Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  E.ON SE    EOAN   DE000ENAG999

E.ON SE

(EOAN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Siemens stellt Weichen für Nachfolge von Kaeser

18.09.2019 | 18:53
German Chancellor Merkel visits Siemens plant in Goerlitz

München (Reuters) - Siemens bereitet sich auf die Zeit nach Vorstandschef Joe Kaeser vor.

Der Aufsichtsrat des Münchner Industriekonzerns stellte am Mittwoch vorzeitig die Weichen für die Nachfolge des 62-Jährigen, dessen Vertrag Ende Januar 2021 ausläuft. Technologievorstand Roland Busch wird zum 1. Oktober offiziell Stellvertreter von Kaeser. Ob er auch sein Nachfolger wird und wann Kaeser genau geht, soll im Sommer 2020 entschieden werden. Der bisher ebenfalls als potenzieller neuer Siemens-Chef gehandelte Vorstand Michael Sen übernimmt den Energie- und Elektrizitätskonzern, der in einem Jahr abgespalten und separat an die Börse gebracht werden soll. Er galt bereits als Favorit für den Posten.

Dass der Aufsichtsrat unter der Führung von Jim Hagemann Snabe sich bereits jetzt mit Kaeser beschäftigt, gilt dagegen als Überraschung. Der Vorstandschef, der Siemens seit gut sechs Jahren führt, hatte stets offen gelassen, ob er seinen Vertrag nicht doch noch verlängern werde. Die Berufung von Sen hätte allerdings laut Aufsichtsratskreisen ohnehin eine Debatte über Kaesers Zukunft losgetreten. Snabe sagte, jetzt sei die richtige Zeit, "erste personelle Weichen zu stellen".

Sen soll schon vom 1. Oktober an zusammen mit Lisa Davis die Energie-Sparte Gas & Power führen, die den Kern des künftig selbstständigen Unternehmens darstellt. Anfang 2020 übernimmt er dort die alleinige Führung, Davis lässt ihren Vertrag auslaufen. Einen Namen für das neue Unternehmen gibt es noch nicht, intern wird das Projekt "Powerhouse" genannt. Der neue Konzern mit mehr als 80.000 Mitarbeitern, der sich mit Gas- und Dampfturbinen, aber auch mit der Windkraft und Strom-Überlandnetzen beschäftigt, gilt angesichts seiner Größe als Anwärter für den Leitindex Dax.

Sen hat Erfahrung in der Energiebranche und mit Börsengängen von Tochterfirmen. Der 59-Jährige war von Juni 2015 an für knapp zwei Jahre Finanzvorstand des Versorgers E.ON, ehe er überraschend zu Siemens zurückkehrte. Bei E.ON war er maßgeblich für die Abspaltung der Kraftwerkstochter Uniper zuständig. Sein restliches Berufsleben hat der Rheinländer bei Siemens verbracht. Im Vorstand ist er derzeit unter anderem für die Beteiligung am Windkraft-Konzern Siemens Gamesa und für die Medizintechnik-Tochter Siemens Healthineers zuständig, die ebenfalls börsennotiert ist.


© Reuters 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.12%13340.56 verzögerte Kurse.0.65%
E.ON SE -0.66%9.078 verzögerte Kurse.-4.03%
SIEMENS AG 0.37%112.66 verzögerte Kurse.-3.31%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. 3.19%29.77 verzögerte Kurse.84.59%
SIEMENS HEALTHINEERS AG 0.23%38.415 verzögerte Kurse.-10.46%
UNIPER SE 0.35%28.36 verzögerte Kurse.-4.24%
Alle Nachrichten auf E.ON SE
11:13DIGITAL DEN SCHREIBTISCH BUCHEN : E.ON macht´s möglich
PU
28.11.STUDIE : Frauenquote für Topetage von Firmen macht großen Unterschied
DP
25.11.EU billigt System zur Stilllegung von Steinkohlekraftwerken
RE
25.11.EU billigt Ausschreibungen zur Stilllegung von Steinkohlekraftwerken
RE
23.11.RBC senkt Ziel für Eon auf 10 Euro - 'Sector Perform'
DP
22.11.US-Regierung erhöht Sanktionsdruck auf Firmen bei Nord Stream 2
DP
21.11.US-Regierung erhöht Sanktionsdruck auf Firmen bei Nord Stream 2
DP
20.11.E.ON SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten ..
EQ
19.11.STUDIE : Bis 2030 fehlen mindestens 400 000 E-Auto-Ladepunkte
DP
19.11.E.ON SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten ..
EQ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu E.ON SE
23.11.EON AG : RBC reaffirms its Neutral rating
MD
20.11.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
19.11.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
18.11.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
17.11.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
17.11.E.ON SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Sec..
EQ
16.11.EON AG : Receives a Buy rating from Bernstein
MD
16.11.Investors tell European firms to reveal 'missing' climate costs in their acco..
RE
13.11.EON AG : Independant Research remains Neutral
MD
12.11.EXCLUSIVE : Thyssenkrupp could change tack and keep hydrogen champion Uhde - sou..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 67 106 Mio 80 421 Mio -
Nettoergebnis 2020 1 253 Mio 1 502 Mio -
Nettoverschuldung 2020 32 865 Mio 39 386 Mio -
KGV 2020 17,3x
Dividendenrendite 2020 5,20%
Marktkapitalisierung 23 831 Mio 28 493 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,84x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,89x
Mitarbeiterzahl 77 489
Streubesitz 83,7%
Chart E.ON SE
Dauer : Zeitraum :
E.ON SE : Chartanalyse E.ON SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse E.ON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 11,02 €
Letzter Schlusskurs 9,14 €
Abstand / Höchstes Kursziel 41,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -5,91%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Johannes Teyssen Chairman-Management Board
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Karsten Wildberger Chief Operating Officer-Commercial
Marc Spieker Chief Financial Officer
Teresa Marie Jäschke Head-Digitization, IT, HR & Diversity
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
E.ON SE-4.03%28 493
NATIONAL GRID PLC-7.47%41 001
SEMPRA ENERGY-13.88%37 634
ENGIE-13.06%36 122
RWE AG27.50%28 192
PPL CORPORATION-18.87%22 381