Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Wohnen SE
  6. News
  7. Übersicht
    DWNI   DE000A0HN5C6   A0HN5C

DEUTSCHE WOHNEN SE

(A0HN5C)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Deutsche Wohnen : Hausbesitzer - Entlastung der Mieter beim Co2-Preis bringt Mieterhöhungen

12.05.2021 | 14:29
German constitutional court to rule on Berlin rent cap

Berlin (Reuters) - Immobilienbesitzer kritisieren die von der Bundesregierung geplante Entlastung von Mietern bei der CO2-Abgabe.

Der Präsident des Lobbyverbands Haus&Grund, Kai Warnecke, kündigte am Mittwoch an, dies verfassungsrechtlich prüfen zu lassen. "Dass Vermieter nun 50 Prozent der von den Mietern verursachten CO2-Kosten tragen müssen, ist nicht akzeptabel." Der Vermieter habe keinen Einfluss darauf, wie viel der Mieter heize oder an Warmwasser verbrauche. Klimaschutzpolitisch sei dies kontraproduktiv. Das Geld, das der Vermieter für den CO2-Preis ausgeben müsse, fehle künftig für energetische Sanierungen.

Warnecke rechnet damit, dass viele Vermieter nun die Mieten erhöhen müssten, um die zusätzliche Belastung kompensieren zu können. "Der Regierungsbeschluss wird zu einer tieferen Spaltung der Gesellschaft führen." Die Bundesregierung wolle offensichtlich die großen Lasten der Energiewende im Gebäudebestand auf die 3,9 Millionen privaten Vermieter abwälzen. Gleichzeitig werde ihnen durch überzogene Mietregulierungen die finanzielle Grundlage entzogen. "Am Ende der Kanzlerschaft Angela Merkels ist das vermietete Privateigentum in akuter Gefahr", sagte Warnecke.

Die Bundesregierung will das verschärfte Klimagesetz mit einem Umsetzungspaket begleiten. Unter anderem sollen Vermieter die Hälfte der zusätzlichen Heizkosten wegen der CO2-Abgabe tragen, hieß es im "Klimapakt Deutschland", den die Bundesregierung am Mittwoch zusammen mit dem Klimagesetz beschloss. Die Eckpunkte sollen in ein Sofortprogramm münden, das in den nächsten Wochen vorgelegt werden soll.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE WOHNEN SE 0.12%51.76 verzögerte Kurse.18.47%
VONOVIA SE 0.04%53.64 verzögerte Kurse.-10.24%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE WOHNEN SE
14.06.Warburg Research belässt Deutsche Wohnen auf 'Hold'
DP
11.06.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 11.06.2021 - 15.15 Uhr
DP
10.06.Hedgefonds Elliott bei Deutsche Wohnen eingestiegen - Forderung an Vonovia?
DP
10.06.Mieter zahlen trotz Krise - Streit um bezahlbares Wohnen
DP
10.06.DGAP-PVR  : Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung -2-
DJ
10.06.DGAP-PVR  : Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem ..
DJ
10.06.DEUTSCHE WOHNEN SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der eu..
EQ
10.06.Große Koalition einigt sich auf Mietspiegel-Reform
DP
10.06.VERMIETER : Mieter zahlen trotz Corona-Krise
DP
10.06.BGH : Zeitpunkt der Ankündigung der Mieterhöhung entscheidend
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE WOHNEN SE
10.06.DEUTSCHE WOHNEN SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the..
PU
10.06.DGAP-PVR  : Deutsche Wohnen SE: Release according -3-
DJ
10.06.DGAP-PVR  : Deutsche Wohnen SE: Release according -2-
DJ
10.06.DEUTSCHE WOHNEN SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the..
EQ
10.06.VONOVIA  : Completes $4.87 Billion Bond Issue To Fund Planned Deutsche Wohnen Me..
MT
10.06.PRESS RELEASE : Vonovia SE: Vonovia successfully issues unsecured corporate bond..
DJ
08.06.DGAP-DD  : Deutsche Wohnen SE english
DJ
07.06.DEUTSCHE WOHNEN SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the..
PU
07.06.DEUTSCHE WOHNEN SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the..
EQ
02.06.DEUTSCHE WOHNEN SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 831 Mio 1 006 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 309 Mio 1 586 Mio -
Nettoverschuldung 2021 11 387 Mio 13 798 Mio -
KGV 2021 13,4x
Dividendenrendite 2021 1,98%
Marktkapitalisierung 17 794 Mio 21 576 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 35,1x
Marktkap. / Umsatz 2022 34,8x
Mitarbeiterzahl 1 339
Streubesitz 92,4%
Chart DEUTSCHE WOHNEN SE
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Wohnen SE : Chartanalyse Deutsche Wohnen SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE WOHNEN SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 51,12 €
Letzter Schlusskurs 51,76 €
Abstand / Höchstes Kursziel 15,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,23%
Abstand / Niedrigstes Ziel -26,6%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Michael Zahn Chief Executive Officer
Philip Grosse Chief Financial Officer
Matthias Hünlein Chairman-Supervisory Board
Lars Urbansky Chief Operating Officer
Dirk Sonnberg Managing Director-Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE WOHNEN SE18.47%21 499
CHINA VANKE CO., LTD.-11.88%44 620
VONOVIA SE-10.24%36 704
CHINA EVERGRANDE GROUP-24.70%19 086
VINGROUP10.91%16 588
VINHOMES22.79%15 168