1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche EuroShop AG
  6. News
  7. Übersicht
    DEQ   DE0007480204   748020

DEUTSCHE EUROSHOP AG

(748020)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  17:44 16.08.2022
25.89 EUR   -1.86%
18:24Baader Bank hebt Ziel für Deutsche Euroshop an - 'Reduce'
DP
12.08.Deutsche EuroShop AG berichtet über die Ergebnisse des zweiten Quartals und der ersten sechs Monate bis zum 30. Juni 2022
CI
12.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 12.08.2022 - 15.15 Uhr
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Vorstand und Aufsichtsrat der Deutsche EuroShop AG empfehlen Aktionären, das Angebot von Oaktree und CURA anzunehmen

21.06.2022 | 14:41

DGAP-News: Deutsche EuroShop AG / Schlagwort(e): Stellungnahme/Übernahmeangebot
Vorstand und Aufsichtsrat der Deutsche EuroShop AG empfehlen Aktionären, das Angebot von Oaktree und CURA anzunehmen

21.06.2022 / 14:39
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Vorstand und Aufsichtsrat der Deutsche EuroShop AG empfehlen Aktionären, das Angebot von Oaktree und CURA anzunehmen

  • Vorstand und Aufsichtsrat bewerten angebotene Gegenleistung als fair, angemessen und attraktiv
  • Deutsche Bank und Rothschild & Co mit bestätigenden Fairness Opinions
  • Annahmefrist endet voraussichtlich am 7. Juli 2022


Hamburg, 21. Juni 2022 – Vorstand und Aufsichtsrat der Deutsche EuroShop AG, Hamburg („Gesellschaft“), haben heute beschlossen, den Aktionären der Gesellschaft zu empfehlen, das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot („Angebot“) der Hercules BidCo GmbH, München („Bieterin“), anzunehmen. Nach sorgfältiger Analyse und Abwägung der in der Angebotsunterlage der Bieterin veröffentlichten Informationen halten Vorstand und Aufsichtsrat die von der Bieterin angebotene Gegenleistung in bar in Höhe von EUR 21,50 je Aktie der Gesellschaft, die abhängig vom Zeitpunkt der Abwicklung des Angebots um den Betrag der voraussichtlich für das Geschäftsjahr 2021 zu zahlenden Dividende in Höhe von EUR 1,00 auf EUR 22,50 je Aktie erhöht werden könnte, für fair, angemessen und attraktiv. Vorstand und Aufsichtsrat begrüßen und unterstützen daher das Angebot. Auf Basis der erhöhten Gegenleistung entspricht das Angebot einer Prämie von 44,0 % auf den XETRA-Schlusskurs der Aktie der Gesellschaft vom 20. Mai 2022 (EUR 15,63), dem letzten Börsenhandelstag vor der Veröffentlichung der Bieterin über die Entscheidung zur Abgabe des Angebots und bewertet die Gesellschaft mit einem Eigenkapitalwert von rund EUR 1,4 Mrd.

Im Rahmen ihrer für die Gesellschaft erstellten Fairness Opinions kommen Deutsche Bank und Rothschild & Co ebenfalls zu dem Schluss, dass die angebotene Gegenleistung für die Aktionäre der Deutsche EuroShop AG in finanzieller Hinsicht fair ist.

Die detaillierte gemeinsame begründete Stellungnahme von Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft gemäß § 27 Absatz 1 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) ist auf der Webseite der Gesellschaft unter https://www.deutsche-euroshop.de/Uebernahmeangebot veröffentlicht.

Aktionäre der Deutsche EuroShop AG können das Angebot noch voraussichtlich bis zum 7. Juli 2022 annehmen. Das Angebot unterliegt einer Mindestannahmeschwelle von 50,0 % plus einer Aktie der Gesellschaft (einschließlich bestimmter Aktien, die bereits von Herrn Alexander Otto und von ihm kontrollierten Gesellschaften, unter Einschluss der Kommanditgesellschaft CURA Vermögensverwaltung G.m.b.H. & Co., gehalten werden) und bestimmten weiteren üblichen Bedingungen, einschließlich der fusionskontrollrechtlichen Freigabe des Erwerbs durch die Europäische Kommission oder die ggf. zuständigen Behörden in einzelnen Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Die Transaktion wird voraussichtlich im dritten Quartal 2022 abgeschlossen.
 

Deutsche EuroShop – Die Shoppingcenter-AG
Die Deutsche EuroShop ist Deutschlands einzige Aktiengesellschaft, die ausschließlich in Shoppingcenter an erstklassigen Standorten investiert. Das SDAX-Unternehmen ist zurzeit an 21 Einkaufscentern in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien und Ungarn beteiligt. Zum Portfolio gehören u. a. das Main-Taunus-Zentrum bei Frankfurt, die Altmarkt-Galerie in Dresden und die Galeria Baltycka in Danzig.



21.06.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche EuroShop AG
Heegbarg 36
22391 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 413 579-0
Fax: +49 (0)40 413 579-29
E-Mail: ir@deutsche-euroshop.de
Internet: www.deutsche-euroshop.de
ISIN: DE0007480204
WKN: 748020
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1380433

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1380433  21.06.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1380433&application_name=news&site_id=zonebourse_sftp

© EQS 2022
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE EUROSHOP AG
18:24Baader Bank hebt Ziel für Deutsche Euroshop an - 'Reduce'
DP
12.08.Deutsche EuroShop AG berichtet über die Ergebnisse des zweiten Quartals und der ersten ..
CI
12.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 12.08.2022 - 15.15 Uhr
DP
12.08.Berenberg belässt Deutsche Euroshop auf 'Hold' - Ziel 22 Euro
DP
12.08.MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
11.08.Deutsche Euroshop steigert Umsatz und Ergebnis
DP
11.08.DEUTSCHE EUROSHOP : Halbjahresfinanzbericht 2022 (ePaper - elektronische Zeitschrift)
PU
11.08.DEUTSCHE EUROSHOP : Positive Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2022
EQ
11.08.DEUTSCHE EUROSHOP : Positive Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2022
DP
11.08.Deutsche EuroShop AG schlägt Dividende für das Geschäftsjahr 2021 vor
CI
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DEUTSCHE EUROSHOP AG
12.08.Deutsche EuroShop AG Reports Earnings Results for the Second Quarter and Six Months End..
CI
12.08.TRANSCRIPT : Deutsche EuroShop AG, H1 2022 Earnings Call, Aug 12, 2022
CI
11.08.DEUTSCHE EUROSHOP : Positive business development in the first half of 2022
EQ
11.08.Deutsche EuroShop AG Proposes Dividend for the Financial Year 2021
CI
02.08.DEUTSCHE EUROSHOP : Financing extended for 2022, interest savings secured
EQ
25.07.DEUTSCHE EUROSHOP AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
19.07.Deutsche Euroshop Ag Announces Changes on the Executive Board
CI
19.07.DEUTSCHE EUROSHOP AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
19.07.DEUTSCHE EUROSHOP : Amicable departure of the Executive Board team Wilhelm Wellner and Ola..
EQ
19.07.DEUTSCHE EUROSHOP : Changes on the Executive Board
EQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE EUROSHOP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 212 Mio 216 Mio -
Nettoergebnis 2022 79,4 Mio 80,8 Mio -
Nettoverschuldung 2022 1 220 Mio 1 242 Mio -
KGV 2022 20,8x
Dividendenrendite 2022 3,89%
Marktwert 1 603 Mio 1 631 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 13,3x
Marktwert / Umsatz 2023 13,0x
Mitarbeiterzahl -
Streubesitz 15,6%
Chart DEUTSCHE EUROSHOP AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche EuroShop AG : Chartanalyse Deutsche EuroShop AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE EUROSHOP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 7
Letzter Schlusskurs 26,38 €
Mittleres Kursziel 21,86 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -17,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Olaf G. Borkers Chief Financial Officer
Reiner Strecker Chairman-Supervisory Board
Karin Dohm Deputy Chairman-Supervisory Board
Klaus Striebich Independent Member-Supervisory Board
Roland Werner Independent Member-Supervisory Board