Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Wohnen SE
  6. News
  7. Übersicht
    DWNI   DE000A0HN5C6   A0HN5C

DEUTSCHE WOHNEN SE

(A0HN5C)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

AUSBLICK/Bei Deutsche Wohnen Aus für Mietendeckel im Fokus

12.05.2021 | 05:45

Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones)--Deutsche Wohnen profitiert von den beiden Wohnimmobilienkonzernen im DAX am stärksten von dem Aus für den Berliner Mietendeckel. Und im Gegensatz zu Vonovia hat der Konzern bereits angekündigt, die entgangenen Mieten nachzufordern. Investoren sind gespannt, was da als Einmalertrag zusammenkommt und auf welchem Niveau sich künftig die Durchschnittsmiete im Berliner Portfolio einpendeln wird. Deutsche Wohnen hat in der Prognose für 2021 bereits das Kippen des Mietendeckels berücksichtigt, diese dürfte also bestätigt werden.

Die Ergebnisse für das 2. Quartal wird der Konzern voraussichtlich am Mittwoch, den 12. Mai, vorbörslich berichten. Was für Anleger wichtig wird:

MIETENDECKEL-AUS: Am spannendsten werden sicher Aussagen zu den Konsequenzen des Mietendeckels. Deutsche Wohnen hat 76 Prozent seines Wohnportfolios im Großraum Berlin. Einem Medienbericht zufolge rechnet der Konzern im Schnitt mit einer Mietnachzahlung von 430 Euro pro Mieter, rechnerisch könnte sich somit ein Einmalertrag von rund 49 Millionen Euro ergeben. Der könnte sich allerdings über einen gewissen Zeitraum erstrecken, gegebenenfalls 12 bis 18 Monate, da das Unternehmen sozialverträglich Optionen wie Ratenzahlungen und Stundungen anbieten wird.

Es sind nun höhere Mietsteigerungen drin - mehrere Analysten schätzen aktuell rund 3 Prozent -, und die Durchschnittsmiete wird sich auf einem höheren Niveau einpendeln. Jüngst betrug sie in Berlin 6,52 Euro pro Quadratmeter auf vergleichbarer Basis, im Gesamtportfolio 6,70 Euro. Nach früheren Angaben hat der Mietendeckel 2020 zu einem Rückgang der durchschnittlichen Bestandsmiete um 4,1 Prozent im Gesamtportfolio geführt, im Berliner Portfolio betrug der Rückgang 6,1 Prozent.

QUARTAL/GESAMTJAHR: Im ersten Quartal dürften Portfolioverkäufe des vergangenen Jahres die Mieteinnahmen und den operativen Gewinn FFO I geschmälert haben. Deutsche Wohnen will im laufenden Jahr den FFO I stabil auf Vorjahresniveau halten und erwartet ein höheres Beteiligungsergebnis. Die Ansage im März war, dass 2021 Assets für mindestens 300 Millionen Euro verkauft werden und dabei zweistellige Bruttomargen realisiert werden sollen. Zugleich sollen 400 Millionen Euro in das Portfolio investiert werden, davon ein Viertel in Instandhaltung, sowie 400 bis 500 Millionen Euro in Neubau. Dafür dürfte der Konzern sich auf Kurs sehen.

STRATEGIE: Zu erwarten ist ein Bericht zum Status Quo bei den Asset-Verkaufsplänen, bei den Investitionen in energetische Modernisierung des Portfolios im Hinblick auf die eigenen Klimaziele sowie beim Ausbau des Development-Geschäfts zusammen mit Quarterback.

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_

DJG/uxd/sha

(END) Dow Jones Newswires

May 11, 2021 23:45 ET (03:45 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.86%15589.23 verzögerte Kurse.12.67%
DEUTSCHE WOHNEN SE -0.04%51.5 verzögerte Kurse.17.88%
DJ INDUSTRIAL 0.95%34196.82 verzögerte Kurse.10.68%
VONOVIA SE 0.77%55.28 verzögerte Kurse.-7.50%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE WOHNEN SE
14:07DEUTSCHE WOHNEN  : Unterstützung auf dem Weg zu Olympia 2021 Deutsche Wohnen ste..
PU
23.06.MÄRKTE EUROPA/Schwächer - Typischer Konsolidierungstag
DJ
23.06.XETRA-SCHLUSS/Schwächer - Dollar drückt DAX
DJ
23.06.DEUTSCHE WOHNEN SE : Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen SE Wandelsc..
EQ
23.06.DGAP-NEWS  : Deutsche Wohnen SE: Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen..
DJ
23.06.DGAP-NEWS  : Deutsche Wohnen SE: Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen..
DJ
23.06.DEUTSCHE WOHNEN SE : Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen SE Wandelsc..
DP
23.06.DEUTSCHE WOHNEN SE : Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen SE Wandelsc..
EQ
23.06.DEUTSCHE WOHNEN SE : Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen SE Wandelsc..
DP
23.06.DZ Bank belässt Deutsche Wohnen auf 'Halten'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE WOHNEN SE
18:01DEUTSCHE WOHNEN  : Support on the road to the Olympic Games 2021 Deutsche Wohnen..
PU
23.06.European Stocks Drop as Euro Area's Flash PMI Output Index Sets 15-Year High ..
MT
23.06.PRESS RELEASE  : Deutsche Wohnen SE: Notice to the Holder of the Deutsche Wohnen..
DJ
23.06.DEUTSCHE WOHNEN SE : Notice to the Holder of the Deutsche Wohnen SE EUR 800 mill..
EQ
23.06.PRESS RELEASE  : Deutsche Wohnen SE: Notice to the Holder of the Deutsche Wohnen..
DJ
23.06.DEUTSCHE WOHNEN SE : Notice to the Holder of the Deutsche Wohnen SE EUR 800 mill..
EQ
23.06.GLOBAL MARKETS LIVE : Microsoft, Morgan Stanley, Heineken, Twitter, AstraZeneca...
23.06.VONOVIA  : Eyes Bigger Slice Of German Property Market In Launch Of $21.5 Billio..
MT
23.06.VONOVIA  : Commences $21.45 Billion Public Takeover Bid For Deutsche Wohnen
MT
23.06.PRESS RELEASE  : Vonovia SE: Vonovia launches -2-
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 831 Mio 991 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 309 Mio 1 561 Mio -
Nettoverschuldung 2021 11 393 Mio 13 590 Mio -
KGV 2021 13,3x
Dividendenrendite 2021 1,99%
Marktkapitalisierung 17 704 Mio 21 119 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 35,0x
Marktkap. / Umsatz 2022 34,7x
Mitarbeiterzahl 1 339
Streubesitz 74,2%
Chart DEUTSCHE WOHNEN SE
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Wohnen SE : Chartanalyse Deutsche Wohnen SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE WOHNEN SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 16
Letzter Schlusskurs 51,50 €
Mittleres Kursziel 51,12 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -0,73%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Michael Zahn Chief Executive Officer
Philip Grosse Chief Financial Officer
Matthias Hünlein Chairman-Supervisory Board
Lars Urbansky Chief Operating Officer
Dirk Sonnberg Managing Director-Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE WOHNEN SE17.88%21 155
CHINA VANKE CO., LTD.-15.23%42 883
VONOVIA SE-8.20%37 081
CHINA EVERGRANDE GROUP-26.85%17 783
VINGROUP8.60%16 389
VINHOMES25.25%15 883