Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

DIDI GLOBAL INC.

(A3CTLG)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Cboe BZX - 02.08. 17:51:13
10.15 USD   -1.55%
30.07.MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
29.07.MÄRKTE USA/Börsen mit Aufschlägen - BIP-Daten belasten nicht
DJ
29.07.MÄRKTE USA/Börsen mit Aufschlägen - Schwächeres BIP belastet nicht
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Ölpreis-Rally schürt Inflationsangst an der Börse

06.07.2021 | 17:54
ARCHIV: Das DAX-Logo auf dem Handelsparkett der Börse in Frankfurt, 29. Dezember 2017. REUTERS/Ralph Orlowski

Frankfurt (Reuters) - Die von der aktuellen Ölpreis-Rally angefachten Inflationsängste setzen den europäischen Aktienmärkten zu.

Dax und EuroStoxx50 büßten am Dienstag jeweils ein Prozent auf 15.511,38 beziehungsweise 4046,15 Punkte ein. Gefragt war dagegen Gold, das sich um 0,7 Prozent auf 1804 Dollar je Feinunze (31,1 Gramm) verteuerte. Gleichzeitig kletterte das europäische Inflationsbarometer, der sogenannte Five-Year-Five-Year-Forward, zeitweise auf ein Zweieinhalb-Jahres-Hoch.

Der Preis für die Rohöl-Sorte Brent aus der Nordsee stieg in der Spitze um 0,9 Prozent auf 77,84 Dollar je Barrel (159 Liter), den höchsten Stand seit fast drei Jahren. Die US-Sorte WTI gewann bis zu 2,4 Prozent und war mit 76,98 Dollar so teuer wie zuletzt im November 2014. Ausgelöst wurden die aktuellen Käufe durch die geplatzten Gespräche der Opec+, zu der neben den Mitgliedern des Exportkartells weitere Förderländer wie Russland gehören, über die Produktionsquoten. Damit bleiben Börsianern zufolge die aktuellen Beschränkungen in Kraft. "Es wäre nicht überraschend, wenn sich Brent der Marke von 100 Dollar nähert", warf Naeem Aslam, Chef-Marktanalyst des Brokerhauses AvaTrade ein.

"Der Einfluss der höheren Ölpreise wird vorübergehen", prognostizierte Anlagestratege Sebastien Galy von der Vermögensverwaltung der Nordea Bank. "In einigen Wochen werden beide Seiten sicher zu einer Einigung kommen." Denkbar wäre auch, dass sich einige Opec-Mitglieder nicht mehr an die Förderbremse gebunden fühlten und die Produktion rasch hochfahren, sagte Commerzbank-Analyst Eugen Weinberg.

Die Wall Street zeigte sich bei ihrer Rückkehr aus dem verlängerten Wochenende von der Ölpreis-Entwicklung zunächst unbeeindruckt. Der breit gefasste S&P 500 markierte mit 4356,46 Punkten den achten Tag in Folge ein Rekordhoch. Im weiteren Handelsverlauf drehte er aber ins Minus.

PERSONALMANGEL GEFÄHRDET ZIELE VON SHOP APOTHEKE

Am deutschen Aktienmarkt verbuchten die Titel von Shop Apotheke mit einem Minus von 12,6 Prozent auf den größten Tagesverlust seit einem knappen Dreiviertel Jahr. Die Online-Apotheke habe enttäuschende Quartalsergebnisse vorgelegt und sehe wegen Personalmangels die Gesamtjahresziele in Gefahr, kommentierte Analyst Alexander Thiel von der Investmentbank Jefferies. Offenbar verliere das Unternehmen Marktanteile an den Rivalen Zur Rose. Dessen Aktien fielen in Zürich um 2,5 Prozent.

Unterdessen machte die härtere Gangart der chinesischen Regierung gegenüber den dortigen Technologiefirmen US-Anleger nervös. Die erst seit wenigen Tagen in den USA notierten Titel von Didi brachen um mehr als 20 Prozent ein. Die Regierung in Peking sperrte die App des Fahrdienst-Vermittlers für den Download. Sie wirft der Firma vor, illegal Nutzerdaten gesammelt zu haben. "Die Entscheidung der Behörden war offenbar darauf ausgelegt, maximalen Effekt und Peinlichkeit zu erzielen", sagte Neil Wilson, Chef-Analyst des Online-Brokers Markets.com. Im Sog von Didi verloren die Titel anderer chinesischer Firmen wie Alibaba, JD.com, Baidu oder iQIYI bis zu vier Prozent.


© Reuters 2021
Alle Nachrichten zu DIDI GLOBAL INC.
30.07.MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
29.07.MÄRKTE USA/Börsen mit Aufschlägen - BIP-Daten belasten nicht
DJ
29.07.MÄRKTE USA/Börsen mit Aufschlägen - Schwächeres BIP belastet nicht
DJ
29.07.MÄRKTE USA/Etwas fester - Schwächeres BIP spricht für längere Stimuli
DJ
29.07.MÄRKTE USA/Uneinheitlich - BIP weniger stark als erhofft
DJ
29.07.Aktien New York Ausblick: Dow bleibt in Schlagdistanz zum Rekordhoch
AW
29.07.Uber-Rivale Didi dementiert Bericht über Börsenrückzug
RE
29.07.MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
29.07.MARKT USA/Wall Street leicht im Plus erwartet - Warten auf BIP
DJ
29.07.'CNBC' : Chinesische Unternehmen dürfen weiterhin in New York an die Börse gehen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DIDI GLOBAL INC.
30.07.Robinhood turns higher on day after weak debut; Cathie Wood's Ark buys 1.3 mi..
RE
30.07.COINBASE GLOBAL : Robinhood turns higher on day after weak debut; Cathie Wood's ..
RE
30.07.MARKET CHATTER : DiDi Global Shares Drop on China's Increased Scrutiny of Ride-H..
MT
30.07.SOCIAL BUZZ : Wallstreetbets' Reddit Stocks in Negative Territory Premarket Frid..
MT
30.07.China to boost scrutiny of online ride hailing firms -ministry
RE
30.07.China to keep stable macro policies in 2nd half, Politburo says
RE
30.07.TENCENT : China urges tech companies to step up management of critical data expo..
RE
30.07.China's Tech Regulator Urges Internet Companies to Step Up Risk Assessment
DJ
30.07.TENCENT, ALIBABA, DIDI : Beijing takes control
30.07.SOFTBANK : Q1 performance seen buoyed by China IPOs; crackdown clouds outlook
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 195 Mrd. 30 108 Mio 25 340 Mio
Nettoergebnis 2021 -1 503 Mio -233 Mio -196 Mio
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 -
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 321 Mrd. 49 728 Mio 41 857 Mio
Wert / Umsatz 2021 1,65x
Wert / Umsatz 2022 1,38x
Mitarbeiterzahl 15 914
Streubesitz -
Chart DIDI GLOBAL INC.
Dauer : Zeitraum :
DiDi Global Inc. : Chartanalyse DiDi Global Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DIDI GLOBAL INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 2
Letzter Schlusskurs 66,61 CNY
Mittleres Kursziel 162,07 CNY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 143%
Vorstände und Aufsichtsräte
Wei Cheng Chairman & Chief Executive Officer
Qing Liu President & Director
Yue Zhuo Chief Financial Officer
Bo Zhang Chief Technology Officer
Rui Wu Vice President-Risk Control & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
DIDI GLOBAL INC.0.00%49 728
SNAP INC.48.63%117 341
CONTEXTLOGIC INC.-45.50%6 161
ANGI INC.-12.77%5 806
GRUBHUB INC.-19.36%5 591
PERFECT WORLD CO., LTD.-46.07%4 923