Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

DIALOG SEMICONDUCTOR

(927200)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsUnternehmenFinanzenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

DGAP-News: Q4 2020 Umsatz liegt mit 439 Mio. USUSD um 15 % über dem Vorjahr

03.03.2021 | 07:33
DGAP-News: Dialog Semiconductor Plc. / Schlagwort(e): Quartalsergebnis 
Q4 2020 Umsatz liegt mit 439 Mio. USUSD um 15 % über dem Vorjahr 
2021-03-03 / 07:30 
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. 
=---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Steigerung des bereinigten Betriebsergebnisses um 21 % gegenüber dem Vorjahr auf 110,5 Mio. USUSD.; Umsatz ohne 
lizensierte PMICs 39 % über dem Vorjahreswert 
London, Großbritannien, 3. März 2021 - Dialog Semiconductor Plc (XETRA: DLG) gibt heute die ungeprüften Ergebnisse für 
das am 31. Dezember 2020 abgeschlossene vierte Quartal bekannt. 
                                            IFRS-Basis (ungeprüft)            Bereinigte Basis1 
                                                                                    (ungeprüft) 
Mio. USUSD, sofern nicht anderweitig genannt     Q4 2020     Q4 2019       Q4 2020        Q4 2019 Veränderung 
Umsatzerlöse                                     438,7       380,6         438,7          380,6       +15 % 
Bruttomarge                                     49,2 %      50,0 %        50,8 %         50,2 %     +60 bps 
Betriebsausgaben2                                149,1       137,0         115,3          100,5       +15 % 
Betriebsergebnis                                  69,9        53,7         110,5           91,3       +21 % 
Umsatzrendite                                   15,9 %      14,1 %        25,2 %         24,0 %    +120 bps 
Verwässertes Ergebnis je Aktie                0,81 USUSD    0,61 USUSD      1,26 USUSD       1,02 USUSD       +24 % 
Free Cashflow                                    n. z.       n. z.         115,3           44,4      +160 % 

1 Bei den bereinigten Kennzahlen und Angaben zum Free Cashflow in dieser Pressemitteilung handelt es sich um Nicht-IFRS-Kennzahlen (siehe Abschnitt: Nicht-IFRS-Kennzahlen).

2 Umfasst Vertriebs-, Allgemeine und Verwaltungskosten sowie Ausgaben für F&E.

Finanzielle Highlights des vierten Quartals 2020

- Konzernumsatz einschließlich Akquisitionen mit 439 Mio. USUSD um 8 % über dem Mittelwert des November-Zielkorridors und 15 % über dem Vergleichsquartal 2019.

- Positive Entwicklung im gesamten Produktportfolio mit einem Umsatzwachstum ohne lizenzierte Power-Management-ICs ("PMICs") von 39 % gegenüber dem Vorjahr.

- Bruttomarge bei 49,2 % (Q4 2019: 50,0 %). Weitere Verbesserung der bereinigten Bruttomarge um 60 bps gegenüber dem Vorjahr auf 50,8 % (Q4 2019: 50,2 %).

- Betriebsergebnis von 69,9 Mio. USUSD (Q4 2019: 53,7 Mio. USUSD), 110,5 Mio. USUSD (Q4 2019: 91,3 Mio. USUSD) auf bereinigter Basis.

- Verwässertes Ergebnis je Aktie von 0,81 USUSD (Q4 2019: 0,61 USUSD), 1,26 USUSD (Q4 2019: 1,02 USUSD) auf bereinigter Basis.

- Am 8. Oktober 2020 wurde die zweite Tranche des Aktienrückkaufsprogramms von 2019 für einen Gesamtbetrag von 70,0 Mio. EUR abgeschlossen. Der Durchschnittspreis je Aktie lag bei 34,37 EUR.

- Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit belief sich im vierten Quartal 2020 auf 130,8 Mio. USUSD (Q4 2019: 57,4 Mio. USUSD). Darin war die Vorauszahlung im Zusammenhang mit der Lizenzvereinbarung enthalten.

- Im vierten Quartal 2020 erfolgte eine Reorganisation der Konzernstruktur, bei der die Geschäftstätigkeiten von Adesto und Creative Chips in einem neuen Segment unter dem Namen Industrial IoT zusammengeführt wurden.

- Nach Quartalsende, am 8. Februar 2021, erzielte Dialog eine Einigung über die Konditionen für eine empfohlene Übernahme (die "Übernahme") des gesamten ausgegebenen und auszugebenden Stammkapitals von Dialog Semiconductor durch Renesas Electronics Corporation ("Renesas"). Entsprechend der Übernahmekonditionen haben die Aktionäre von Dialog bei Angebotsvollzug Anspruch auf eine Zahlung von 67,50 EUR je Dialog-Aktie.

Operative Highlights des vierten Quartals 2020

- Anhaltende Dynamik durch Design-ins bei unseren größten Kunden für die Entwicklung und Lieferung verschiedener Mixed-Signal-ICs. Das Unternehmen hat wichtige Fortschritte bei einer Reihe von Designs erzielt, die im Jahr 2022 zur Produktion anstehen.

- Starke operative Performance trotz der sich kontinuierlich verändernden Lockdown-Beschränkungen.

- Der Umsatz im Geschäftssegment Custom Mixed Signal mit unserem größten Kunden überstieg mit neuen Mixed-Signal-Produkten den Vorjahreszeitraum um 35 %.

- Der Umsatz im Geschäftssegment AMS stieg im vierten Quartal 2020 um 19 % gegenüber dem Vorjahr, begünstigt durch die starke Nachfrage nach konfigurierbaren Mixed-Signal-ICs ("CMICs") und Backlighting-Produkten.

- Im vierten Quartal 2020 wurde ein neues Mitglied der GreenPAK(TM) Produktfamilie auf den Markt gebracht. Der SLG47004 ist der erste voll programmierbare Analog-IC mit konfigurierbarer Op-Amp-Funktionalität.

- Das Geschäftssegment C&A erzielte im vierten Quartal 2020 ein Umsatzwachstum von 21 %, getrieben durch die starke Nachfrage nach Audioprodukten.

- Zur Unterstützung der Expansion im industriellen IoT wurde das SmartServer(TM) IoT-Partnerprogramm für Edge-Lösungen in intelligenten Gebäuden und Fabriken eingeführt.

- Im vierten Quartal 2020 kam es aufgrund der branchenweiten Kapazitätsengpässe zu Beeinträchtigungen bei der Bedienung der erhöhten Kundennachfrage.

Aktuelle Entwicklungen zu COVID-19

Über die gesamte Zeit der Pandemie hinweg gilt unser Augenmerk der Gesundheit und dem Wohlergehen unserer Mitarbeiter und Geschäftspartner. Die Lockdown-Beschränkungen entwickeln und ändern sich fortlaufend. Wir halten die Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien ein und öffnen in vertretbarem Rahmen unsere Büros, wenngleich mit niedriger Besetzung. Wir haben die Personalpräsenz in unseren Testlabors weiterhin auf ein Minimum beschränkt und sichergestellt, dass wir nur dort, wo unbedingt erforderlich, Mitarbeiter einsetzen. Dabei halten sich unsere Mitarbeiter an die empfohlenen und für sie selbst sicheren Arbeitspraktiken. Unsere Lieferkette ist im Quartal funktionsfähig geblieben und die meisten Zulieferer und Vertragshersteller unserer Kunden arbeiten weiter mit nahezu voller Auslastung. Kundendialoge wurden nach wie vor erfolgreich aus der Ferne geführt, womit wir weiterhin gute Fortschritte erzielen.

Unser Geschäft bleibt widerstandsfähig. Unser Fabless-Geschäftsmodell und die Solidität unserer Bilanz geben uns die nötige finanzielle Stabilität und operative Flexibilität, um sicher durch die aktuellen Rahmenbedingungen zu navigieren.

Finanzieller Überblick des vierten Quartals 2020

Der Umsatz stieg um 15 % gegenüber dem Vorjahresquartal auf 439 Mio. USUSD. Diese starke Entwicklung zog sich durch das gesamte Produktportfolio und kompensierte den erwartete Rückgang bei lizenzierten Haupt-PMICs auf 95,8 Mio. USUSD (Q4 2019: 134,4 Mio. USUSD). Ohne den Beitrag von Adesto lagen die Umsatzerlöse um 10 % über dem Wert des vierten Quartals 2019. Das Umsatzwachstum bei PMICs, CMICs, Audio, und Bluetooth(R)-Low-Energy ("BLE") Produkten wurde insbesondere durch die anhaltend starke Nachfrage nach Kopfhörern, Fitness-Trackern, digitalen Uhren, Notebooks und Tablets getrieben. Ohne lizenzierte PMICs lag das Umsatz um 39 % über dem Vorjahr. Der Umsatz aus dem Lizenzgeschäft mit Apple in Höhe von 9 Mio. USUSD wurde im Segment Corporate ausgewiesen.

Infolge der Fair-Value-Bewertung der von Adesto übernommenen Vorräte, sank die Bruttomarge um 80 pbs gegenüber dem Vorjahr auf 49,2 % (Q4 2019: 50,0 %). Die bereinigte Bruttomarge erhöhte sich um 60 bps gegenüber dem Vorjahr auf 50,8 %. Maßgeblich für diesen Anstieg waren der Umsatz-Mix und weitere Einsparungen bei den Fertigungskosten.

Die betrieblichen Aufwendungen (bestehend aus Ausgaben für Vertriebs-, Allgemeine und Verwaltungskosten sowie F&E) stiegen im vierten Quartal 2020 um 9 % gegenüber dem Vorjahr. Ihr Anteil am Umsatz betrug 34,0 % (Q4 2019: 36,0 %). Die absolute Zunahme war hauptsächlich auf die Übernahme von Adesto und Creative Chips zurückzuführen. Im vierten Quartal 2020 fielen Integrationskosten in Höhe von 1,3 Mio. USUSD im Zusammenhang mit der Übernahme von Adesto an. Auf bereinigter Basis lagen die betrieblichen Aufwendungen im vierten Quartal 2020 um 15 % über dem Vorjahreswert (Q4 2019: 100,5 Mio. USUSD). Dies entspricht einem Anteil am Umsatz von 26,3 % (Q4 2019: 26,4 %). Der Anstieg der bereinigten betrieblichen Aufwendungen wurde insbesondere durch die zusätzlichen betrieblichen Aufwendungen im Zusammenhang mit Adesto bedingt.

Gemäß der langfristigen Finanzziele, hat das Unternehmen Maßnahmen ergriffen, um seine Kostenbasis im Laufe der Zeit zu senken. Dialog machte auch im vierten Quartal 2020 gute Fortschritte bei der Umsetzung der geplanten Kostensynergien. Alle Initiativen haben das Ziel, die Effizienz zu verbessern, die Profitabilität zu sichern und die Cashflow-Generierung zu stärken.

Die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung (F&E) lagen um 16 % über dem Niveau des Vorjahresquartals. Sie machten 20,8 % (Q4 2019: 20,6 %) des Umsatzes aus. Auf bereinigter Basis stiegen die F&E-Aufwendungen um 21 % gegenüber dem Vorjahr und machten 17,8 % (Q4 2019: 16,9 %) des Umsatzes aus. Die Zunahme der F&E-Aufwendungen auf IFRS- und bereinigter Basis war hauptsächlich auf die Übernahme von Adesto und Creative Chips sowie auf weitere Investitionen in zukünftiges Wachstum zurückzuführen.

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

March 03, 2021 01:32 ET (06:32 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
APPLE INC. -1.35%144.925 verzögerte Kurse.10.72%
DIALOG SEMICONDUCTOR 0.00%67.42 Schlusskurs.50.86%
RENESAS ELECTRONICS CORPORATION 6.87%1446 Schlusskurs.34.01%
S&P GSCI WHEAT INDEX -0.07%491.6026 verzögerte Kurse.13.00%
Alle Nachrichten zu DIALOG SEMICONDUCTOR
24.09.Tech-Aktien im späten Freitagshandel schwächer
MT
24.09.Energous gibt bekannt, dass die Vereinbarung mit Dialog Semiconductor über die Lieferun..
MT
06.09.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
31.08.PRESSEMITTEILUNG : Dialog Semiconductor Plc: Aussetzung und Beendigung des Handels und Str..
DJ
31.08.DIALOG SEMICONDUCTOR PLC(XTRA : DLG) fällt aus dem S&P Global BMI Index
CI
16.08.DIALOG SEMICONDUCTOR : Empfohlenes Barangebot für Dialog Semiconductor Plc durch Renesas E..
PU
16.08.DGAP-ADHOC : Empfohlenes Barangebot für Dialog Semiconductor Plc durch Renesas Electronics..
DJ
16.08.Empfohlenes Barangebot für Dialog Semiconductor Plc durch Renesas Electronics Corporati..
DP
11.08.MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
11.08.DGAP-NEWS : Q2 2021 Umsatz liegt mit 318 Mio. US$ -4-
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DIALOG SEMICONDUCTOR
24.09.Tech Stocks Softer in Late Friday Trading
MT
24.09.ENERGOUS : Says Agreement With Dialog Semiconductor to Supply Wire-Free Charging Technolog..
MT
07.09.DIALOG SEMICONDUCTOR : Notification of Holdings Barclays
PU
07.09.DIALOG SEMICONDUCTOR PLC. : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ge..
EQ
07.09.DIALOG SEMICONDUCTOR PLC. : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ge..
DJ
03.09.DIALOG SEMICONDUCTOR PLC. : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ge..
DJ
01.09.DIALOG SEMICONDUCTOR PLC. : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
01.09.DGAP-PVR : Dialog Semiconductor Plc.: Release according to Article 43, Section 1 of the Wp..
DJ
01.09.DIALOG SEMICONDUCTOR PLC. : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ge..
DJ
31.08.DIALOG SEMICONDUCTOR : CORRECTION - Form 8.3 - Dialog Semiconductor plc
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DIALOG SEMICONDUCTOR
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 1 376 Mio - 1 176 Mio
Nettoergebnis 2020 84,5 Mio - 72,2 Mio
Nettoliquidität 2020 479 Mio - 409 Mio
KGV 2020 38,2x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 5 433 Mio 5 443 Mio 4 644 Mio
Marktkap. / Umsatz 2019 1,65x
Marktkap. / Umsatz 2020 2,40x
Mitarbeiterzahl 2 300
Streubesitz -
Chart DIALOG SEMICONDUCTOR
Dauer : Zeitraum :
Dialog Semiconductor : Chartanalyse Dialog Semiconductor | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
Jalal Bagherli Chief Executive Officer & Executive Director
Wissam Georges Jabre Chief Financial Officer & Senior VP-Finance
Richard M. Beyer Chairman
Alexander R. McCann Senior Vice President-Global Operations
Michael R. Cannon Independent Non-Executive Director