Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Post AG
  6. News
  7. Übersicht
    DPW   DE0005552004   555200

DEUTSCHE POST AG

(555200)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Deutsche Bank kürzt Postbank-Filialnetz stärker zusammen

26.10.2021 | 14:07

BONN/FRANKFURT (awp international) - Die Deutsche Bank streicht das Filialnetz ihrer Marke Postbank deutlich stärker zusammen als bisher geplant. Bis Ende 2023 werde die Zahl der Geschäftsstellen der Postbank von derzeit etwa 750 auf rund 550 sinken, sagte der Vertriebschef des deutschen Privatkundengeschäfts der Deutschen Bank, Philipp Gossow, am Dienstag im Gespräch mit der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Darauf habe man sich mit den Sozialpartnern und dem Geschäftspartner Deutsche Post verständigt. Bisher hatte das Management etwa 50 Filialschliessungen pro Jahr im Auge gehabt.

"Wir schliessen ganz überwiegend Filialen in Städten, so dass unsere Kunden immer noch eine Postbank-Filiale in der Nähe haben", sagte Gossow. Für die 550 Geschäftsstellen, die Ende 2023 noch verbleiben, gebe es eine Standortgarantie bis Ende 2024.

Mit den Kürzungen fallen auch weitere Arbeitsplätze weg. Dies betreffe vor allem die Beschäftigten am Schalter, sagte Gossow. Zum Umfang der Stellenstreichungen wollte er sich nicht äussern. Der Abbau werde aber sozialverträglich umgesetzt. Zudem seien die Wertpapierberatung und die Vermittlung von Ratenkrediten für die Postbank Wachstumsfelder. "Dort bauen wir weiter Personal auf."

Mit dem beschleunigten Filialabbau reagiert das Institut auf das veränderte Verhalten der Kunden. "Die Kunden kommen weniger in die Filiale für tagtägliche Anliegen", sagte Gossow. "Früher ist man für einen Kontoauszug oder eine Adressänderung in die Filiale gegangen. Heute machen viele unserer Kunden das im Internet oder mit der App."

Ähnliches gelte für die Dienstleistungen, die die Postbank nach wie vor für ihren früheren Mutterkonzern Deutsche Post erbringt. "Ausserdem baut die Post ihr Angebot an Packstationen als Ergänzung zu den Filialen aus, Pakete nimmt auch der DHL-Bote entgegen." Schon in den vergangenen Jahren habe die Postbank ihr Filialnetz verkleinert. Von damals rund 1000 Standorten wurde seither rund jeder vierte geschlossen.

An der Existenzberechtigung von Bankfilialen will Gossow aber nicht rütteln. "Für beratungsintensive Finanzentscheidungen, wie etwa den Kauf eines Eigenheims oder die Anlage grosser Geldbeträge, suchen die Kunden nach wie vor das persönliche Gespräch mit dem Bankberater oder der Bankberaterin." Daher bleibe die Filiale auch in Zukunft wichtig, genauso wie ein flächendeckendes Filialnetz.

Allerdings müssten die Standorte in Zukunft nicht unbedingt mehr wie klassische Bankfilialen aussehen. "Nicht jede Filiale muss sich in bester Innenstadtlage befinden und einen SB-Automaten haben." So könnten reine Beratungscenter künftig aus Büros und Beratungszimmern bestehen. "Das ist auch viel günstiger." Ausserdem wolle die Postbank ihren Kunden künftig auch die Beratung per Video anbieten - ähnlich wie die Deutsche Bank.

Die Marke Postbank steht laut Gossow nicht zur Debatte. "Die Marken Deutsche Bank und Postbank bleiben nebeneinander bestehen." Allerdings versuche man, Synergien zu erzielen - etwa indem man Filialen beider Marken im selben Gebäude unterbringe. So könne im ersten Stock über einer Postbank-Filiale ein Beratungscenter der Deutschen Bank liegen. Auch die Hauptmarke schliesst derzeit zahlreiche Standorte. Von zuvor rund 500 Filialen mit dem Deutsche-Bank-Logo sollen Ende dieses Jahres nur noch rund 400 übrig sein./stw/mne/mis


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE BANK AG -1.65%10.742 verzögerte Kurse.22.05%
DEUTSCHE POST AG 0.19%51.98 verzögerte Kurse.28.10%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE POST AG
18:21AUSBLICK 2022 : Porto, Kükentöten, Plastiktüten, Mindestlohn - Das ändert sich
DP
30.11.MÄRKTE EUROPA/Omikron und US-Geldpolitik sorgen für Verkäufe
DJ
30.11.XETRA-SCHLUSS/Schwach - Omikron-Sorgen dominieren
DJ
30.11.DB Schenker will im großen Stil in E-Lastwagen investieren
DP
30.11.Logistikunternehmen DB Schenker bestellt rund 1500 Elektro-Lastwagen
DP
29.11.Berenberg belässt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel 67 Euro
DP
29.11.Goldman belässt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel 66 Euro
DP
27.11.Anonyme Großstadt bietet Paketbetrügern leichtes Spiel
DP
25.11.Paket- und Speditionsbranche pocht auf Ausnahmen bei 3G-Regelung
DP
25.11.DZ Bank belässt Deutsche Post auf 'Kaufen' - Fairer Wert 71 Euro
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DEUTSCHE POST AG
29.11.DEUTSCHE POST : IR – Goldman Sachs European Industrials Conference (Virtual), 1 Dece..
PU
25.11.DEUTSCHE POST : CEO DHL Supply Chain - Goldman Sachs Fireside Chat, 25 November 2021
PU
24.11.Dhl freight obtains further certification for global management system
AQ
23.11.Deutsche Post's DHL Express To Test First Hydrogen Truck With Apple
MT
22.11.DEUTSCHE POST : IR – dbAccess Business Services, Leisure and Transport Conference (V..
PU
15.11.Boeing Secures Order From Deutsche Post's DHL for Nine Converted Freighters
MT
12.11.NEW DEAL WITH NESTE UNDERLINES COMMI : Deutsche post dhl group will save 70,000 tons of co..
AQ
10.11.Dhl express says 'servus austria!' - inauguration flight of new cargo airline dhl air a..
AQ
10.11.Deutsche Post Enters Deal to Buy Sustainable Aviation Fuels from Neste
DJ
10.11.Deutsche Post to Buy $70 Million of Sustainable Aviation Fuel from Neste
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE POST AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 78 437 Mio 88 702 Mio -
Nettoergebnis 2021 4 955 Mio 5 603 Mio -
Nettoverschuldung 2021 14 129 Mio 15 979 Mio -
KGV 2021 13,1x
Dividendenrendite 2021 3,46%
Marktkapitalisierung 63 657 Mio 71 855 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,99x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,97x
Mitarbeiterzahl 580 612
Streubesitz 79,2%
Chart DEUTSCHE POST AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Post AG : Chartanalyse Deutsche Post AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE POST AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 51,98 €
Mittleres Kursziel 67,31 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 29,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Frank Appel CEO & Head-Global Business Services
Melanie Kreis Head-Finance
Nikolaus von Bomhard Chairman-Supervisory Board
Werner Gatzer Independent Member-Supervisory Board
Andrea Kocsis Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber