Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Post AG
  6. News
  7. Übersicht
    DPW   DE0005552004   555200

DEUTSCHE POST AG

(555200)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:35:26 08.02.2023
41.41 EUR   -0.38%
08.02.Post-Tarifgespräche gehen weiter - Verdi will "einigungsfähiges Angebot"
RE
08.02.MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
08.02.Post-Tarifgespräche fortgesetzt - Verdi fordert 'annehmbares Angebot'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

BrightDrop von GM unterzeichnet ersten Kunden in Kanada und stellt die erste große EV-Fabrik des Landes vor

05.12.2022 | 18:55
Opening of automaker General Motors (GM) Brightdrop unit's CAMI EV Assembly, in Ingersoll

Die ersten elektrischen Lieferwagen rollten am Montag in der neuen Fabrik von BrightDrop in Kanada vom Band. Gleichzeitig kündigte das neugegründete Unternehmen der General Motors Co DHL Express Canada als ersten Kunden außerhalb der Vereinigten Staaten an.

GM hat sieben Monate damit verbracht, sein 2 Millionen Quadratmeter großes CAMI-Montagewerk in Ingersoll, Ontario, in Kanadas erste große Fabrik für Elektrofahrzeuge (EV) für BrightDrop Zevo-Lieferwagen umzubauen. Vor der Umstellung stellte das Werk den benzinbetriebenen Chevy Equinox her.

Die Eröffnung des umgerüsteten Werks "ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Bereitstellung von Elektrofahrzeugen in großem Maßstab", sagte BrightDrop Chief Executive Travis Katz, der davon ausgeht, dass das Werk bis 2025 jährlich 50.000 elektrische Zevo-Lieferwagen produzieren wird.

Das Debüt von BrightDrop kommt zu einem Zeitpunkt, an dem die schnell wachsende kommerzielle EV-Sparte von GM mit Konkurrenten wie Ford Motor Co, Rivian Automotive Inc, Stellantis und Arrival um die Vorherrschaft auf dem Markt für elektrische Lieferwagen kämpft.

BrightDrops Beziehung zu GM verleiht dem Unternehmen eine Produktions- und Finanzkraft, die einigen der konkurrierenden EV-Startups fehlt, so Experten.

"Das ermöglicht es uns, schneller zu sein", sagte Katz gegenüber Reuters.

BrightDrop geht 2021 an den Start und wird voraussichtlich im nächsten Jahr seine ersten Umsätze in Höhe von 1 Milliarde Dollar erzielen, so Katz, der hinzufügte, dass Tesla Inc. ein Jahrzehnt brauchte, um den gleichen Meilenstein zu erreichen.

BrightDrop hat bereits 150 elektrische Lastwagen an den Paketdienst FedEx Corp. geliefert. Zu den anderen US-Kunden von BrightDrop gehören der Einzelhändler Walmart Inc und der Kommunikationsanbieter Verizon Communications Inc.

Diese und viele andere Unternehmen haben sich zum Ziel gesetzt, gasbetriebene Liefer- und Servicefahrzeuge im Laufe der Zeit durch emissionsfreie Alternativen zu ersetzen.

Die neue Beziehung von DHL Express Canada zu BrightDrop "wird uns diesem Ziel näher bringen", sagte CEO Andrew Williams.


© MarketScreener mit Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE POST AG -0.38%41.41 verzögerte Kurse.18.16%
FEDEX CORPORATION -0.20%209.48 verzögerte Kurse.21.59%
FORD MOTOR COMPANY -0.22%13.42 verzögerte Kurse.12.98%
GENERAL MOTORS COMPANY 0.41%41.57 verzögerte Kurse.23.07%
HALMA PLC 0.97%2293 verzögerte Kurse.15.05%
RIVIAN AUTOMOTIVE, INC. 0.85%20.08 verzögerte Kurse.9.71%
STELLANTIS N.V. 0.25%15.12 Realtime Kurse.13.65%
STELLANTIS N.V. 0.23%15.122 verzögerte Kurse.13.75%
TESLA, INC. 2.28%201.29 verzögerte Kurse.58.11%
UPSTART HOLDINGS, INC. -7.51%18.96 verzögerte Kurse.55.07%
VERIZON COMMUNICATIONS -0.07%40.52 verzögerte Kurse.4.77%
WALMART INC. -0.54%140.22 verzögerte Kurse.-0.78%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE POST AG
08.02.Post-Tarifgespräche gehen weiter - Verdi will "einigungsfähiges Angebot"
RE
08.02.MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
08.02.Post-Tarifgespräche fortgesetzt - Verdi fordert 'annehmbares Angebot'
DP
08.02.Post-Tarifverhandlungen gehen weiter - Angebot erwartet
DJ
08.02.Bernstein senkt Deutsche Post auf 'Market-Perform' - Ziel hoch
DP
08.02.MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
08.02.Verdi fordert von der Post vor neuen Tarifverhandlungen annehmbares Angebot
DJ
08.02.AUSBLICK/Verdi und Deutsche Post setzen Tarifverhandlungen fort
DJ
08.02.Post-Tarifverhandlungen werden fortgesetzt
DP
07.02.Verschärfte Post-Warnstreiks - Millionen Briefe bleiben liegen
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE POST AG
08.02.Postal collective bargaining talks continue - Verdi demands 'acceptable offer'
DP
08.02.Postal collective bargaining to continue
DP
07.02.Trending : Around 14,000 Deutsche Post Employees Strike Amid Wage Dispute
DJ
07.02.Intensified postal warning strikes - millions of letters remain unaddressed
DP
07.02.Deutsche Post's DHL 2-Mann-Handling Opens Logistics Hub in Germany
MT
07.02.Survey: majority understands the postal warning strike
DP
07.02.Further warning strikes at the post office: Letters..
DP
07.02.Nationwide warning strikes at the postal service continue on Tuesday
DP
06.02.New wave of warning strikes at Deutsche Post slows delivery
DP
06.02.Verdi boss Werneke: We want to secure real wages at Deutsche Post
DP
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE POST AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 93 556 Mio 100 Mrd. -
Nettoergebnis 2022 5 254 Mio 5 637 Mio -
Nettoverschuldung 2022 15 807 Mio 16 958 Mio -
KGV 2022 9,70x
Dividendenrendite 2022 4,58%
Marktwert 49 902 Mio 53 537 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,70x
Marktwert / Umsatz 2023 0,77x
Mitarbeiterzahl 590 000
Streubesitz 77,8%
Chart DEUTSCHE POST AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Post AG : Chartanalyse Deutsche Post AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE POST AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 16
Letzter Schlusskurs 41,41 €
Mittleres Kursziel 47,06 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Frank Appel CEO & Head-Global Business Services
Melanie Kreis Head-Finance
Nikolaus von Bomhard Chairman-Supervisory Board
Andrea Kocsis Deputy Chairman-Supervisory Board
Stefan Schulte Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber