Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Wohnen SE
  6. News
  7. Übersicht
    DWNI   DE000A0HN5C6   A0HN5C

DEUTSCHE WOHNEN SE

(A0HN5C)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Nach Mietendeckel-Aus: Deutsche Wohnen kündigt Nachforderungen an

15.04.2021 | 12:54

BOCHUM (dpa-AFX) - Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen will nach dem Aus für den Berliner Mietendeckel auf Nachforderungen an Mieter nicht verzichten. "Keine Mieterin und kein Mieter der Deutsche Wohnen wird durch die Entscheidung die Wohnung verlieren", teilte das Unternehmen am Donnerstag in Berlin mit. "Auf den Ausgleich der Außenstände komplett zu verzichten, würde jedoch unseren Verpflichtungen gegenüber dem Unternehmen, seinen Mitarbeitern und Eigentümern nicht gerecht werden." Das Bundesverfassungsgericht hatte das im Februar 2020 in Kraft getretene Mietendeckelgesetz am Donnerstag für nichtig erklärt. Auf viele Mieter in Berlin kommen damit Nachzahlungen zu.

"Für die Begleichung des Restbetrags bieten wir zahlreiche Möglichkeiten an, die der finanziellen Lage der Mieterinnen und Mieter flexibel Rechnung tragen", kündigte Deutsche Wohnen an. Dem Konzern gehören in Deutschland mehr als 155 400 Wohnungen, rund drei Viertel davon in Berlin. "Etwa 80 Prozent unserer Mieter erwarten im Durchschnitt weniger als 500 Euro an Rückforderungen", so ein Sprecher des Unternehmens. Im Durchschnitt seien es insgesamt 430 Euro pro Mieter.

Der Wohnungskonzern Vonovia, der in Berlin etwa 42 000 Wohnungen besitzt, will dagegen auf Mietnachforderungen verzichten, wie das Unternehmen in Bochum mitteilte. Den Mietern sollten "keine finanziellen Nachteile aufgrund getroffener politischer Entscheidungen entstehen", sagte Vorstandschef Rolf Buch am Donnerstag laut Mitteilung.

Das Bundesverfassungsgericht hatte am Donnerstag entschieden, dass der Berliner Mietendeckel gegen das Grundgesetz verstoße. Das höchste deutsche Gericht erklärte das Landesgesetz auf Antrag von FDP- und CDU/CSU-Bundestagsabgeordneten für nichtig./ah/DP/jha


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE WOHNEN SE 0.11%52.96 verzögerte Kurse.21.08%
VONOVIA SE 1.82%54.8 verzögerte Kurse.-9.94%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE WOHNEN SE
27.09.AKTIEN IM FOKUS 2 : Vonovia nach Wahl gefragt - Immobilien allgemein fest
DP
27.09.MÄRKTE EUROPA/Gelungener Wochenauftakt nach Bundestagswahl
DJ
27.09.Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt nach Wahl zu - Stimmung kühlt aber ab
AW
27.09.XETRA-SCHLUSS/DAX schließt nach Bundestagswahl im Plus
DJ
27.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 27.09.2021 - 15.15 Uhr
DP
27.09.Initiative bringt bei Verzögerung weiteren Volksentscheid ins Spiel
DP
27.09.Parteien bleiben nach Enteignungsvotum vorsichtig und skeptisch
DP
27.09.MÄRKTE EUROPA/Gelungener Wochenstart nach Bundestagswahl
DJ
27.09.IW : Enteignung von Wohnungskonzernen teuer und wenig hilfreich
DJ
27.09.Mieterbund fordert bis Sommer 2022 Gesetzentwurf zur Enteignung
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE WOHNEN SE
27.09.Vonovia Secures 50.49% Stake in Deutsche Wohnen -- Update
DJ
27.09.PRESS RELEASE : Vonovia SE: Vonovia on the election of the Berlin House of Representatives..
DJ
27.09.DEUTSCHE WOHNEN : Berliners vote to expropriate large landlords in non-binding referendum
RE
27.09.VONOVIA : Berliners Votes In Favor Of Real Estate's Apartments Expropriation
MT
27.09.VONOVIA : $22 Billion Deutsche Wohnen Bid Crosses Takeover Threshold
MT
27.09.Vonovia reaches threshold for Deutsche Wohnen takeover
RE
27.09.DEUTSCHE WOHNEN : Vonovia reaches threshold for Deutsche Wohnen takeover
RE
27.09.Vonovia Now Holds More Than 50% of Deutsche Wohnen Share Capital
DJ
24.09.DEUTSCHE WOHNEN SE : Release according -4-
DJ
24.09.DEUTSCHE WOHNEN SE : Release according -2-
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE WOHNEN SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 856 Mio 1 001 Mio -
Nettoergebnis 2021 958 Mio 1 120 Mio -
Nettoverschuldung 2021 11 582 Mio 13 545 Mio -
KGV 2021 16,4x
Dividendenrendite 2021 1,90%
Marktkapitalisierung 18 209 Mio 21 307 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 34,8x
Marktkap. / Umsatz 2022 34,3x
Mitarbeiterzahl 1 339
Streubesitz 59,7%
Chart DEUTSCHE WOHNEN SE
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Wohnen SE : Chartanalyse Deutsche Wohnen SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE WOHNEN SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 13
Letzter Schlusskurs 52,96 €
Mittleres Kursziel 51,60 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -2,57%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Michael Zahn Chief Executive Officer
Philip Grosse Chief Financial Officer
Matthias Hünlein Chairman-Supervisory Board
Lars Urbansky Chief Operating Officer
Dirk Sonnberg Managing Director-Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber