Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Emmi AG
  6. News
  7. Übersicht
    EMMN   CH0012829898

EMMI AG

(798263)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Emmi : Partnerschaft für den Klimaschutz

02.08.2021 | 11:02

Basierend auf ihrer Vision netZERO 2050 hat sich Emmi dazu verpflichtet, ihr Engagement für den Klimaschutz weiter zu intensivieren. Bis 2027 sollen unter anderem die direkten CO2-Emissionen um 60 % reduziert werden. Der Einsatz erneuerbarer Energien ist dabei ein Massnahmenschwerpunkt.

Am Traditionsstandort in Emmen stammen bereits über 80 % der benötigten Prozessenergie aus einer Holzschnitzelanlage. Diese wurde 2009 von Energie Wasser Luzern (EWL) auf dem Gelände der Amstutz Holzenergie AG (Amstutz) erstellt und speist den heissen Dampf via Fernleitung in die Leitungen von Emmi ein. Nun wurde die bewährte Partnerschaft zwischen dem Holzheizungspionier Amstutz und Emmi ausgeweitet.

Zusammenschluss für den Klimaschutz

Amstutz und Emmi haben einen Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) eingerichtet. So kann die auf den Dächern von Amstutz gewonnene Energie entweder von Amstutz selber genutzt werden oder wird an die benachbarte Emmi abgegeben. Dazu Albert Amstutz, Geschäftsführer der Amstutz Holzenergie AG: «Seit über 30 Jahren setzen wir uns mit Überzeugung für die effiziente Nutzung der einheimischen, erneuerbaren Holzenergie ein. Wir freuen uns, dass unsere Nachbarin Emmi seit zwölf Jahren auf umweltfreundlichen 'Holzdampf' von unserer Firma setzt und wir nun mit Sonnenenergie von unseren Dächern die partnerschaftliche Zusammenarbeit für eine nachhaltige Energiezukunft verstärken können.»

Die 1'440 Photovoltaik-Module, welche die gesamten 2'700 Quadratmeter Dachfläche auf den Amstutz-Gebäuden bedecken, produzieren jährlich ca. 500'000 Kilowattstunden (kWh) Strom. Rund 200'000 kWh setzt Amstutz für den Werkhof, den Betrieb der Holzenergieanlage und Wohnungen ein und rund 300'000 kWh werden an Emmi abgegeben.

Auch neues Käsereigebäude wird genutzt

Gruppenweit setzt Emmi bereits heute annähernd 100 % erneuerbaren Strom ein. Dieser Strom wird grösstenteils zugekauft. So werden die rund 25 Betriebe in der Schweiz mit 100 % Strom aus europäischer Wasserkraft versorgt. Die Strategie von Emmi sieht vor, die Produktion von eigenem erneuerbarem Strom in den nächsten Jahren deutlich zu steigern. Aus diesem Grund hat Emmi entschieden, auch das Dach der aktuell im Bau befindlichen neuen Käserei am Standort Emmen mit Photovoltaik-Elementen zu versehen. Diese werden ab 2023 voraussichtlich weitere 230'000 kWh erneuerbaren Strom liefern und Emmi in ihrer Vision netZERO 2050 einen weiteren Schritt voranbringen.

Kontakte

Amstutz Holzenergie:
Albert Amstutz, Geschäftsleiter | a.amstutz@amstutzholzenergie.ch | +41 (0)41 268 60 11

Emmi:
Sibylle Umiker, Mediensprecherin | media@emmi.com | +41 (0)58 227 50 66

Über Amstutz Energie

m Jahre 1987 gründete Albert Amstutz das Unternehmen. Bereits im Gründungsjahr wurde der erste grosse Mobilhacker, eine gezogene Maschine mit einer Einzugsgrösse von 50×70 cm, angeschafft. Damit gehört die Amstutz Holzenergie zu den Pionieren in der Holzenergiebranche. Heute werden nebst mehreren Transportfahrzeugen, Siebanlage, Zerreissern, usw. vier auf Lastwagen aufgebaute Grosshacker betrieben.

Nebst der Energieholzversorgung bilden seit 2002 die Planung, die Erstellung und der Betrieb von Schnitzelheizungen mit Nahwärmeverbund, auch als Generalunternehmung, ein wichtiger Betriebszweig.

Über Emmi

Emmi ist eine bedeutende Milchverarbeiterin der Schweiz. Ihre Wurzeln reichen bis 1907 zurück, als sie von 62 milchbäuerlichen Genossenschaften rund um Luzern gegründet wurde. In den letzten 20 Jahren hat sich Emmi zu einer internationalen, börsenkotierten Unternehmensgruppe entwickelt. Dabei folgt Emmi einer langjährigen, erfolgreichen Strategie, die auf drei Pfeilern basiert: die Stärkung des Heimmarktes Schweiz, Wachstum im Ausland und Kostenmanagement. Ein wichtiges Credo, das Emmi durch die gesamte Unternehmensgeschichte begleitet, ist ein starkes Verantwortungsbewusstsein gegenüber Menschen, Tiere und Umwelt.


In der Schweiz stellt Emmi ein komplettes Sortiment an Milchprodukten für eigene Marken und Eigenmarken von Kunden her, darunter Exportschlager wie Emmi Caffè Latte und Kaltbach. Hinzu kommen je nach Land lokal hergestellte Produkte - meist im Spezialitätenbereich. Neben Kuhmilch wird auch Ziegen- und Schafmilch verarbeitet.


Zur Emmi Gruppe zählen in der Schweiz 25 Produktionsbetriebe. Im Ausland ist das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in 14 Ländern präsent; in 8 davon mit Produktionsstätten. Aus der Schweiz heraus exportiert Emmi Produkte in rund 60 Länder. Schwerpunkte der Geschäftsaktivitäten bilden - neben dem Heimmarkt Schweiz - Westeuropa sowie der amerikanische Kontinent. Der Umsatz von CHF 3.7 Milliarden - rund 10 % davon mit Bio-Produkten - verteilt sich ungefähr hälftig auf die Schweiz und das Ausland. Von den knapp 8'700 Mitarbeitenden sind mittlerweile über zwei Drittel an den Standorten ausserhalb der Schweiz beschäftigt.

Disclaimer

Emmi AG published this content on 02 August 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 02 August 2021 09:01:04 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu EMMI AG
09.09.Aktien Schweiz Schluss: SMI klar im Minus - Pharmawerte sehr schwach
AW
09.09.Emmi-CEO Riedener tritt Ende 2022 ab - Sehr erfolgreiche Periode
AW
09.09.Emmi Verwaltungsratspräsident verlässt 2023, CEO als Nachfolger bestimmt
MT
09.09.URS RIEDENER : Emmi kündigt Chefwechsel für Ende 2022 an
AW
09.09.Vorausschauende Nachfolgeregelung an der Spitze von Emmi
DJ
09.09.Vorausschauende Nachfolgeregelung an der Spitze von Emmi
DP
02.09.Aktien Schweiz schließen unverändert - Swiss Re unter Druck
DJ
02.09.Emmi-Aktie nach Übernahme gesucht
AW
02.09.Emmi übernimmt mit Athenos Nummer 1 im US-Feta-Markt
AW
02.09.Emmi kauft US-Feta-Käseunternehmen Athenos
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EMMI AG
09.09.EMMI : Chairman To Leave In 2023, CEO Named Successor
MT
09.09.Planification prévisionnelle des successions à la direction d'Emmi
DJ
09.09.Pianificazione della successione lungimirante ai vertici di Emmi
DJ
09.09.Forward-looking leadership succession arrangements for Emmi
DJ
09.09.The Emmi Group Announces Executive Changes
CI
09.09.The Emmi Group Announces CEO Changes
CI
02.09.EMMI : Buys US Feta Cheese Company Athenos
MT
02.09.Emmi acquiert le numéro 1 de la feta sur le marché américain
DJ
02.09.Emmi acquires number 1 feta business in the US feta market
DJ
26.08.EMMI : Targets Switch to Recyclable Packaging by 2027
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu EMMI AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 3 856 Mio 4 135 Mio 3 526 Mio
Nettoergebnis 2021 216 Mio 232 Mio 198 Mio
Nettoverschuldung 2021 103 Mio 110 Mio 94,1 Mio
KGV 2021 25,0x
Dividendenrendite 2021 1,43%
Marktkapitalisierung 5 371 Mio 5 770 Mio 4 911 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,42x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,36x
Mitarbeiterzahl 8 862
Streubesitz 39,4%
Chart EMMI AG
Dauer : Zeitraum :
Emmi AG : Chartanalyse Emmi AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EMMI AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 5
Letzter Schlusskurs 1 004,00 CHF
Mittleres Kursziel 1 044,20 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,00%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Urs Riedener Chief Executive Officer
Ricarda Demarmels Klauser Chief Financial Officer
Konrad Graber Chairman
Thomas Oehen-Bühlmann Vice Chairman
Monique Bourquin Independent Non-Executive Director