Emergent BioSolutions Inc. gab bekannt, dass das Unternehmen einen Beschaffungsauftrag mit unbestimmter Lieferfrist und unbestimmter Menge (IDIQ) mit einem Höchstwert von bis zu 235,8 Millionen US-Dollar für die Lieferung von BioThrax (Anthrax Vaccine Adsorbed) zur Verwendung durch alle Zweige des US-Militärs als Prä-Expositions-Prophylaxe (PrEP) für Milzbranderkrankungen erhalten hat. Der neue Vertrag mit dem US-Verteidigungsministerium (DoD) unter der Leitung des Joint Program Executive Office for Chemical, Biological, Radiological and Nuclear Defense umfasst eine fünfjährige Basisvereinbarung, die am 30. September 2028 endet, sowie eine zusätzliche Fünfjahresoption, die den Vertrag bis zum 30. September 2033 verlängert. Im Rahmen des ersten fünfjährigen IDIQ-Vertrages gibt es eine garantierte Mindestabnahme in Höhe von 20,1 Mio. USD, wobei künftige Aufträge für jedes folgende Jahr auf mindestens 20 Mio. USD geschätzt werden, was einem Gesamtwert von bis zu 235,8 Mio. USD entspricht.