Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Deutsche Telekom : KUKA und T-Systems schließen Partnerschaft für Industrie 4.0

30.07.2020 | 13:25
  • Digitalisierung für den Mittelstand
  • Gemeinsames Leistungspaket für die Fertigungsindustrie

KUKA und T-Systems machen Unternehmen fit für die Digitalisierung.

KUKA und T-Systems machen Unternehmen fit für die Digitalisierung. Dafür haben der Automatisierungsspezialist und der IT-Dienstleister jetzt eine Partnerschaft geschlossen. Gemeinsam schnüren sie ein Lösungspaket für die digitalisierte Fertigung.

Die Corona-Pandemie treibt die Digitalisierung in allen Branchen voran. Auch der deutsche Mittelstand setzt verstärkt auf Automatisierung und Digitalisierung. KUKA und T-Systems bieten kleinen Unternehmen und Mittelständlern digitale Lösungspakete an. Damit profitieren Firmen der Fertigungsindustrie umgehend von der Digitalisierung. Michael Otto, Chief Sales Officer bei KUKA Robotics, Frank Strecker, SVP Public Cloud Managed Services bei T-Systems, unterzeichneten heute in Augsburg eine gemeinsame Vereinbarung.

Digitalisierung zum Paketpreis

Roboter und Software von KUKA bieten viele Möglichkeiten. Von kleinen Produktionszellen bis hin zu ganzen Linien in nahezu allen Branchen lassen sich viele Aufgaben mit der Unterstützung von Robotern zuverlässig automatisieren. Passende Software bringt zusätzlichen Nutzen. 'Durch unsere digitalen Services werden analoge Roboter intelligent. Kunden können von einer konsequenten Datenerfassung und -verarbeitung profitieren. Die Informationen lassen sich analysieren und verarbeiten, um ungeplante Ausfallzeiten zu vermeiden oder zu minimieren. So lässt sich die Verfügbarkeit der Anlagen maximieren. Zudem werden Fertigungsprozesse und Produktionszeiten optimiert und Kosten für Instandhaltung und Wartung gesenkt', sagt Michael Otto.

Gleichzeitig Roboter in die IT-Infrastruktur integrieren und digitale Services anbinden, stellt viele Kunden vor Herausforderungen. Kleinen Unternehmen und Mittelständlern fehlt es häufig an Ressourcen und Know-how. Mit seinem 'Edge'-Portfolio löst T-Systems dieses Problem. Das Unternehmen bietet sämtliche IT-Dienstleistungen aus einer Hand. Dazu gehören Server, Integration, Wartung und Support sowie Absicherung. So verschmelzen Roboter, IT-Hardware und -Dienstleistungen zu einer Einheit. Diese lässt sich einfach integrieren und effizient nutzen.

Das Beste aus beiden Welten wählen

'Um die Gesamtanlageneffizienz der Automatisierungslösung beim Kunden maßgeblich zu steigern, bedarf es einer leistungsfähigen IT an der Edge', erklärt Frank Strecker. 'Bei vielen Kunden stehen Infrastruktur und digitale Services aber nicht im Zentrum des Handelns. Diese Lücke schließt nun T Systems mit einer leistungsfähigen Edge IT, Managed Services und Datensicherheit.' Konkret bedeutet das für die Kunden: KUKA und T-Systems liefern für den Fertigungsbetrieb die Roboter und ein digitales Komplettpaket. Dies besteht aus modularer Hardware, flexibel wählbaren digitalen und gemanagten Services. Das entlastet IT-Abteilungen. Und sorgt für einen schnellen Return on Investment.

Sämtliche Daten werden in der lokalen IT-Infrastruktur des Kunden verarbeitet. Auf Wunsch sind auch Cloudanbindungen möglich. 'Mit den Edge-Services sorgen wir gemeinsam mit KUKA für sichere und passgenaue Automatisierungslösungen, die exakt zu den Bedürfnissen unserer Kunden passen', betont Frank Strecker.

Perfekt für Einsteiger, Umsteiger und Aufsteiger

Unternehmen können so Automatisierungslösungen zu exakt planbaren Kosten einsetzen. Auch für Firmen, die bereits Roboter nutzen, bieten sich die Edge-Lösungen von T-Systems an. Projektbasiert oder auch produktbezogen lässt sich die Herstellung ganz oder in Teilen automatisieren und digitalisieren. Die Partnerschaft ist auch offen für Systemintegratoren. Sie können eigene Services auf den Edge-Servern integrieren. Dies senkt Kosten für Wartung und Management.

KUKA
KUKA ist ein international tätiger Automatisierungskonzern mit einem Umsatz von rund 3,2 Mrd. EUR und rund 14.000 Mitarbeitern. Als einer der weltweit führenden Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen bietet KUKA den Kunden alles aus einer Hand: Vom Roboter über die Zelle bis hin zur vollautomatisierten Anlage und deren Vernetzung in Märkten wie Automotive, Electronics, General Industry, Consumer Goods, E-Commerce/Retail und Healthcare. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Augsburg. (Stand: 31.12.2019)

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil
Über T-Systems: T-Systems Unternehmensprofil

Deutsche Telekom AG veröffentlichte diesen Inhalt am 30 Juli 2020 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 30 Juli 2020 11:25:15 UTC.


© Publicnow 2020
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE TELEKOM AG
14:19DEUTSCHE TELEKOM : Für mehr Freiheit und mehr Breitband – Internet aus dem..
PU
14:19Streamingserie auf Latein - 'Romulus' zu Roms Gründungsmythos bei MagentaTV
DP
11:13DEUTSCHE TELEKOM : Im Januar in der MagentaTV-Megathek
PU
03.12.Haushalte geben mehr für Telekommunikation aus
DP
03.12.UBS belässt Deutsche Telekom auf 'Buy'
DP
03.12.Telekommunikationsbranche setzt stärker auf erneuerbare Energien
DP
03.12.Vodafone will stärker auf Ökostrom setzen
DP
02.12.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 17. Dezember 2020
DP
02.12.CORONA BESCHLEUNIGT DIGITALISIERUNG : Mobile und flexible IT hilft Unternehmen ..
PU
02.12.DIGITALISIERUNGSINDEX MITTELSTAND : Corona beschleunigt Digitalisierung im Mitte..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
03.12.XPLA TECH : Xplora Technologies Q3 20 Trading Update
AQ
03.12.DEUTSCHE TELEKOM AG : Gets a Buy rating from UBS
MD
02.12.DEUTSCHE TELEKOM : Digitization Index 2020 provides figures
PU
01.12.DEUTSCHE TELEKOM : Birthday party in honor of Ludwig van Beethoven
PU
01.12.DEUTSCHE TELEKOM : MagentaTV and TVNOW launch joint advertising campaign
PU
30.11."DID YOU REMEMBER TO TAKE A NUMBER?" : Going online, for wait-free government se..
PU
30.11.GAIA-X : The "WeWork" for data takes shape
PU
30.11.DEUTSCHE TELEKOM : Data hub optimizes cross-border logistics in Europe
PU
29.11.FAST WI-FI ALWAYS ON HAND : the new Telekom Speedbox
PU
25.11.DEUTSCHE TELEKOM AG : Raised to Buy by Credit Suisse
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 99 855 Mio 121 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 4 182 Mio 5 080 Mio -
Nettoverschuldung 2020 118 Mrd. 143 Mrd. -
KGV 2020 18,8x
Dividendenrendite 2020 3,91%
Marktkapitalisierung 71 334 Mio 86 570 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,89x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,77x
Mitarbeiterzahl 227 584
Streubesitz 67,7%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 19,30 €
Letzter Schlusskurs 15,21 €
Abstand / Höchstes Kursziel 55,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 26,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel -1,38%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timotheus Höttges Chief Executive Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber