1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(555750)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:41 24.06.2022
18.88 EUR   +1.19%
24.06.Deutsche Telekom stellt 5G-Campusnetz für Kunststoffmaschinenhersteller Arburg bereit
MT
23.06.'HB' : Vodafone sucht Partner zur Finanzierung von Glasfaser-Projekt
DP
23.06.MÄRKTE EUROPA/Schwach - DAX wieder unter 13.000
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Deutsche Telekom : Telekom Innovation Laboratories kooperieren mit CODE University of Applied Sciences

12.06.2019 | 09:54
  • T-Labs erweitern ihr akademisches Netzwerk
  • Deutsche Telekom gestaltet Lehrplan der CODE aktiv mit
  • CODE Studierende bringen neue Impulse in Innovationsprojekte ein

Die T-Labs der Telekom kooperieren mit der CODE University of Applied Sciences (CODE). Die CODE ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. Mit der Partnerschaft erweitern die T-Labs ihr akademisches Netzwerk und treiben ihre Forschungs-Projekte weiter voran. Ziel ist es, Minimum Viable Products (MVPs) zur Darstellung künftiger Technologie-Anwendungen zu entwickeln.

Die T-Labs fördern mit der Kooperation neue Projektideen durch den beständigen Austausch mit den Studierenden. Die Studierenden bringen sich bei den Innovations-Projekten der T-Labs ein. Im Vordergrund stehen die drei Bereiche Blockchain, Intelligence und Experience.

Die neu begründete Partnerschaft wird auch zu künftigen gemeinsamen Projekten mit anderen Bereichen der Telekom beitragen. Die Telekom wird den Lehrplan der CODE aktiv mitgestalten. Der Fokus liegt dabei auf experimentellem Lernen und 'challenge based learning' (Lernen durch Herausforderung). Die Studierenden der CODE werden sich an den Projekten des Konzerns beteiligen. Sie bringen frische Ideen und alternative Sichtweisen ein. Gemeinsam gehen die Partner operative Herausforderungen schneller und innovativer an.

'Die T-Labs und CODE zeichnen sich beide durch Neugier, zukunftsorientiertes Denken und Unternehmergeist aus. Mit der Kooperation verschmelzen Forschung und technologische Experimente. Das bildet das Fundament unserer Zusammenarbeit. Gemeinsam erarbeiten, entwickeln und setzen wir technologische Lösungen neu um. Wir geben Wissen als Teil der Ausbildung weiter. Den Nachwuchskräften vermitteln wir so die nötigen Kompetenzen.' so John Calian, Senior Vice President und Leiter der T-Labs.

Dazu Thomas Bachem, Gründer und Kanzler der CODE: 'Durch die Kooperation mit den T-Labs haben unsere Studierenden die Chance, an spannenden Projekten in den Schwerpunktbereichen Blockchain und Intelligence mitzuarbeiten. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Studierenden enorm von dem engen Austausch mit den Tech-Experten der Telekom und deren wissenschaftlichem Netzwerk profitieren werden.'

Über die CODE

Die CODE ist eine private, staatliche anerkannte Hochschule in Berlin, deren Bachelor-Studiengänge auf die zentralen Aspekte der digitalen Produktentwicklung zielen. Die CODE hat es sich zur Aufgabe gemacht, die digitalen Pioniere von morgen heranzuziehen. Bei ihrem didaktischen Konzept geht es um eine projektorientierte Lernumgebung, die die Neugier fördert und den Studierenden sowohl modernste technische und kommunikative Kompetenzen vermittelt als auch ihre Persönlichkeit entwickeln will. Die CODE wird von zwei Dutzend der erfolgreichsten deutschen Internet-Unternehmerinnen und -Unternehmer unterstützt und hat Europas führende Tech-Unternehmen als Partner gewonnen. Die Studiengebühren können grundsätzlich nach einem Modell abgezahlt werden, das auf dem späteren Einkommen der Studierenden beruht. So kann die CODE diejenigen zum Studium zulassen, die das meiste Talent haben - unabhängig von ihrer momentanen finanziellen Situation.

Über die Telekom Innovation Laboratories (T-Labs)

Die Telekom Innovation Laboratories (T-Labs) haben ihren Sitz in Berlin - dem Herzen des modernen, digitalen, innovativen Deutschlands. Die T-Labs haben sich damit inmitten von erstklassigen Universitäten, Start-Ups, Investoren, Forschungseinrichtungen und Innovations-Hubs positioniert. Bei den Telekom Innovation Laboratories (T-Labs) treiben internationale Experten und Wissenschaftler mit ihrer Leidenschaft für Innovation und Technologie die drei Kernthemen Blockchain, Intelligence und Experience mit Blick auf neue Technologien voran.

Durch die enge Zusammenarbeit mit ihren akademischen Partnern aus Deutschland - der Technischen Universität Berlin und der Universität der Künste Berlin - und dem Ausland - der israelischen Ben-Gurion University of the Negev in Be'er Sheva, der ungarischen Eötvös-Loránd-Universität in Budapest und der Technischen Universität Wien - sind die T-Labs maßgeblich an der Gestaltung und Entwicklung der digitalen Dienste der Zukunft beteiligt.

Website: laboratories.telekom.com
Twitter: @T_Labs
LinkedIn: Telekom Innovation Laboratories
Instagram: instagram.com/telekominnovationlaboratories

Deutsche Telekom AG veröffentlichte diesen Inhalt am 12 Juni 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 12 Juni 2019 07:53:03 UTC.


© Publicnow 2019
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
24.06.Deutsche Telekom stellt 5G-Campusnetz für Kunststoffmaschinenhersteller Arburg bereit
MT
23.06.'HB' : Vodafone sucht Partner zur Finanzierung von Glasfaser-Projekt
DP
23.06.MÄRKTE EUROPA/Schwach - DAX wieder unter 13.000
DJ
23.06.BGH entscheidet im Oktober über Zugangssperre zu Wissenschaftsportalen
DJ
23.06.VERLETZTES URHEBERRECHT : BGH prüft Voraussetzung für Netzsperren
DP
23.06.MÄRKTE EUROPA/Uneinheitlich - Euro-Stoxx-50 macht Verluste wett
DJ
23.06.BGH : Sperre von Internetseiten für Urheber das 'letzte Mittel'
DP
23.06.BGH prüft Voraussetzung von Netzsperre bei Provider im EU-Ausland
DP
23.06.BGH prüft erneut Voraussetzung von Netzsperren
DP
22.06.Aktien Frankfurt Schluss: Dax reduziert Minus - Kurz unter 13000 Punkten
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
24.06.Deutsche Telekom Provides 5G Campus Network to Plastic Machine Maker Arburg
MT
20.06.Deutsche Telekom's Towers Arm Gets Bid from KKR Consortium
MT
17.06.KKR Reportedly Makes Joint Bid for Deutsche Telekom Unit With Others
MT
17.06.Brookfield, KKR Groups Reportedly Among Bidders for Deutsche Telekom Towers
CI
17.06.GREENTECH FESTIVAL BERLIN : Telekom shows sustainable products and services
PU
17.06.German Court Cancels Hearing on Iranian Bank Melli's Lawsuit Against Deutsche Telekom
MT
15.06.Detecon Opens Branch Office in Sweden
AQ
15.06.Phones 4U Says BT, Others Conspired To Drive It Out Of Business
MT
13.06.CORPORATE DIGITAL RESPONSIBILITY : Deutsche Telekom setting the framework for responsible ..
AQ
10.06.DEUTSCHE TELEKOM AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 113 Mrd. 120 Mrd. -
Nettoergebnis 2022 6 921 Mio 7 300 Mio -
Nettoverschuldung 2022 139 Mrd. 146 Mrd. -
KGV 2022 14,0x
Dividendenrendite 2022 3,65%
Marktwert 93 870 Mio 99 019 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 2,05x
Marktwert / Umsatz 2023 1,95x
Mitarbeiterzahl 216 109
Streubesitz 81,4%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 18,88 €
Mittleres Kursziel 23,87 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 26,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Frank Appel Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board