Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Deutsche Telekom : Glasfaser für mehr als 16.000 Unternehmen

26.10.2020 | 08:10
  • Telekom setzt bundesweiten Glasfaserausbau in Gewerbegebieten fort
  • Mehr als 16.000 Unternehmen in 91 Gewerbegebieten in 77 Kommunen profitieren
  • Bandbreiten bis zu 1 GBit/s - Vorvermarktung gestartet - Ausbau in 2021

Die Telekom setzt den bundesweiten Glasfaserausbau in Gewerbegebieten fort.


Mehr als 16.000 Unternehmen in 77 weiteren Kommunen können vom Glasfaserausbau der Telekom in deutschen Gewerbegebieten profitieren. Die Telekom will den Unternehmen Verbindungen mit Höchst-Geschwindigkeiten von bis zu 1 GBit/s bieten. 'Die Zukunft ist Glas,' sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland. 'Eine flächendeckende und zukunftssichere Breitbandversorgung ist für Deutschland von außerordentlicher Bedeutung. Sie ist die Basis für seine Wirtschafts- und Innovationsstärke, aber auch für die gesellschaftliche Teilhabe seiner Menschen. Deswegen gehört ein leistungsstarker Glasfaseranschluss jetzt und für die kommenden Generationen so selbstverständlich in jedes Haus, in jede Gewerbeeinheit, wie es der Telefonanschluss in den letzten 100 Jahren war. Diese Verantwortung für Deutschland gehört zur Identität der Telekom, deshalb investiert die Telekom wie kein anderes Unternehmen in die digitale Infrastruktur: fünf Milliarden Euro jährlich.'

Zu den Kommunen, deren Gewerbegebiete ausgebaut werden sollen, gehören: Ammerbuch, Aschaffenburg, Bad Vilbel, Berlin, Binzen, Borna, Burghausen, Burgwedel, Buxtehude, Celle, Cham, Coswig, Delmenhorst, Döbeln, Dresden, Duisburg, Eschbach, Frankfurt, Friedrichsdorf, Fürth, Geretsried, Glinde, Grevenbroich, Grimma, Großwallstadt, Hallbergmoos, Hildesheim, Hofheim, Holzkirchen, Kesselsdorf, Koblenz, Krailling, Krefeld, Kronberg, Landsberg, Leipzig, Limbach-Oberfrohna, Magdeburg, Mannheim, München, Neu Wulmstorf, Neubrandenburg, Nürnberg, Oberding, Oberhaching, Ottobrunn, Parchim, Passau, Pirna, Planegg, Potsdam, Puchheim, Ratingen, Regensburg, Rheinau, Roding, Rosbach, Rostock, Rottenburg, Sauerlach, Schenefeld, Schwarzenberg, Schwerin, St. Egidien, Stendal, Tarmow, Tönisvorst, Torgau, Trier, Unterhaching, Viernheim, Waghäusel, Waren, Wiesbaden, Wildau, Wolfsburg und Zörbig.

Die Telekom wird für das aktuelle Projekt mehr als 870 Kilometer Glasfaser verlegen und die Unternehmen ans Glasfaser-Netz anbinden. Beim Gewerbegebiets-Ausbau soll das Trenching-Verfahren angewendet werden. Es ist zeitsparend, nachhaltig und kosteneffizient im Ausbau. Außerdem führt es zu kürzeren Bauzeiten und damit zu weniger Belastungen für die Anwohner.

Die Unternehmen werden ohne zusätzliche Kosten angeschlossen. Voraussetzung ist, dass sie sich früh für einen Anschluss an das Glasfaser-Netz entscheiden. Das Angebot auf Glasfaser reicht vom asymmetrischen 100 MBit/s bis zum symmetrischen 1 GBit/s-Anschluss. Selbst direkte Übertragungswege mit bis zu 100 GBit/s bietet die Telekom an.

Die Telekom investiert jährlich rund fünf Milliarden Euro und betreibt mit mehr als 500.000 Kilometer das größte Glasfaser-Netz in Europa. Sie setzt alles in den Breitbandausbau und hat 2019 rund 60.000 Kilometer Glasfaser verbaut.

Mehr Infos unter

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Deutsche Telekom AG veröffentlichte diesen Inhalt am 26 Oktober 2020 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 26 Oktober 2020 07:13:05 UTC.


© Publicnow 2020
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE TELEKOM AG
23.11.ROUNDUP 4 : Netzprobleme bei Vodafone - mehr als 100 000 Kunden betroffen
DP
18.11.Jefferies belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 17,20 Euro
DP
18.11.DEUTSCHE TELEKOM : Digitale Heinzelmännchen machen den Supermarkt grüner
PU
18.11.Barclays hebt Ziel für Deutsche Telekom - 'Equal Weight'
DP
17.11.DEUTSCHE TELEKOM : Mediengruppe RTL und Telekom führen Partnerschaft in neue Dim..
PU
17.11.RTL und Telekom bündeln Streaming-Kräfte
DP
17.11.WARREN BUFFETT : Buffett kauft T-Mobile-Aktien im Wert von 276 Millionen Dollar
DP
16.11.Vodafone gibt sich zuversichtlicher trotz Gewinnrückgang
RE
13.11.Independent Research erhöht Ziel für Deutsche Telekom - 'Kaufen'
DP
13.11.NordLB belässt Deutsche Telekom auf 'Kaufen' - Ziel 17 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
23.11.Vodafone hit by three-hour mobile network outage in Germany
RE
23.11.#ITSUS : Deutsche Telekom subsidiary ITENOS kicks off new campaign
AQ
20.11.EXCLUSIVE : German draft IT security law strives for consensus on telecoms vendo..
RE
20.11.German draft IT security law strives for consensus on telecoms vendor risks
RE
18.11.DEUTSCHE TELEKOM AG : Jefferies reiterates its Buy rating
MD
18.11.EXTREME : and Deutsche Telekom Launch a New Cloud-Driven LAN Service to Improve ..
AQ
18.11.BONNER SC GOES 5G : SPORTTOTAL AG and Telekom Deutschland launch pilot project
PU
18.11.DEUTSCHE TELEKOM AG : Barclays sticks Neutral
MD
17.11.DEUTSCHE TELEKOM : Mediengruppe RTL and Deutsche Telekom taking their partnershi..
PU
13.11.DEUTSCHE TELEKOM AG : Independant Research gives a Buy rating
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 99 585 Mio 118 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 4 073 Mio 4 824 Mio -
Nettoverschuldung 2020 123 Mrd. 145 Mrd. -
KGV 2020 17,5x
Dividendenrendite 2020 4,03%
Marktkapitalisierung 70 006 Mio 82 700 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,94x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,79x
Mitarbeiterzahl 227 584
Streubesitz 67,7%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 19,13 €
Letzter Schlusskurs 14,76 €
Abstand / Höchstes Kursziel 59,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 29,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel 1,63%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timotheus Höttges Chief Executive Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber