Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(555750)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 21.06. 21:59:58
17.854 EUR   +1.47%
14:27Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
14:25DEUTSCHE TELEKOM  : Unsere grüne Arbeitswelt
PU
13:21Studie - Amazon wertvollste Marke - Chinesen holen auf
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Leichter - 15.000er-Marke im DAX sollte halten

12.05.2021 | 08:28

FRANKFURT (Dow Jones)--Die europäischen Aktienmärkte werden am Mittwoch zum Handelsstart mit leichten Kursverlusten erwartet. Der XDAX liegt vorbörslich 0,4 Prozent tiefer bei 15.064 Punkten. Damit deutet sich an, dass die runde Marke von 15.000 Punkten wie am Vortag zunächst halten dürfte. Der Euro-Stoxx-50 wird mit 3.924 Punkten indiziert nach 3.946 am Vortag. Am Anleihemarkt erholen sich die Kurse leicht von ihren deutlicheren Verlusten am Dienstag, die Renditen sinken aso leicht.

Übergeordnet sorgen vor allem steigende Renditen vor dem Hintergrund höherer Verbraucherpreise für eine defensivere Gangart der Investoren. Die Befürchtung ist, dass mit dem Abklingen der Pandemie die Inflation global in die Höhe schießen wird, worauf die Notenbanken dann mit einer weniger lockeren Politik reagieren könnten als bislang. Dies liegt allerdings auch an einem starken Basiseffekt infolge des Pandemieausbruchs vor einem Jahr.

Der jüngste steile Anstieg der Rohstoffpreise, Lieferkettenprobleme und das Nachholen aufgeschobener Anschaffungen befeuern die Inflationsbefürchtungen. Zwar haben diverse US-Notenbanker gerade erst wieder versucht zu beschwichtigen und betont, der Zeitpunkt für ein Zurückfahren der Wertpapierkäufe sei noch nicht gekommen, zugleich haben sie aber auch hohe Inflationsprognosen im Gepäck.

Der wichtigste Termin des Tages ist daher die Bekanntgabe der US-Verbraucherpreise um 14.30 Uhr MESZ. Für sie wird ein Anstieg im Jahresvergleich um 3,6 Prozent erwartet, in der Kernrate von 2,3 Prozent. Mit einem Anstieg von 3,4 Prozent rechnet Alan Levenson, USA-Chefvolkswirt beim Vermögensverwalter T. Rowe Price. Er geht davon aus, dass die US-Notenbank sich bei einem solchen Anstieg nicht beunruhigt zeigen wird, zumal sie mehrfach angedeutet habe, dass sie Preiserhöhungen als vorübergehend einstufe.

   Inflationssorgen überlagern Quartalszahlen 

Auf Unternehmensseite gibt es eine Flut an Quartalszahlen zu verarbeiten. Vorbörslich legen Deutsche Telekom gegen den breiten Markt um rund 1 Prozent zu, nachdem die Bonner beim Ausblick etwas optimistischer geworden sind. Damit wurde zum Teil bereits gerechnet, nachdem die US-Tochter den Ausblick angehoben hatte. Positiv werten Marktteilnehmer die Entwicklung des freien Cashflows, der die Erwartung besonders deutlich geschlagen habe.

Die Allianz (+1,0%) ist mit einem kräftigen Gewinnanstieg ins Jahr gestartet und hat die Erwartungen übertroffen. Europas größter Versicherer profitierte unter anderem von einem geringeren Schadensaufkommen.

Auch die Zahlen von Bayer (+1,2%) kommen zunächst gut an. "Die Zahlen sind durch die Bank gut", sagt ein Marktteilnehmer. Der schwache freie Cashflow von minus 3,266 Milliarden Euro sei wegen der abgeschlossenen Glyphosat-Vergleiche erwartet worden. Die Bewertung der Aktie sehe günstig aus.

Der Energieversorger RWE (vorbörslich kaum verändert) verdiente wie bereits angekündigt in Folge der Jahrhundertkälte im US-Bundesstaat Texas deutlich weniger. Das bereinigte EBITDA für den Konzern rutschte im ersten Quartal auf 883 Millionen Euro ab, nach 1,324 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten mit 826 Millionen noch etwas weniger erwartet. Der Impuls für die Aktie wird eher als gering eingestuft.

Im MDAX sieht es nach Kursgewinnen bei Commerzbank (+2,8%) aus. Hier sind die Geschäftszahlen besser als erwartet ausgefallen. Zwar habe die Bank überraschend schwarze Zahlen geschrieben. Die 133 Millionen Euro Gewinn seien aber immer noch sehr niedrig verglichen mit den Milliarden-Gewinnen vieler Konkurrenten, bemerkt ein Marktteilnehmer.

Mit Relativer Stärke rechnen Händler bei Societe Generale, weil die Bank für 3,2 Milliarden Euro eigene Aktien zurückkaufen will.

 
DEVISEN          zuletzt      +/- %   0:00 Uhr  Di, 17:25 Uhr   % YTD 
EUR/USD           1,2127     -0,19%     1,2150         1,2168   -0,7% 
EUR/JPY           131,96     -0,00%     131,97         132,01   +4,7% 
EUR/CHF           1,0975       0,0%     1,0975         1,0974   +1,5% 
EUR/GBP           0,8583     -0,08%     0,8590         0,8599   -3,9% 
USD/JPY           108,83     +0,20%     108,62         108,48   +5,4% 
GBP/USD           1,4127     -0,10%     1,4142         1,4150   +3,4% 
USD/CNH           6,4370     +0,12%     6,4291         6,4259   -1,0% 
Bitcoin 
BTC/USD        57.122,00      0,970  56.573,00      56.094,00  +96,6% 
 
 
 
ROHOEL           zuletzt  VT-Settl.      +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex          65,43      65,28      +0,2%           0,15  +34,6% 
Brent/ICE          68,62      68,55      +0,1%           0,07  +33,5% 
 
METALLE          zuletzt     Vortag      +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)     1.832,19   1.837,33      -0,3%          -5,14   -3,5% 
Silber (Spot)      27,42      27,61      -0,7%          -0,20   +3,9% 
Platin (Spot)   1.236,50   1.239,40      -0,2%          -2,90  +15,5% 
Kupfer-Future       4,84       4,78      +1,2%          +0,06  +37,2% 
 

Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/gos

(END) Dow Jones Newswires

May 12, 2021 02:27 ET (06:27 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE -0.05%217.2 verzögerte Kurse.8.27%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.13%0.63244 verzögerte Kurse.0.16%
BAYER AG -1.06%52.19 verzögerte Kurse.9.54%
BITCOIN - EURO -8.84%27393.29 Realtime Kurse.27.18%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR -8.46%32620.3 Realtime Kurse.23.42%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.47%1.16893 verzögerte Kurse.4.00%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.31%0.678716 verzögerte Kurse.5.08%
COMMERZBANK AG 0.15%6.157 verzögerte Kurse.16.75%
DAX 1.00%15603.24 verzögerte Kurse.12.61%
DEUTSCHE TELEKOM AG 1.23%17.812 verzögerte Kurse.17.66%
DJ INDUSTRIAL 1.71%33848.03 verzögerte Kurse.8.77%
EURO STOXX 50 0.71%4112.33 verzögerte Kurse.14.94%
GOLD 0.78%1782.72 verzögerte Kurse.-7.09%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.39%0.011313 verzögerte Kurse.1.88%
MDAX 0.52%34198.71 verzögerte Kurse.10.48%
RWE AG 0.07%30.27 verzögerte Kurse.-12.50%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.61%651.9655 verzögerte Kurse.17.78%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 1.10%280.8877 verzögerte Kurse.-3.15%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.16%1271.9727 verzögerte Kurse.-1.53%
SOCIÉTÉ GÉNÉRALE -0.70%24.835 Realtime Kurse.46.93%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.37%0.839264 verzögerte Kurse.2.99%
WTI 2.37%73.545 verzögerte Kurse.48.21%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
14:27Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
14:25DEUTSCHE TELEKOM  : Unsere grüne Arbeitswelt
PU
13:21Studie - Amazon wertvollste Marke - Chinesen holen auf
RE
11:59Aktien Frankfurt: Positive Wende nach Dax-Tief seit einem Monat
AW
11:29DEUTSCHE TELEKOM  : Wir sind für euch da!
PU
10:19Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax stabilisiert nach Tief seit einem Monat
AW
08:07DEUTSCHE TELEKOM  : Glasfaser für mehr rund 5.500 Unternehmen
PU
18.06.BREITBANDAUSBAU : Mit der Telekom surfen jetzt 191.000 Haushalte schneller
PU
17.06.DEUTSCHE TELEKOM  : EM sorgt für Übertragungsrekorde im Telekom-Netz
PU
17.06.Mehrheit der Internetnutzer zu nachlässig beim Online-Schutz
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
14:49DEUTSCHE TELEKOM  : Our green working world
PU
09:53DEUTSCHE TELEKOM  : Networkers (SD-X) in international B2B business wanted
PU
17.06.DEUTSCHE TELEKOM  : T-Systems researches cloud-based quantum technologies
PU
16.06.EXCLUSIVE : Deutsche Telekom seeks investors to bankroll German internet overhau..
RE
16.06.MARKET CHATTER : Deutsche Telekom Looking For Investors For New Fiber Network De..
MT
16.06.DEUTSCHE TELEKOM AG  : Notification and public disclosure of transactions by per..
EQ
16.06.DEUTSCHE TELEKOM  : Telekom provides Germany with 5G at a rapid pace
PU
16.06.A SAFE SPACE FOR FAMILIES : We don't leave your kids to fend for themselves when..
PU
15.06.DEUTSCHE TELEKOM  : Moody's Lifts Deutsche Telekom Outlook to Stable on Expected..
MT
14.06.DEUTSCHE TELEKOM  : T-Systems' industry solutions for a sustainable future
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 105 Mrd. 125 Mrd. -
Nettoergebnis 2021 4 451 Mio 5 303 Mio -
Nettoverschuldung 2021 128 Mrd. 152 Mrd. -
KGV 2021 20,0x
Dividendenrendite 2021 3,48%
Marktkapitalisierung 84 490 Mio 101 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 2,03x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,96x
Mitarbeiterzahl 224 385
Streubesitz 85,1%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 21,45 €
Letzter Schlusskurs 17,60 €
Abstand / Höchstes Kursziel 42,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel -3,39%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Timotheus Höttges Chief Executive Officer
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Thomas Kremer Head-Data Protection, Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE TELEKOM AG17.66%98 952
VERIZON COMMUNICATIONS-4.99%231 099
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.3.64%129 350
CHINA MOBILE LIMITED7.13%124 888
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION7.81%93 688
SAUDI TELECOM COMPANY23.02%70 508