Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Lufthansa AG
  6. News
  7. Übersicht
    LHA   DE0008232125   823212

DEUTSCHE LUFTHANSA AG

(823212)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 29.07. 08:44:54
9.963 EUR   +0.18%
28.07.Condor-Übernahme durch Vermögensverwalter Attestor abgeschlossen
DP
28.07.Starke Geschäftszahlen beruhigen Anleger in Europa
RE
28.07.Leichte Erholung an deutschen Flughäfen - Europaflüge gefragt
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Lufthansa will Staatshilfen "so rasch wie möglich" zurückzahlen

01.06.2021 | 09:04

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Lufthansa will die staatlichen Stabilisierungshilfen, die die Fluggesellschaft im vergangenen Jahr im Rahmen der Corona-Krise erhielt, "so rasch wie möglich" zurückzahlen. Der Konzern wolle sich lieber wieder am Kapitalmarkt finanzieren, sagte Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister in einem Interview mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Das ist viel günstiger", so Hohmeister, der im Vorstand für alle Passagierairlines zuständig ist. Von der insgesamt 9 Milliarden Euro umfassenden deutschen Staatshilfe, unter anderem in Form von hoch verzinsten Krediten, habe der Konzern bislang 2,3 Milliarden abgerufen und 1 Milliarde Euro bereits wieder zurückgezahlt.

Einen Zeitrahmen für Rückzahlung der restlichen Staatshilfen nannte Hohmeister nicht. "Wann und wie wir wieder ganz auf eigenen Beinen stehen können, hängt auch davon ab, wie sich die Pandemie und damit die Nachfrage entwickelt." Zuletzt habe Europas größte Fluggesellschaft einen Buchungsboom erlebt. Die Nachfrage habe sich mit den sinkenden Corona-Infektionszahlen im Mai mehr als verzehnfacht.

Im Sommer vergangenen Jahres rettete der Staat den Airline-Konzern vor der Insolvenz. "Das Stabilisierungspaket des Bundes sicherte die Zahlungsfähigkeit und erhält uns eine starke Zukunftsperspektive", sagte Hohmeister. "Dafür sind wir dankbar." Inzwischen stehe der Konzern wieder stabiler da.

Der Bund hatte auch 20 Prozent der Aktien der Fluggesellschaft für rund 300 Millionen Euro erworben - inzwischen ist die Beteiligung mit dem deutlich gestiegenen Aktienkurs weit mehr als 1,2 Milliarden Euro wert.

Hohmeister äußerte sich auch zu Ryanair-Chef Michael O'Leary, der gegen die Staatshilfen für europäische National-Airlines klagt und damit erste Erfolge hatte. Hohmeister wies darauf hin, dass Ryanair "selbst öffentliches Geld bekommen" habe, "übrigens nicht nur Staatshilfen in der Krise". Man müsse sich nur das aktuelle Urteil zum Verbot der Beihilfen für den Flughafen Hahn anschauen. "Was da an öffentlichen Geldern geflossen ist, spricht für sich."

Kontakt zu den Autoren: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/uxd/jhe

(END) Dow Jones Newswires

June 01, 2021 01:35 ET (05:35 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 0.41%9.945 verzögerte Kurse.-8.04%
DJ INDUSTRIAL -0.36%34930.93 verzögerte Kurse.14.83%
RYANAIR HOLDINGS PLC 1.97%17.05 Realtime Kurse.4.89%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
28.07.Condor-Übernahme durch Vermögensverwalter Attestor abgeschlossen
DP
28.07.Starke Geschäftszahlen beruhigen Anleger in Europa
RE
28.07.Leichte Erholung an deutschen Flughäfen - Europaflüge gefragt
DP
27.07.Erweiterte Corona-Testpflichten für Urlaubsrückkehrer geplant
DP
27.07.Regierung berät über weitere Testpflichten für Reiserückkehrer
DP
27.07.DEUTSCHE LUFTHANSA : EU-Kommission billigt erneut Staatshilfe für Ferienflieger ..
RE
26.07.USA halten wegen Delta-Variante an Reisebeschränkungen fest
AW
26.07.DGAP-NEWS : ATOSS Software AG: Fortsetzung des -2-
DJ
25.07.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
25.07.BIERHOFF :  DFB-Präsidium will mit Lufthansa über Verlängerung reden
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
28.07.AIRBUS : secures jet deliveries after crisis workarounds -sources
RE
24.07.„4Y134 AIRBORNE“ : Eurowings Discover inaugural flight takes off
PU
16.07.DEUTSCHE LUFTHANSA : Austrian.com with new booking platform focusing on more fle..
AQ
16.07.DEUTSCHE LUFTHANSA : Lufthansa to Resume Port Harcourt Airport Flights This Augu..
AQ
15.07.DEUTSCHE LUFTHANSA : Airlines Protest Jet Fuel Tax Under EU's Climate Plan
MT
14.07.EUROPA : European shares cut losses after Powell stays dovish
RE
14.07.DEUTSCHE LUFTHANSA : Ryanair loses challenge against COVID aid for Lufthansa's A..
RE
14.07.EU General Court Junks Ryanair Suit Challenging Vienna Aid to Austrian Airlin..
MT
14.07.Ryanair loses challenge against COVID aid for Lufthansa's Austrian unit
RE
14.07.DEUTSCHE LUFTHANSA : Lufthansa Eyes Return to Two-Thirds of Pre-Pandemic Passeng..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 17 620 Mio 20 887 Mio -
Nettoergebnis 2021 -2 333 Mio -2 766 Mio -
Nettoverschuldung 2021 13 172 Mio 15 614 Mio -
KGV 2021 -2,66x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 5 945 Mio 7 018 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,08x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,69x
Mitarbeiterzahl 111 262
Streubesitz 73,5%
Chart DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Lufthansa AG : Chartanalyse Deutsche Lufthansa AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE LUFTHANSA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung VERKAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 9,95 €
Mittleres Kursziel 8,14 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -18,1%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Carsten Spohr Chief Executive Officer
Remco J. Steenbergen Chief Financial Officer
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Roland Schütze Chief Information Officer
Christine Behle Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber