, ohne dass es Arbeit macht.

"Ich leiste jeden Tag einen Beitrag zur Energiewende."

Mit der Photovoltaikanlage in Allmendingen im Alb-Donau-Kreis, unweit von Ulm, wird demnächst auf 14 ha Fläche so viel Strom produziert, dass übers Jahr etwa 4.000 Vier-Personen-Haushalte in der Region versorgt werden können. Im Herbst geht die Anlage ans Netz. Nach nur vier Monaten Installation und 24 Monaten Genehmigungsverfahren.

Als Projektleiterin hat Lea Müller-Trauth den Solarpark in Allmen­ dingen (mit-)entwickelt. Nach ihrem Studium "Management erneuer- bare Energien" begann sie 2014 als Produktmanagerin bei der EnBW, wurde 2016 Referentin für erneuerbare Energien und übernahm zwei Jahre später eine Projektleiterstelle. Sie fragt bei Grundstücks- eigentümer*innen an, schließt Verträge und überzeugt in unzähligen Sitzungen Bürgermeister*innen und Gemeinderät*innen - und hat jeden Tag ein gutes Gefühl: "Ich mache das gerne, weil ich einen Bei- trag zur Energiewende leiste."

Die Arbeit, sagt Müller-Trauth, sei sehr abwechslungsreich. "Ich habe es mit den unterschiedlichsten Leuten zu tun. Ich treffe mich mit Landwirten in Gummistiefeln im Stall oder sitze mit einem Adligen im Büro." Die Bereitschaft der Menschen, Grundstücke zu ver- pachten, sei in den vergangenen Jahren gestiegen. "Die Einsicht ist gewachsen, dass wir gemeinsam etwas tun müssen."

EnBW-Halbjahresfinanzbericht Januar bis Juni 2022

Inhaltsverzeichnis

4

Peter Heydecker

Leiter Geschäftsfeld

Handel bei der EnBW

Solarparks stark im Kommen

Mit PPAs Nachhaltigkeitsziele erreichen

"Ein Segen für den Klimaschutz"

Strombezugsverträge, sogenannte Power Purchase Agreements (PPAs), dürften zu einem zentralen Instrument der Energiewende werden, meint Peter Heydecker, Leiter des Geschäftsfelds Handel. Die EnBW hat 2019 den ersten langfristigen Abnahmevertrag für einen subventionsfreien Solarpark abgeschlossen und so die Finanzierungszusage des Projekts erwirkt. Über 15 Jahre hinweg übernimmt die EnBW als Mittlerin zwischen Betreiber und Stromabnehmer 100 % Ökostrom. Heydecker: "PPAs treiben den Ausbau der erneuerbaren Energien voran und sind damit ein Segen für den Klimaschutz."

Zum Artikel

Photovoltaik in Deutschland 2021

8,8 %

50 Mio. MWh

erzeugte Strommenge

Anteil an der Energieversorgung

58.728 MW

58.500

installierte Leistung

Beschäftigte in der Photovoltaikbranche

33,6 Mio. t

215.000 MW

jährlich vermiedene CO2-Emissionen

Ausbauziel laut EEG bis 2030

Quelle: Statista, Juli 2022

Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen

" Solarparks rentieren sich - trotz steigender Kosten."

Thorsten Jörß, Leiter Projektentwicklung Photovoltaik bei der EnBW, hält trotz Krise und steigender Kosten den Bau weiterer Solarparks für notwendig. "Die Entwicklung ist so nachhaltig, dass sie Preisschwankungen auffängt." Ver- besserte Technologie und Skaleneffekte bei der Produktion von Solarmodulen haben seit 2009 die Preise gedrückt, die Kilowattleistung verdreifacht - und ermöglichten der EnBW den Bau von drei großen förderfreien Solarparks in Brandenburg mit Strom für über 140.000 Haushalte. Unter welchen Voraussetzungen, Herr Jörß, rentiert sich der Bau eines Solarparks ohne EEG-Förderung?

Zum Artikel

EnBW-Halbjahresfinanzbericht Januar bis Juni 2022

Um den Rest dieser Noodl zu lesen, rufen Sie bitte die Originalversion auf, und zwar hier.

Disclaimer

EnBW - Energie Baden-Württemberg AG published this content on 11 August 2022 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 12 August 2022 07:09:13 UTC.


© Publicnow 2022
Alle Nachrichten zu ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
28.09.Deutschland verlängert Laufzeiten für Kohlekraftwerke, um das Angebot zu erhöhen
MR
28.09.Bayerns Staatsregierung reicht Streckbetrieb für Isar 2 nicht aus
DP
28.09.Al-Wazir: Geplanter Weiterbetrieb von Atomkraftwerken 'verantwortbar'
DP
28.09.Kretschmer kritisiert Ankündigungen zu Atomkraftwerken
DP
28.09.Habeck - Längere Laufzeit für süddeutsche AKW nach derzeitiger Lage
RE
28.09.Umweltschützer kritisieren Weiterbetrieb von Atomkraftwerken
DP
28.09.Kretschmann hält kurzen Weiterbetrieb von Neckarwestheim für richtig
DP
27.09.Habeck rechnet mit Atomkraft-Weiterbetrieb bis April 2023
DP
27.09.FDP reichen Ankündigungen Habecks zu Atomkraftwerken nicht aus
DP
27.09.Atomstrom könnte in Neckarwestheim bis Mitte April produziert werden
DP
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
28.09.Germany extends run times for coal-fired power plants to boost supply
RE
28.09.Enbw Energie Baden Württemberg : to present its on- and offshore projects at WindEnergy Ha..
PU
27.09.German minister plans for extension of two nuclear plant lifespans
RE
27.09.Agreement On Nuclear Power Plant Dep : EnBW supports German government efforts for secure ..
PU
21.09.Uniper's rocky road to German nationalisation
RE
20.09.How Russian gas crisis took toll on Germany's Uniper
RE
20.09.EnBW's New CEO To Take Office In November
MT
20.09.Enbw Energie Baden Württemberg : Andreas Schell to take office as new EnBW CEO on 15 Novem..
PU
20.09.New EnBW CEO Schell to take over on Nov. 15
RE
19.09.Factbox-Germany's LNG import project plans
RE
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 32 368 Mio 31 213 Mio -
Nettoergebnis 2021 363 Mio 350 Mio -
Nettoverschuldung 2021 4 704 Mio 4 536 Mio -
KGV 2021 56,7x
Dividendenrendite 2021 1,45%
Marktwert 17 822 Mio 17 186 Mio -
Marktwert / Umsatz 2020 1,20x
Marktwert / Umsatz 2021 0,78x
Mitarbeiterzahl 24 710
Streubesitz 0,37%
Chart ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
Dauer : Zeitraum :
EnBW Energie Baden-Württemberg AG : Chartanalyse EnBW Energie Baden-Württemberg AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
Frank Mastiaux Chairman-Management Board & CEO
Thomas Andreas Kusterer Chief Financial Officer
Lutz Peter Feldmann Chairman-Supervisory Board
Bernd-Michael Zinow Member-Supervisory Board
Dietrich Herd Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG-13.42%17 263
NEXTERA ENERGY-13.15%159 304
SOUTHERN COMPANY4.58%76 238
DUKE ENERGY CORPORATION-6.27%75 703
DOMINION ENERGY, INC.-5.77%61 630
IBERDROLA, S.A.-5.98%58 613