Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(555750)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Deutsche Telekom investiert in Blockchain-Zahlungsplattform Celo

20.04.2021 | 09:05
FILE PHOTO: Brochures with the logo of Deutsche Telekom AG are pictured at the shop in the headquarters of German telecommunications giant in Bonn

LONDON, 20. April (Reuters) - Die Deutsche Telekom hat in Celo investiert, eine Blockchain-Zahlungsplattform, die den Zugang von Mobiltelefonen zu "dezentralen Finanzprojekten" ermöglicht, mit denen Nutzer traditionelle Finanzunternehmen umgehen können, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Die Höhe der Investition wurde nicht bekannt gegeben.

Die Deutsche Telekom hat auch eine unbestimmte Menge des digitalen Tokens Celo gekauft, der auf der Plattform verwendet wird, sagte es und folgt damit großen Firmen wie Tesla Inc, die Kryptowährung in ihren Kassen halten.

Dezentrale Finanzprojekte reichen von Kryptowährungsbörsen und Krediten bis hin zu Versicherungen, die es den Nutzern ermöglichen, traditionelle Finanzunternehmen zu umgehen, wenn sie sich etwas leihen, verleihen oder miteinander Geschäfte machen.

Der größtenteils unregulierte Sektor, der als "DeFi" bekannt ist, ist während der COVID-19-Pandemie explodiert, wobei der Wert von Kryptowährungen auf solchen Plattformen in diesem Jahr um mehr als das Dreifache auf rund 60 Milliarden US-Dollar gestiegen ist.

Das in San Francisco ansässige Unternehmen Celo, das in über 100 Ländern genutzt wird, ermöglicht es den Nutzern, Geld in Form seiner Token an Mobiltelefone zu senden und zu empfangen, sagte Mitgründer Rene Reinsberg.

Der Celo-Token hat eine Marktkapitalisierung von rund 800 Millionen Dollar im Vergleich zu den 1 Billionen Dollar von Bitcoin.

"Wir haben keine Ahnung, wo Celo in fünf bis zehn Jahren sein wird, aber ich denke, wir haben eine ziemlich gute Vorstellung davon, dass es nicht verschwinden wird", sagte Andreas Dittrich, Leiter des Blockchain-Lösungszentrums bei der Telekom-Einheit T-Systems MMS.

"Werte werden in jeder Sekunde, in der wir sprechen, digitalisiert. Werte werden in den digitalen Raum verschoben, und das muss zuverlässig und transparent und sicher gehandhabt werden."

Der Kauf von Celo-Tokens durch die Deutsche Telekom kommt, nachdem Firmen wie Tesla und die Business-Intelligence-Firma MicroStrategy Inc. Milliarden von Dollar in Bargeld gegen Bitcoin getauscht haben.

Dennoch waren einige Finanzmanager und Buchhalter abgeneigt, ihre Bilanzen und ihren Ruf für einen hochvolatilen und unberechenbaren Vermögenswert zu riskieren.

Jegliche Schwankungen im Wert ihrer Bestände an Celo-Tokens hätten keine erkennbaren Auswirkungen auf ihre Ergebnisse, so die Deutsche Telekom angesichts der Größe der Investition.


© MarketScreener mit Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BITCOIN - EURO -0.68%37018.15 Realtime Kurse.45.78%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR -0.70%43283.27 Realtime Kurse.39.44%
DEUTSCHE TELEKOM AG 1.09%17.408 verzögerte Kurse.16.40%
MICROSTRATEGY INCORPORATED 3.20%599.61 verzögerte Kurse.49.54%
S&P GSCI CORN INDEX 0.63%432.1981 verzögerte Kurse.6.97%
TESLA, INC. 1.70%751.94 verzögerte Kurse.6.56%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
22.09.DEUTSCHE TELEKOM : Würde ist kein Konjunktiv
PU
22.09.GLASFASER : "Wir wollen, dass alle gleich erschlossen werden"
PU
22.09.STREIT ÜBER GLASFASERAUSBAU IM NORDW :  Schlappe für Kartellamt
DP
22.09.24-STUNDEN-LIVESTREAM : Telekom zeigt Global Citizen Live
PU
22.09.DEUTSCHE TELEKOM : Reparieren statt schieben
PU
21.09.(K)EIN HEXENWERK : Glasfaser und Richtfunk auf dem Brocken
PU
21.09.7 ERKENNTNISSE über die DAX-Aufsichtsräte
DJ
21.09.'FT' : DAZN in Verhandlungen mit BT Group über dessen Sportsparte
DP
21.09.T-SYSTEMS : Nachhaltigkeit messen und steuern
PU
21.09.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom Ideenschmiede – mach auch Du mit!
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
22.09.DEUTSCHE TELEKOM : Human dignity shall be inviolable
PU
21.09.T-SYSTEMS : Measuring and managing sustainability
PU
20.09.DEUTSCHE TELEKOM : Think Tank – Get on board!
PU
17.09.PRESS RELEASE : WISeKey Recruits Andreas Kindt Former CTO and Board Member of T-Online Int..
DJ
16.09.DEUTSCHE TELEKOM : The Open Telekom Cloud opens up for social benefit providers
PU
15.09.DEUTSCHE TELEKOM : Smart illuminated advertising via the Internet of Things
PU
15.09.PRESS RELEASE : Compleo continues to expand its -2-
DJ
14.09.DEUTSCHE TELEKOM : Flubot under the Microscope
PU
13.09.DEUTSCHE TELEKOM : Content creation for social media at #Deutsche Telekom
PU
10.09.DEUTSCHE TELEKOM : Unit To Supply Software System To Asahi Europe & International
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 107 Mrd. 125 Mrd. -
Nettoergebnis 2021 4 449 Mio 5 202 Mio -
Nettoverschuldung 2021 128 Mrd. 150 Mrd. -
KGV 2021 18,1x
Dividendenrendite 2021 3,50%
Marktkapitalisierung 82 574 Mio 96 929 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,97x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,91x
Mitarbeiterzahl 221 909
Streubesitz 85,1%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 17,41 €
Mittleres Kursziel 22,61 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 29,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber