Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Lufthansa AG    LHA   DE0008232125   823212

DEUTSCHE LUFTHANSA AG

(823212)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Lufthansa : UFO und Lufthansa weiter nicht bereit zu Schlichtung

16.01.2020 | 17:37
FILE PHOTO: A Lufthansa Airbus A380 aircraft lands at Frankfurt Airport in Frankfurt

Im Streit der Lufthansa mit der Flugbegleitergewerkschaft UFO bleiben die Fronten verhärtet.

Der dritte Versuch, eine Schlichtung zu vereinbaren, sei gescheitert, erklärte die Gewerkschaft am Donnerstag nach einem Gespräch mit der Lufthansa und den designierten Schlichtern. "Es gibt kein Ergebnis", hieß es weiter. Die Gewerkschaft werde sich nun mit ihren Rechtsexperten abstimmen, wie sie weiter vorgehen wolle. Eine Sprecherin der Lufthansa bestätigte, dass die Gespräche ergebnislos verlaufen seien. Die Lufthansa wolle die Situation nun intern bewerten.

Lufthansa und UFO sind tief zerstritten, wobei es stärker um die grundsätzliche Zusammenarbeit der Tarifparteien und weniger um konkrete Forderungen für die rund 22.000 Flugbegleiter geht. UFO hatte im vergangenen Jahr drei Mal zu Streiks aufgerufen. Die Lufthansa und deutsche Tochter-Airlines mussten viele Flüge streichen. Um an den Verhandlungstisch zu kommen, hatte die Lufthansa sich zuletzt bereit erklärt, die nicht-tariflichen Themen in einer Mediation zu lösen.

In dem schon lange schwelenden Konflikt geht es um die Vertretungsbefugnis von UFO und Rechte ihrer führenden Vertreter zu Gewerkschaftsarbeit. Die Lufthansa zweifelte die Tariffähigkeit von UFO an und attackierte die streiklustige Gewerkschaft über mehrere Gerichtsverfahren. Auch gegen die führenden UFO-Vertreter persönlich, vor allem Ex-Chef Nicoley Baublies, ging sie rechtlich vor. Das Unternehmen kündigte Baublies fristlos.

Der Krach eskalierte und zog drei Streiks der Flugbegleiter bei Lufthansa und ihrer Billigflugtochter Eurowings nach sich. Die Gewerkschaft konnte damit ihre Macht demonstrieren. Ein Verfahren gegen den Status von UFO als Gewerkschaft zog die Lufthansa daraufhin mit einem Angebot zur Schlichtung unter Personalchefin Bettina Volkens Ende letzten Jahres zurück. Sie räumte kurze Zeit später ihren Posten. Jetzt muss ihr Nachfolger Martin Niggemann, der von der Tochter Swiss zur Lufthansa wechselte, einen Weg aus dem Dauerstreit finden.


© Reuters 2020
Alle Nachrichten auf DEUTSCHE LUFTHANSA AG
15.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 15.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
15.01.DEUTSCHE LUFTHANSA : Gewerkschaft Ufo segnet Krisentarifvertrag bei Lufthansa Ci..
DJ
15.01.Lufthansa reduziert vorübergehend Südafrika-Flüge
DP
15.01.Krise bei Flugbegleitergewerkschaft Ufo - Flohr zurückgetreten
DP
13.01.Flughafen Zürich im 2020 mit Passagiereinbruch wegen Coronapandemie
AW
13.01.Goldman belässt Lufthansa auf 'Neutral' - Ziel 9,40 Euro
DP
12.01.Neuer Einbruch im Flugverkehr über Weihnachten
AW
12.01.DEUTSCHE LUFTHANSA : Lufthansa bietet wieder Umsteigeverbindungen nach Australie..
DJ
12.01.DEUTSCHE LUFTHANSA : Thomas Rückert ist neuer CIO der Lufthansa Group
PU
12.01.Experten erklären Emirates erneut zur sichersten Fluglinie der Welt
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
14.01.Airlines face more turbulence before vaccine relief
RE
13.01.LUFTHANSA AG : Goldman Sachs reiterates its Neutral rating
MD
13.01.DEUTSCHE LUFTHANSA : Thomas Ruckert is the new CIO of the Lufthansa Group
AQ
12.01.DEUTSCHE LUFTHANSA : Thomas Rückert is the new CIO of the Lufthansa Group
PU
12.01.BRING ME HOME : Returning to Australia with Lufthansa and SWISS
PU
11.01.DEUTSCHE LUFTHANSA : Lufthansa Swiss Unit, Swiss Railways Partner to Offer City ..
MT
08.01.DEUTSCHE LUFTHANSA : Lufthansa raised 500 million euros in aircraft financing in..
AQ
07.01.Japanese facial recognition detects people with masks on
RE
07.01.Wizz to cut flying plans on new lockdowns, sees summer rebound
RE
07.01.DEUTSCHE LUFTHANSA : Lufthansa raised 500 million euros in aircraft financing in..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 14 736 Mio 17 794 Mio -
Nettoergebnis 2020 -5 715 Mio -6 901 Mio -
Nettoverschuldung 2020 11 970 Mio 14 454 Mio -
KGV 2020 -0,95x
Dividendenrendite 2020 0,02%
Marktkapitalisierung 6 288 Mio 7 603 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,24x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,81x
Mitarbeiterzahl 124 534
Streubesitz 81,8%
Chart DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Lufthansa AG : Chartanalyse Deutsche Lufthansa AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE LUFTHANSA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung VERKAUFEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 6,59 €
Letzter Schlusskurs 10,52 €
Abstand / Höchstes Kursziel 34,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -37,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -81,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Carsten Spohr Chairman-Executive Board & CEO
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Remco J. Steenbergen Chief Financial Officer
Roland Schütze Chief Information Officer
Christine Behle Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE LUFTHANSA AG-2.73%7 603
DELTA AIR LINES, INC.-0.57%25 393
RYANAIR HOLDINGS PLC-2.80%21 538
AIR CHINA LIMITED-9.67%14 128
UNITED CONTINENTAL HOLDINGS, INC.1.48%12 772
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-6.49%12 072