Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Electricité de France
  6. News
  7. Übersicht
    EDF   FR0010242511

ELECTRICITÉ DE FRANCE

(A0HG6A)
  Bericht
Realtime Kurse. Realtime Euronext Paris - 23.09. 10:56:59
11.035 EUR   +4.40%
22.09.EDF führt Gespräche mit GE über Atomkraft-Geschäfte
DJ
21.09.Experten - Preisexplosion bei Strom und Gas erhöht Insolvenzgefahr
RE
15.09.Barclays belässt Engie auf 'Overweight' - Ziel 16 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

RWE erhält Zuschlag für Offshore-Windparks mit Null Cent Förderung

09.09.2021 | 14:52
ARCHIV: Windkraftanlagen in einem Offshore-Windpark in der Nordsee, Deutschland, 11. Mai 2015. REUTERS/Christian Charisius

Berlin/Düsseldorf (Reuters) - Energieversorger verlangen für Bau und Betrieb von Windparks auf hoher See derzeit keine Förderung mehr.

RWE und der französische Konzern EDF erhielten bei einer Ausschreibung den Zuschlag für den Bau in Nord- sowie Ostsee ohne jegliche Subventionen, wie die Bundesnetzagentur in Bonn am Donnerstag mitteilte. RWE kann zwei Windparks mit einer Gesamtleistung von 525 Megawatt bauen, EDF einen mit 433 Megawatt. Sie sollen 2026 in Betrieb gehen. Da sich für zwei Flächen mehrere Unternehmen beworben hatten, ohne Förderung zu verlangen, entschied hier das Los. Die Firmen haben nun das Recht, die Windparks nach dem Bau für 25 Jahre zu betreiben. Den Stromanschluss müssen sie nicht selbst finanzieren. Die Leitungen werden vom Verbraucher über eine Umlage auf den Strompreis bezahlt.

Im Rahmen des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) werden Projekte für Wind- oder Solarstrom ausgeschrieben. Wer die geringsten Subventionen verlangt, erhält den Zuschlag. Für Wind an Land oder Freiflächen-Solaranlage lag die Förderung zuletzt um die vier beziehungsweise bei Solar um gut fünf Cent pro Kilowattstunde. Das heißt, die Betreiber erhalten einen garantierten Abnahmepreis in dieser Höhe für ihren Strom über 20 beziehungsweise bei Offshore-Anlagen über 25 Jahre.

Zuschläge für Offshore-Windparks ohne Förderung hat es zwar bereits gegeben, sie sind aber sehr selten. Null-Cent-Gebote spiegeln auch die Erwartung für die Strompreis-Entwicklung wieder. Die Unternehmen gehen also davon aus, dass "grüner" Strom gewinnbringend vermarktet werden kann und auch die erheblichen Investitionen wieder einspielt. Zuletzt war der Strompreis auch an den Börsen deutlich gestiegen.Zudem wollen immer mehr Unternehmen direkt erneuerbare Energie einkaufen.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ELECTRICITÉ DE FRANCE 4.40%11.035 Realtime Kurse.-18.03%
NORDEX SE 4.24%15.77 verzögerte Kurse.-27.25%
RWE AG 1.16%32.25 verzögerte Kurse.-7.75%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. 3.60%23.32 verzögerte Kurse.-31.94%
Alle Nachrichten zu ELECTRICITÉ DE FRANCE
22.09.EDF führt Gespräche mit GE über Atomkraft-Geschäfte
DJ
21.09.Experten - Preisexplosion bei Strom und Gas erhöht Insolvenzgefahr
RE
15.09.Barclays belässt Engie auf 'Overweight' - Ziel 16 Euro
DP
09.09.RWE erhält Zuschlag für Offshore-Windparks mit Null Cent Förderung
RE
09.09.RWE und EDF erhalten Zuschläge in Offshore-Windenergie-Ausschreibung
DJ
09.09.Losentscheid bei Vergabe von Windparks in Nord- und Ostsee
DP
31.08.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Rekordversuche scheitern
DJ
31.08.MÄRKTE EUROPA/DAX bricht Rekordversuch ab - etwas leichter
DJ
31.08.MÄRKTE EUROPA/DAX am Allzeit- und Euro-Stoxx-50 am Jahreshoch
DJ
31.08.MARKTGESCHWÄTZ : Britische Energieversorger erhöhen die Preise, da die Regulierungsbehörde..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ELECTRICITÉ DE FRANCE
22.09.BÖRSE WALL STREET : Fed verdict is imminent
22.09.EDF in Talks With GE Over Nuclear Activities -- Update
DJ
22.09.EDF in Talks With GE Over Nuclear Activities
DJ
20.09.UK energy firms seek state support to weather gas crisis
RE
20.09.UK has highly resilient food supply chain, says PM's spokesman
RE
20.09.UK energy firms seek state support to weather gas crisis
RE
20.09.UK has plans to protect consumers from soaring gas prices -business minister
RE
19.09.UK has plans to protect consumers from soaring gas prices -business minister
RE
18.09.UK vows to manage fallout from soaring gas prices
RE
16.09.BW Ideol, EDF Unit Team Up for 270-MW Floating Offshore Wind Tender
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ELECTRICITÉ DE FRANCE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 74 348 Mio 87 108 Mio -
Nettoergebnis 2021 4 058 Mio 4 755 Mio -
Nettoverschuldung 2021 51 095 Mio 59 864 Mio -
KGV 2021 8,24x
Dividendenrendite 2021 4,59%
Marktkapitalisierung 33 369 Mio 39 171 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,14x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,13x
Mitarbeiterzahl 161 203
Streubesitz 14,9%
Chart ELECTRICITÉ DE FRANCE
Dauer : Zeitraum :
Electricité de France : Chartanalyse Electricité de France | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ELECTRICITÉ DE FRANCE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 17
Letzter Schlusskurs 10,57 €
Mittleres Kursziel 14,68 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 38,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Jean-Bernard Lévy Chairman & Chief Executive Officer
Xavier Rene Louise Girre Executive Director-Finance
Christophe Salomon Group Chief Information Officer
Laurence Parisot Independent Director
Claire Pédini Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ELECTRICITÉ DE FRANCE-18.03%39 171
NATIONAL GRID PLC9.48%46 788
SEMPRA2.40%41 781
E.ON SE21.03%33 575
ENGIE-7.11%32 994
PUBLIC SERVICE ENTERPRISE GROUP INCORPORATED4.67%30 850