Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. London Stock Exchange
  5. EasyJet plc
  6. News
  7. Übersicht
    EZJ   GB00B7KR2P84

EASYJET PLC

(A1JTC1)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Easyjet plant milliardenschwere Kapitalerhöhung - Übernahme abgelehnt

09.09.2021 | 14:21

(neu: Entwicklung des Flugangebots, Verschuldung, Aussagen aus Telefonkonferenz zu Kapitalerhöhung und Geschäftsplänen)

LUTON (dpa-AFX) - Der britische Billigflieger Easyjet will sich nach der Notlage in der Corona-Krise eine Milliardensumme von Anlegern besorgen. Unterdessen hat die Fluggesellschaft ein Übernahmeangebot eines Kaufinteressenten nach eigenen Angaben abgelehnt, wie sie am Donnerstag in Luton bei London mitteilte. Insidern zufolge soll es sich dabei um die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air gehandelt haben. Der Kurs der Easyjet-Aktie brach ein.

An der Londoner Börse sackte der Easyjet-Kurs zeitweise um fast 14 Prozent ab und lag am frühen Nachmittag noch mit rund elf Prozent im Minus. Seit dem Jahreswechsel hat das Papier rund 15 Prozent eingebüßt. Analyst Daniel Roeska vom Analysehaus Bernstein glaubt zwar nicht, dass Easyjet eine Kapitalerhöhung benötigt. Das frische Geld könnten die Briten aber in Wachstum investieren, statt die Einnahmen aus dem laufenden Geschäft zur Verbesserung ihrer Bilanz zu nutzen, schrieb er.

Mit der Ausgabe neuer Aktien will die Fluggesellschaft etwa 1,2 Milliarden britische Pfund (1,4 Mrd Euro) einsammeln. Das entspricht rund einem Drittel ihres bisherigen Börsenwerts. Außerdem hat sich Easyjet für die kommenden vier Jahre eine neue Kreditlinie über 400 Millionen US-Dollar (338 Mio Euro) gesichert, die ein Gelingen der Kapitalerhöhung voraussetzt.

Die Kapitalerhöhung sei für Easyjet der richtige Schritt, sagte Unternehmenschef Johan Lundgren in einer Telefonkonferenz mit Journalisten. Das Geld soll dem Unternehmen helfen, sich von den finanziellen Folgen der Corona-Krise zu erholen, und es für mögliche weitere Rückschläge rüsten. So hatte sich Easyjets Nettoverschuldung von Ende März 2020 bis Ende Juni 2021 auf etwa zwei Milliarden Pfund in etwa verfünffacht.

Derweil ist eine Übernahme Easyjets durch einen ungenannten Bieter den Angaben zufolge an der Höhe des Gebots gescheitert. Die Offerte habe Easyjet deutlich zu niedrig bewertet, hieß es in der Mitteilung. Zudem habe der Bieter die Übernahme komplett in eigenen Aktien bezahlen wollen. Inzwischen habe er versichert, dass er keine Übernahmeofferte mehr plane.

Den Namen des Interessenten wollte das Management nicht nennen. Der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge handelte es sich um die ungarische Billigfluggesellschaft Wizz Air. Die Agentur berief sich dabei auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Sprecher beider Airlines hätten eine Stellungnahme abgelehnt.

Die Reisebeschränkungen infolge der Corona-Pandemie hatten Easyjet wie andere Fluggesellschaften in eine Existenzkrise gebracht. Nach Einschätzung von Branchenvertretern wird es mehrere Jahre dauern, bis die Nachfrage nach Flugtickets wieder das Niveau aus der Zeit vor der Pandemie erreicht. Wenn sich das Geschäft erhole, wolle Easyjet in der Branche eine führende Rolle einnehmen, sagte Lundgren.

Im August lag Easyjets Flugangebot auf den Strecken innerhalb Großbritanniens bereits fünf Prozent höher als vor der Pandemie zwei Jahre zuvor. Auf den Flügen innerhalb der EU habe das Angebot 81 Prozent des Vorkrisenniveaus erreicht, hieß es in der Mitteilung. Dabei waren jeweils mehr als 80 Prozent der Sitze besetzt.

Weil das Geschäft nur Schritt für Schritt anzog und es auf den übrigen Strecken noch nicht so gut läuft, rechnet Easyjet-Chef Lundgren für das laufende vierte Geschäftsquartal bis Ende September jedoch insgesamt nur mit einem Flugangebot von 57 Prozent des Vorkrisenniveaus. Im vorangegangenen Quartal bis Ende Juni seien es nur 17 Prozent gewesen. In den Monaten Oktober bis Dezember will Easyjet im Vergleich zum Jahr 2019 im Schnitt etwa 60 Prozent der Flüge anbieten./stw/nas/jha/


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EASYJET PLC -0.53%596.6 verzögerte Kurse.-14.17%
WIZZ AIR HOLDINGS PLC 0.13%4465 verzögerte Kurse.-2.30%
Alle Nachrichten zu EASYJET PLC
17:58JPMorgan senkt Ziel für Easyjet auf 535 Pence - 'Neutral'
DP
21.10.SORGE WEGEN CORONA : Marokko stoppt Flüge von und nach Deutschland
DP
21.10.Israel will Touristen Einreise ab November unter Auflagen erlauben
DP
21.10.Goldman senkt Ziel für Easyjet auf 855 Pence - 'Buy'
DP
20.10.Umweltorganisationen fordern sofortiges Aus für Kurzstreckenflüge
DP
20.10.Gericht der EU weist Klagen gegen Air-Berlin-Übernahmen ab
DP
20.10.EU-Gericht begünstigt Lufthansa und EasyJet im Fall der Vermögenswerte von Air Berlin
MT
20.10.Gericht der EU bestätigt Übernahme von Air-Berlin-Vermögenswerten
DJ
20.10.EU-Gericht gibt Lufthansa und easyJet grünes Licht für Übernahme der Vermögenswerte von..
MR
20.10.TAGESVORSCHAU : Termine am 20. Oktober 2021
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EASYJET PLC
21.10.ANALYST RECOMMENDATIONS : Ford, Hilton, IBM, Johnson & Johnson, Netflix...
21.10.EASYJET : opens lounge at Gatwick as UK travel recovery takes off
AQ
20.10.EASYJET : Morocco bans UK flights as Covid cases soar
AQ
20.10.EASYJET : goes into the lounge business at Gatwick's north terminal
AQ
20.10.DEUTSCHE LUFTHANSA : EU General Court Favors Lufthansa, EasyJet In Air Berlin Asset Case
MT
20.10.Lufthansa, easyJet win EU court backing to buy Air Berlin assets
RE
20.10.Consumer staple stocks lift London's FTSE 100; miners weigh
RE
19.10.Earnings season continues to deliver
19.10.NESTE OYJ : EasyJet Starts Use of Neste Sustainable Aviation Fuel
MT
19.10.ANALYST RECOMMENDATIONS : Apple, Goldman Sachs, Netflix, S&P Global, UnitedHealth...
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu EASYJET PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 1 433 Mio 1 973 Mio 1 698 Mio
Nettoergebnis 2021 -940 Mio -1 295 Mio -1 114 Mio
Nettoverschuldung 2021 1 433 Mio 1 973 Mio 1 698 Mio
KGV 2021 -3,13x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 4 534 Mio 6 260 Mio 5 373 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 4,16x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,10x
Mitarbeiterzahl 14 000
Streubesitz 84,3%
Chart EASYJET PLC
Dauer : Zeitraum :
easyJet plc : Chartanalyse easyJet plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EASYJET PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 599,80 GBX
Mittleres Kursziel 809,82 GBX
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 35,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Johan Peter Lundgren Chief Executive Officer & Director
Kenton Jarvis Chief Financial Officer
Robert John Orr Barton Non-Executive Chairman
Stephen Alan Michael Hester Chairman-Designate
Sam Kini Chief Data & Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
EASYJET PLC-14.17%6 260
DELTA AIR LINES, INC.0.47%25 767
RYANAIR HOLDINGS PLC-1.57%21 029
AIR CHINA LIMITED-9.18%15 998
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED3.90%15 728
UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC.8.02%15 128