Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Pfandbriefbank AG    PBB   DE0008019001

DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG

(PBB)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Deutsche Pfandbriefbank : 11.11.2019 pbb steigert Vorsteuerergebnis nach 9 Monaten auf 187 Mio. € und hebt Guidance an

11.11.2019 | 08:01

pbb steigert Vorsteuerergebnis nach 9 Monaten auf 187 Mio. € und hebt Guidance an

  • Zinsergebnis auf 341 Mio. € gesteigert
  • Risikovorsorge liegt mit 10 Mio. € nach 9 Monaten auf Vorjahresniveau
  • Neugeschäftsvolumen in der gewerblichen Immobilienfinanzierung steigt auf 6,9 Mrd. € - höhere Bruttomarge
  • Für das Gesamtjahr 2019 erwartet pbb nunmehr ein höheres Vorsteuerergebnis zwischen 205 Mio. € und 215 Mio. € trotz höherer Aufwendungen im 4. Quartal

Die pbb hat, wie am 7. November gemeldet, nach einem starken 3. Quartal mit einem Vorsteuerergebnis von 70 Mio. € das Vorsteuerergebnis für die ersten 9 Monate auf 187 Mio. € gesteigert (3Q18: 49 Mio. €, 9M18: 171 Mio. €, IFRS, Konzern). Positiv wirkte sich erneut das Zinsergebnis aus, das dank eines höheren strategischen Portfolios einerseits und niedrigerer Refinanzierungskosten andererseits auf 9-Monats-Sicht leicht auf 341 Mio. € stieg (9M18: 334 Mio. €). Hinzu kam ein höheres Realisationsergebnis von 31 Mio. € (9M18: 23 Mio. €), in dem sich vor allem deutlich höhere Entschädigungen für vorfällig zurückgezahlte Finanzierungen auswirkten. Den höheren Erträgen stand erwartungsgemäß ein leicht höherer Verwaltungsaufwand von 141 Mio. € gegenüber (9M18: 136 Mio.), der insbesondere aufgrund regulatorisch bedingter Projekte anstieg. Die Risi-kovorsorge schlug mit netto 10 Mio. € zu Buche (9M18: 9 Mio. €), weil die pbb weiter vorsichtige Wertansätze für Bewertungsveränderungen bei Einkaufszentren im Vereinigten Königreich berücksichtigte.

In den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat sich auch das Neugeschäft positiv entwickelt. In ihrem Hauptgeschäftsfeld gewerbliche Immobilienfinanzierung steigerte die pbb das Volumen trotz eines unverändert selektiven Ansatzes auf 6,9 Mrd. € (9M18: 5,5 Mrd. €, jeweils inkl. Prolongationen länger als 1 Jahr). Auch die Bruttomargen legten im dritten Quartal weiter zu, sodass die pbb nach 9 Monaten durchschnittlich einen Wert >150 Basispunkte erreichte und sich damit auf dem Niveau des Gesamtjahres 2018 bewegte. Das starke Neugeschäft wirkte sich auch im Kreditbuch der pbb aus, das in der gewerblichen Immobilienfinanzierung auf 27,7 Mrd. € anwuchs (12M18: 26,8 Mrd. €).

Für das Gesamtjahr 2019 hat die pbb am 7. November 2019 die Guidance angehoben und rechnet nunmehr mit einem Vorsteuerergebnis zwischen 205 Mio. € und 215 Mio. €. Die Guidance berücksichtigt für das 4. Quartal, ähnlich dem Vorjahr, bei stabilem Zinsergebnis deutlich höhere Aufwendungen. So dürfte fortgesetzte konjunkturelle Unsicherheit zu einer vorsorglichen Anpassung der Risikoparameter und entsprechender zusätzlicher Risikovorsorge führen. Außerdem fallen im 4. Quartal höhere Verwaltungsaufwendungen an.

Der Vorstandsvorsitzende Andreas Arndt sagte: 'Das Kerngeschäft der pbb zeigt sich weiter stabil mit einem guten Zinsergebnis, starkem Neugeschäft und niedrigen Kosten für die Refinanzierung. Dank unserer operativen Stärke können wir die Guidance erhöhen und gleichzeitig die pbb im Schlussquartal durch konservative Bewertungsmaßnahmen und weitere Investitionen in digitale Initiativen noch besser aufstellen.

Alle Details finden Sie hier zum Download. ​​​​​​​

Deutsche Pfandbriefbank AG veröffentlichte diesen Inhalt am 11 November 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 11 November 2019 07:00:04 UTC.


© Publicnow 2019
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG
29.11.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : 26.11.2020 Konjunktur bei Büroimmobilien in Deutschlan..
PU
25.11.EZB-Direktor Mersch signalisiert Ende des generellen Dividendenstopps für Ban..
DP
11.11.NordLB hebt Ziel für Deutsche Pfandbriefbank an - 'Halten'
DP
11.11.Pfandbriefbank bleibt wegen Corona vorsichtig - Aktie legt weiter zu
DP
11.11.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : 11.11.2020 pbb im 3. Quartal mit Vorsteuerergebnis von..
PU
11.11.Deutsche Pfandbriefbank wagt trotz gutem Sommer weiterhin keine Gewinnprognos..
DP
10.11.TAGESVORSCHAU : Termine am 11. November 2020
DP
03.11.AKTIE IM FOKUS : Hochstufung dient Pfandbriefbank zur Stabilisierung
DP
03.11.Morning Briefing - International
AW
02.11.Finanzdienstleister Hypoport bestätigt Prognose - Aktie legt klar zu
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG
29.11.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : 26.11.2020 German office property market in recession ..
PU
29.11.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : 27.11.2020 pbb arranged financing for CBRE Global Inve..
PU
18.11.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : 18.11.2020 DWS Investment GmbH, Frankfurt am Main, Ger..
PU
18.11.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG : Release according to Article 40, Section 1 of the W..
EQ
11.11.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : NorldLB reiterates its Neutral rating
MD
11.11.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : Gets a Buy rating from Kepler Cheuvreux
MD
11.11.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : 11.11.2020 pbb reports slightly higher year-on-year th..
PU
04.11.DEUTSCHE BANK : appoints Frank Krings as Chief Country Officer for France
AQ
14.10.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : 14.10.2020 pbb arranges re-financing for 745 Fifth Ave..
PU
06.10.DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK : 06.10.2020 pbb and Helaba provide a € 107.5 mn medium ..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 475 Mio 574 Mio -
Nettoergebnis 2020 84,0 Mio 101 Mio -
Nettoverschuldung 2020 - - -
KGV 2020 14,6x
Dividendenrendite 2020 3,68%
Marktkapitalisierung 1 206 Mio 1 441 Mio -
Wert / Umsatz 2020 2,54x
Wert / Umsatz 2021 2,53x
Mitarbeiterzahl 772
Streubesitz 3,08%
Chart DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Pfandbriefbank AG : Chartanalyse Deutsche Pfandbriefbank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 7
Mittleres Kursziel 8,63 €
Letzter Schlusskurs 8,97 €
Abstand / Höchstes Kursziel 22,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -3,74%
Abstand / Niedrigstes Ziel -21,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Andreas Arndt Chief Executive & Financial Officer
Günther Bräunig Chairman-Supervisory Board
Georg Kordick Member-Supervisory Board
Dagmar P. Kollmann Vice Chairman-Supervisory Board
Joachim Plesser Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG-42.58%1 344
CK HUTCHISON HOLDINGS LIMITED-24.29%27 980
KINNEVIK AB86.44%13 829
INDUSTRIVÄRDEN AB14.22%13 403
LIFCO AB (PUBL)22.55%7 437
SOMFY SA52.00%5 466