Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(555750)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/DAX abwartend vor ZEW - Dt. Telekom nach Deal im Plus

07.09.2021 | 09:51

FRANKFURT (Dow Jones)--Die europäischen Aktienmärkte notieren am Dienstag im frühen Handel zunächst kaum verändert. So handelt der DAX 0,2 Prozent tiefer bei 15.904 Punkten, der Euro-Stoxx-50 verliert ebenfalls 0,1 Prozent auf 4.239 Punkte. Das Umfeld ist unverändert positiv.

So überraschten Handelsbilanzdaten aus China positiv. Die Wirtschaftsbelebung ging hier im August stärker voran als gedacht. "Das Sentiment war zuletzt eher negativ, weil einige Einkaufsmanager-Indizes unter die Expansionsschwelle gefallen waren", so ein Händler. "Am Rückgang der Aktivitäten dürfte sich nichts ändern, aber es sieht aus, als geht er von einem höheren Niveau aus". Vor allem für europäische Exporteure seien die Daten gut. In China stiegen die Importe im August um 33,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr, während lediglich 25,7 Prozent prognostiziert wurden. Die Exporte aus China beschleunigten sich auf 25,6 Prozent, erwartet wurden 17,0 Prozent.

In Deutschland steht um 11 Uhr der ZEW-Index im Fokus. Zwar sei die aktuelle Lage im September voraussichtlich gut und sollte sich auch gegenüber dem Vormonat verbessert haben. Für die Marktstrategen der DZ Bank besteht aber die Möglichkeit, dass sich der Ausblick für die kommenden Monate weiter eintrübt. Nach über 80 Indexpunkten im Frühjahr legt die Konsensschätzung nahe, dass die ZEW-Ausblickskomponente deutlich, womöglich sogar unter 30 Indexpunkte fallen könnte. Die Marktteilnehmer sehen somit steigende Risiken eines konjunkturellen "Delta-Knicks".

Übergeordnet sorgt aber die Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag für Zurückhaltung. Der EZB-Rat dürfte seine Grundsatzentscheidung über ein Ende oder eine Fortführung des Pandemiekaufprogramms PEPP über März 2022 hinaus auf Dezember vertagen. Analysten erwarten zwar, dass die EZB ihre Wachstums- und Inflationsprognosen anheben wird, glauben aber wegen anhaltender Unsicherheiten nicht, dass die EZB bereit ist, geldpolitische Pflöcke für das nächste Jahr einzuschlagen. Selbst mit Blick auf das vierte Quartal ist nicht klar, wie die EZB ihre PEPP-Käufe operativ gestalten wird - unverändert lassen oder reduzieren? Volkswirte tippen mehrheitlich auf reduzieren.

   Deutsche Telekom verkauft T-Mobile Netherlands für 5,1 Mrd Euro 

Die Deutsche Telekom und Tele2 verkaufen T-Mobile Netherlands für 5,1 Milliarden Euro an ein Konsortium aus Private Equity Fonds, die von Apax Partners LLP und Warburg Pincus LLC beraten werden. Der Unternehmenswert von 5,1 Milliarden Euro entspricht etwa dem 8,7-fachen des bereinigten operativen Gewinns ohne Leasingaufwendungen (EBITDA AL) des Unternehmens über die vergangenen zwölf Monate. Der Deal kommt für die Börse nicht überraschend, der Preis sei mit 5,1 Milliarden Euro im erwarteten Rahmen.

Neu sei ein Asset Swap bei T-Mobile US mit Softbank. Hier übt die Deutsche Telekom ihre Optionsrechte aus und gibt 225 Millionen neue Aktien an Softbank aus, die dadurch zum zweitgrößten Telekom-Aktionär aufsteigen. Die Telekom erhält dafür 45 Millionen T-Mobile-US-Aktien. Für die Telekom-Aktie geht es am um 1,8 Prozent nach oben.

Als "starke Nachricht" für SFC Energy werten Händler eine Kooperation mit Bharat Electronics Limited (BEL) und FCTec in Indien. BEL sei als indischer Aerospace-Staatskonzern "so wie eine Mischung aus Airbus und Rheinmetall" mit ausgezeichneter Marktmacht auf dem Subkontinent. Für die Aktie geht es um 3,9 Prozent aufwärts.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %     absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           4.238,93      -0,2%       -7,20         +19,3% 
Stoxx-50                3.635,81      -0,3%       -9,19         +17,0% 
DAX                    15.904,10      -0,2%      -28,02         +15,9% 
MDAX                   36.239,42      +0,1%       23,69         +17,7% 
TecDAX                  3.973,92      +0,2%        6,00         +23,7% 
SDAX                   17.230,34      +0,1%       16,21         +16,7% 
FTSE                    7.168,10      -0,3%      -19,08         +11,2% 
CAC                     6.738,29      -0,1%       -5,21         +21,4% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,34                  +0,02          +0,23 
US-Zehnjahresrendite        1,36                  +0,03          +0,44 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %     Di,8:28  Mo, 17:30 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,1880      +0,1%      1,1868         1,1861   -2,7% 
EUR/JPY                   130,56      +0,1%      130,42         130,29   +3,5% 
EUR/CHF                   1,0854      -0,1%      1,0857         1,0867   +0,4% 
EUR/GBP                   0,8581      +0,0%      0,8585         0,8581   -3,9% 
USD/JPY                   109,90      +0,0%      109,89         109,84   +6,4% 
GBP/USD                   1,3844      +0,0%      1,3824         1,3823   +1,3% 
USD/CNH (Offshore)        6,4531      +0,1%      6,4542         6,4512   -0,8% 
Bitcoin 
BTC/USD                52.370,51      +0,5%   52.574,76      51.641,26  +80,3% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.       +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  68,97      68,89       -0,5%          -0,32  +43,7% 
Brent/ICE                  72,39      72,22       +0,2%           0,17  +42,2% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag       +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.818,82   1.823,28       -0,2%          -4,46   -4,2% 
Silber (Spot)              24,58      27,53      -10,7%          -2,95   -6,9% 
Platin (Spot)           1.019,30   1.023,48       -0,4%          -4,18   -4,8% 
Kupfer-Future               4,26       4,33       -1,5%          -0,06  +20,8% 
=== 

Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/ros

(END) Dow Jones Newswires

September 07, 2021 03:50 ET (07:50 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 2.07%100.84 Realtime Kurse.9.96%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.23%0.63029 verzögerte Kurse.0.45%
BITCOIN (BTC/EUR) 2.52%51503.1 Realtime Kurse.116.82%
BITCOIN (BTC/USD) 2.64%58476.22 Realtime Kurse.100.11%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.18%1.17505 verzögerte Kurse.5.37%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.11%0.691687 verzögerte Kurse.8.05%
DAX 1.81%15375.34 verzögerte Kurse.10.07%
DEUTSCHE TELEKOM AG 2.14%15.914 verzögerte Kurse.4.23%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 0.37%0.011786 verzögerte Kurse.5.32%
MDAX 0.80%34167.31 verzögerte Kurse.10.05%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.76%674.5057 verzögerte Kurse.22.30%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -0.48%375.041 verzögerte Kurse.44.17%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -1.08%250.3189 verzögerte Kurse.-10.63%
S&P GSCI SILVER INDEX -1.44%1109.375 verzögerte Kurse.-13.48%
SDAX 1.60%16482.07 verzögerte Kurse.9.91%
SFC ENERGY AG 3.74%29.25 verzögerte Kurse.75.97%
T-MOBILE US 1.46%110.34 verzögerte Kurse.-19.31%
TECDAX 0.17%3844.76 verzögerte Kurse.19.48%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.15%0.881174 verzögerte Kurse.8.16%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
10:11DEUTSCHE TELEKOM : Living on the “Edge – Computing” verändert das IT-Umf..
PU
09:11DEUTSCHE TELEKOM : Telekom schenkt Nähe und Verbundenheit zu Weihnachten
PU
09:07JPMorgan senkt Ziel für Deutsche Telekom - 'Overweight'
DP
06:50PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
30.11.XETRA-SCHLUSS/Schwach - Omikron-Sorgen dominieren
DJ
30.11.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom präsentiert Albumpremiere von Dave Gahan
PU
30.11.Jefferies belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 21,80 Euro
DP
30.11.TELEKOM MAIL M : Das Postfach, das mitwächst
PU
30.11.DEUTSCHE TELEKOM : Studierende tauchen in die IT-Praxis ein
PU
30.11.CHIP UND CONNECT : Doppelsieg für das Mobilfunknetz der Telekom
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
11:31BEING CLOSE AND CONNECTED AT CHRISTM : Deutsche Telekom's gift
PU
11:03BT Group Said Anticipating Takeover Bids
MT
10:11DEUTSCHE TELEKOM : ResiLienz helps Santa Claus or how digitization saves Christmas
PU
30.11.DEUTSCHE TELEKOM : Living on the "Edge - Computing" is changing the IT environment
PU
29.11.FTSE Closes Higher as It Recovers Some Losses From Black Friday
DJ
29.11.MarketScreener's World Press Review - November 29, 2021
29.11.FTSE Rises, BT's Bonds Fall on Takeover Bid Speculation
DJ
29.11.DEUTSCHE TELEKOM : Elected, hated - hostility in local politics
PU
29.11.FTSE Rebounds, Pound Seen as Vulnerable to Omicron Variant
DJ
29.11.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Steady But Omicron Uncertainty Persists
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 108 Mrd. 122 Mrd. -
Nettoergebnis 2021 4 974 Mio 5 630 Mio -
Nettoverschuldung 2021 129 Mrd. 146 Mrd. -
KGV 2021 14,7x
Dividendenrendite 2021 4,01%
Marktkapitalisierung 73 941 Mio 83 342 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,89x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,84x
Mitarbeiterzahl 216 265
Streubesitz 81,3%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 15,59 €
Mittleres Kursziel 22,73 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 45,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board