Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Dollar General Corporation    DG

DOLLAR GENERAL CORPORATION

(DG)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener Analysen

Fed-Entscheid setzt Dollar zu - Europäische Börsen tiefer

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
17.03.2016 | 13:54
The German share prize index board and the trading room of Frankfurt's stock exchange are photographed during afternoon trading session in Frankfurt

Frankfurt (Reuters) - Die zögerliche Haltung der US-Notenbank Fed beim Thema Zinserhöhungen hat den Dollar am Donnerstag auf Talfahrt geschickt.

An den europäischen Aktienmärkten schlug die anfängliche Freude über die Fortsetzung der Niedrigzinspolitik dagegen in Ernüchterung um, da die Aufwertung des Euro Waren heimischer Firmen auf dem Weltmarkt weniger wettbewerbsfähig macht.

Die Fed signalisierte am Mittwochabend für 2016 nur noch zwei statt vier Zinserhöhungen. Den Leitzins beließ sie wie erwartet bei 0,25 bis 0,5 Prozent. Der Euro verteuerte sich um mehr als zwei US-Cent und übersprang erstmals seit Mitte Februar die Marke von 1,13 Dollar. Die schwächelnde europäische Konjunktur könne diese Aufwertung nicht verkraften, sagte Jan von Gerich, Chef-Anleiheanalyst der Nordea Bank. Daher würden schnell Spekulationen auf weitere Geldspritzen der Europäische Zentralbank (EZB) aufkommen. Die Währungshüter hatten erst vergangene Woche ihre Anleihekäufe aufgestockt und die Zinsen gesenkt.

Auch im Vergleich zu anderen Währungen geriet der Dollar am Donnerstag ins Hintertreffen. So fiel er um bis zu 1,7 Prozent auf ein Eineinhalb-Jahres-Tief von 110,68 japanischen Yen. In türkischer Lira und russischem Rubel war der "Greenback" jeweils so billig wie zuletzt vor rund drei Monaten.

LUFTHANSA-ANLEGER VON DIVIDENDE ENTTÄUSCHT

Am Aktienmarkt machten neben der Euro-Rally enttäuschende Firmenbilanzen die Anfangsgewinne von Dax und EuroStoxx50 zunichte. Die beiden Indizes verloren jeweils knapp zwei Prozent auf 9808 und 3011 Punkte.

So konnte die Lufthansa mit einem Gewinnsprung bei Anlegern nicht landen. Die Dividende falle mit 0,50 Euro je Aktie geringer aus als gedacht, schrieb DZ Bank-Analyst Dirk Schlamp in einem Kommentar.

In Wien verschreckten Vienna Insurance und Immofinanz die Investoren. Erstere fielen wegen eines Gewinneinbruchs um bis zu 17 Prozent auf 18,94 Euro. Das ist der größte Kurssturz und der tiefste Kurs seit sieben Jahren. Immofinanz brachen wegen roter Zahlen und hohen Abschreibungen im Russland-Geschäft zeitweise um elf Prozent ein - das größte Minus seit Herbst 2009.

ROHSTOFFE PROFITIEREN VON DOLLAR-SCHWÄCHE

Investoren nutzen die Abwertung der US-Valuta, um sich mit Rohstoffen einzudecken. Dies trieb den Preis für Kupfer um 2,1 Prozent auf 5037,50 Dollar je Tonne in die Höhe. Das zum Korrosionsschutz benötigte Zink verteuerte sich zeitweise um 3,9 Prozent. Gold war ebenfalls gefragt und notierte 0,4 Prozent höher bei 1267,26 Dollar je Feinunze (31,1 Gramm). Dies verhalf den Bergbaukonzernen zu kräftigen Kursgewinnen. In London verteuerten sich die Titel von Glencore, Anglo American, BHP Billiton, Rio Tinto, Fresnillo und Antofagasta um bis zu 8,4 Prozent.


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -4.39%11518.52 verzögerte Kurse.-8.95%
DOLLAR GENERAL CORPORATION -0.23%212.49 verzögerte Kurse.37.01%
GOLD -1.52%1875.613 verzögerte Kurse.25.38%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) -0.28%104.228 verzögerte Kurse.-3.55%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf DOLLAR GENERAL CORPORATION
05.10.DOLLAR GENERAL CORPORATION : Ex-Dividende Tag
FA
24.08.DOLLAR GENERAL CORPORATION : Veröffentlichung des Halbjahresergebnisses
06.07.DOLLAR GENERAL CORPORATION : Ex-Dividende Tag
FA
25.05.DOLLAR GENERAL CORPORATION : Veröffentlichung des Quartalsergebnisses
06.04.DOLLAR GENERAL CORPORATION : Ex-Dividende Tag
FA
09.03.DOLLAR GENERAL CORPORATION : Veröffentlichung des Jahresergebnisses
06.01.DOLLAR GENERAL CORPORATION : Ex-Dividende Tag
FA
2019DOLLAR GENERAL CORPORATION : Ex-Dividende Tag
FA
2019DOLLAR GENERAL CORPORATION : Ex-Dividende Tag
FA
2019DOLLAR GENERAL CORPORATION : Ex-Dividende Tag
FA
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DOLLAR GENERAL CORPORATION
14:47DOLLAR GENERAL : Announces One-Day-Only Early Holiday Savings on November 13
AQ
27.10.DOLLAR GENERAL : Announces One-Day-Only Early Holiday Savings on November 13
BU
09.10.DOLLAR GENERAL UNVEILS EXCITING, NEW : Meet popshelf! New Concept Represents Ext..
AQ
08.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
08.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
08.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
08.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
08.10.DOLLAR GENERAL UNVEILS EXCITING, NEW : Meet popshelf!
BU
05.10.DOLLAR GENERAL CORPORATION : Ex-Dividende Tag
FA
30.09.DOLLAR GENERAL CORP : Change in Directors or Principal Officers, Financial State..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 33 227 Mio - 28 342 Mio
Nettoergebnis 2021 2 530 Mio - 2 158 Mio
Nettoverschuldung 2021 3 446 Mio - 2 939 Mio
KGV 2021 21,1x
Dividendenrendite 2021 0,65%
Marktkapitalisierung 53 221 Mio 53 221 Mio 45 395 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,71x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,67x
Mitarbeiterzahl 143 000
Streubesitz 99,8%
Chart DOLLAR GENERAL CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Dollar General Corporation : Chartanalyse Dollar General Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DOLLAR GENERAL CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 29
Mittleres Kursziel 224,92 $
Letzter Schlusskurs 213,71 $
Abstand / Höchstes Kursziel 21,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,25%
Abstand / Niedrigstes Ziel -24,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Todd J. Vasos Chief Executive Officer & Director
Mike M. Calbert Chairman
Jeffery Carl Owen Chief Operating Officer
John W. Garratt Chief Financial Officer & Executive Vice President
Carman R. Wenkoff Chief Information Officer & Executive VP
Branche und Wettbewerber