Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Börse AG
  6. News
  7. Übersicht
    DB1   DE0005810055   581005

DEUTSCHE BÖRSE AG

(581005)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

UPDATE/Deutsche Börse mit starkem Wachstum im dritten Quartal

19.10.2021 | 20:09

--CFO Pottmeyer sieht Unternehmen voll auf geplantem Wachstumskurs

--Eurex und Xetra machen niedrige Volatilität zu schaffen

--EEX profitiert von Vervielfachung der Marktpreise für Strom und Gas

(Neu: Details)

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Börse ist auch im dritten Quartal kräftig gewachsen. Sowohl bei den Nettoerlösen wie auch den Ergebnissen ging es kräftig nach oben. Auf der Ergebnisseite wurden die Markterwartungen geschlagen. Den Ausblick für das laufende Jahr hat der Börsenbetreiber erwartungsgemäß bestätigt.

Die Nettoerlöse stiegen im dritten Quartal auf 838 Millionen Euro von 708 Millionen im Vorjahreszeitraum. Damit wurde die Konsensprognose der Analysten von 839 Millionen Euro praktisch getroffen. Der Umsatzanstieg war vor allem auf strukturelles Wachstum zurückzuführen, aber auch Konsolidierungseffekte in den Segmenten ISS und Investment Fund Services (IFS) stützten.

   Im EBITDA ist positiver Einmaleffekt aus Clarity AI enthalten 

Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich auf 500 Millionen Euro von 400 Millionen Euro. Die Prognose der Analysten von 493 Millionen Euro wurde damit leicht übertroffen. Enthalten im EBITDA ist ein positiver Bewertungseffekt aus der Beteiligung an Clarity AI von 32 Millionen Euro.

Der Periodenüberschuss stieg auf 313 Millionen Euro und übertraf damit die Konsensschätzung von 284 Millionen Euro deutlich. Der Gewinn je Aktie erhöhte sich auf 1,64 Euro nach 1,24 Euro. Hier lag die Analystenprognose bei 1,57 Euro je Anteilsschein.

Die operativen Kosten stiegen im Berichtszeitraum um 17 Prozent auf 376 Millionen Euro und entsprachen damit fast der Markterwartung von 379 Millionen. Der Kostenanstieg stand fast ausschließlich im Zusammenhang mit dem M&A-Wachstum des Börsenbetreibers.

Die Ziele für das laufende Jahr wurden bestätigt. Für 2021 rechnet die Deutsche Börse mit einem Anstieg der Nettoerlöse auf rund 3,5 Milliarden Euro sowie einem Anstieg des EBITDA auf rund 2 Milliarden Euro.

Finanzvorstand Gregor Pottmeyer sieht das Unternehmen dank der Kombination aus strukturellem Wachstum, Fusionen und Akquisitionen (M&A) sowie einer effizienten Kostensteuerung "voll auf dem geplanten Wachstumskurs".

   Nettozinserträge geben bei Clearstream weiter nach 

Mit Blick auf die einzelnen Sparten stagnierten die Handelsplattformen Eurex und Xetra weitgehend. Hier machte sich die insgesamt nur moderate Volatilität im abgelaufenen Quartal bemerkbar, die einen nur geringen derivativen Absicherungsbedarf der Anleger bzw ein ruhiges Geschehen im Aktienhandel zur Folge hatte. Die Tochter Clearstream wuchs nur leicht, die Nettozinserträge waren weiter rückläufig und fielen um 20 Prozent.

Zu den wichtigsten organischen Nettoerlöstreibern zählten die Segmente IFS und Qontigo (Index- und Analytikgeschäft). Anzeichen für ein sich verknappendes Gasangebot sowie eine geringere Stromproduktion aus Windkraftenergie führten zu einer rapiden Vervielfachung der Marktpreise für Strom und Gas im Vergleich zum Vorjahr, wovon die Rohstoffsparte EEX profitierte.

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/sha

(END) Dow Jones Newswires

October 19, 2021 14:08 ET (18:08 GMT)

Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BÖRSE AG
07:23HERBERT DIESS : Insider - Diess soll Volkswagen-Chef bleiben - Aber Macht abgeben
RE
06.12.Daimler Truck steigt nach Abspaltung für einen Tag in den DAX-Index auf
MT
06.12.7 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
03.12.7 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
30.11.Deutsche Bank belässt Deutsche Börse auf 'Buy' - Ziel 179 Euro
DP
29.11.UBS Asset Management lanciert neuen börsengehandelten Fonds auf Xetra, Börse Frankfurt
MT
25.11.Deutsche Börse verlängert die Handelszeiten an der Frankfurter Wertpapierbörse
MT
24.11.Börse Frankfurt verlängert ab 29. November Handelszeiten bis 22.00 Uhr
DJ
24.11.Deutsche Börse Unit will 2022 ersten Wasserstoff-Index auflegen
MT
21.11.PAUL ACHLEITNER : Alexander Wynaendts soll 2022 Aufsichtsratschef werden
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DEUTSCHE BÖRSE AG
06.12.Daimler Truck to Join DAX Index for One Day Following Spinoff
MT
30.11.SunMirror Shares Close 10% Green in Vienna Debut; Company Set for German Trading
MT
29.11.UBS Asset Management Lists New Exchange-Traded Fund on Xetra, Börse Frankfurt
MT
25.11.Deutsche Boerse to Extend Frankfurt Stock Exchange's Trading Hours
MT
24.11.TRACKINSIGHT : Global X expands European ETFs catalog with new Copper mining ETF
TI
24.11.Deutsche Börse Unit to Set Up First Hydrogen Index in 2022
MT
24.11.Exclusive-Deutsche Boerse's EEX to launch hydrogen index in 2022
RE
23.11.TRACKINSIGHT : L&G Battery Value-Chain UCITS ETF closing in on "tres commas" in assets
TI
19.11.Deutsche Bank to name Dutchman as next chair in changing of guard
RE
18.11.No proof so far of abuse in EU carbon market, says watchdog
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE BÖRSE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 3 457 Mio 3 890 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 201 Mio 1 351 Mio -
Nettoverschuldung 2021 2 453 Mio 2 760 Mio -
KGV 2021 21,2x
Dividendenrendite 2021 2,33%
Marktkapitalisierung 25 509 Mio 28 675 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 8,09x
Marktkap. / Umsatz 2022 7,46x
Mitarbeiterzahl 6 881
Streubesitz 96,6%
Chart DEUTSCHE BÖRSE AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Börse AG : Chartanalyse Deutsche Börse AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BÖRSE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 138,05 €
Mittleres Kursziel 162,31 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Theodor Weimer Chief Executive Officer
Gregor Pottmeyer Chief Financial Officer
Martin Jetter Chairman-Supervisory Board
Christoph Böhm Chief Operating & Information Officer
Mareike Sich Head-Financial, Corporate & IT
Branche und Wettbewerber