Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Börse AG
  6. News
  7. Übersicht
    DB1   DE0005810055   581005

DEUTSCHE BÖRSE AG

(581005)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Deutsche-Börse-CEO : Bankenkonsolidierung wird kein breiter Trend

08.09.2021 | 13:39

Von Matthias Goldschmidt

FRANKFURT (Dow Jones)--Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer geht für die deutschen Banken nicht von einer grenzüberschreitenden Konsolidierungswelle aus. "Es wird kein breiter Trend werden", sagte er beim Handelsblatt Banken-Gipfel in Frankfurt. Er verwies auf die schwache Profitabilität der hiesigen Institute, die Regulierung und die niedrigen Börsenbewertungen.

Es ergäbe für eine ausländische Bank kaum Sinn, hierzulande eine Retail-Bank zu übernehmen. "Das Retail-Geschäft in Deutschland" ist strukturell nicht profitabel", sagte Weimer. Außerdem machten den Banken Fintechs das Leben schwer, die mit neuer IT enorme Kosten- und Effektivitätsvorteile erzielten.

Das Firmenkundengeschäft sei andererseits durchaus attraktiv in Deutschland. Beim Investmentbanking wiederum sei ein grenzüberschreitender Zusammenschluss nicht zwingend nötig, um Synergien zu heben.

Auch als Käufer aufzutreten sei für die deutschen Banken nicht leicht, was den schwachen Börsenbewertungen geschuldet sei. So könnten sie Aktien kaum als Übernahmewährung einsetzen.

"Von der ganzen Euphorie müssen wir uns trennen", resümierte Weimer mit Blick auf die von vielen in der Branche erhoffte Konsolidierung. Die Banken müssten profitabler werden, sagte er. Zudem forderte er, dass die Regulierung vereinfacht wird und die Institute damit entlastet werden. Wenn es Fusionen geben soll, dann müsse auch politischer Wille da sein.

Kontakt zum Autor: matthias.goldschmidt@wsj.com

DJG/mgo/sha

(END) Dow Jones Newswires

September 08, 2021 07:38 ET (11:38 GMT)

Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BÖRSE AG
21.10.Nevada Lithium Resources gibt Dual Listing an der Frankfurter Wertpapierbörse bekannt
DJ
21.10.NEVADA LITHIUM RESOURCES INC. : Nevada Lithium Resources gibt Dual Listing an der Frankfur..
DJ
21.10.NordLB belässt Deutsche Börse auf 'Halten' - Ziel 140 Euro
DP
21.10.ENCAVIS AG erwirbt den Solarpark Groß Behnitz (25 MWp) aus der Projekt-Pipeline des str..
DJ
20.10.Barclays belässt Deutsche Börse auf 'Equal Weight'
DP
20.10.MÄRKTE EUROPA/Konsolidierung - Weidmann-Rücktritt ohne Impuls
DJ
20.10.XETRA-SCHLUSS/Konsolidierungstag - Weidmann-Nachfolger gesucht
DJ
20.10.DZ Bank belässt Deutsche Börse auf 'Kaufen'
DP
20.10.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden moderat vorsichtiger
DJ
20.10.MÄRKTE EUROPA/Seitwärts - Weidmann tritt zurück
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE BÖRSE AG
21.10.LOGWIN AG : Logwin increases sales and earnings again and adjusts forecast
DJ
21.10.AMUNDI PHYSICAL METALS PLC : Final Terms -15-
DJ
21.10.AMUNDI PHYSICAL METALS PLC : Final Terms -11-
DJ
21.10.AMUNDI PHYSICAL METALS PLC : Final Terms -4-
DJ
21.10.AMUNDI PHYSICAL METALS PLC : Final Terms
DJ
21.10.TRACKINSIGHT : Hydrogen ETFs attract more $700 million of flows in 2021
TI
21.10.Euronext sets sight on EU bond business in race with rival venues
RE
21.10.PRESS RELEASE : ENCAVIS AG acquires solar park Groß Behnitz (25 MWp) of the project pipeli..
DJ
20.10.DEUTSCHE BÖRSE : Börse's Q3 Profit Soars 32% As Power, Gas Trading Volumes Jump
MT
19.10.Deutsche B?rse AG Reports Earnings Results for the Third Quarter and Nine Months Ended ..
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE BÖRSE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 3 459 Mio 4 027 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 196 Mio 1 392 Mio -
Nettoverschuldung 2021 2 470 Mio 2 876 Mio -
KGV 2021 22,5x
Dividendenrendite 2021 2,19%
Marktkapitalisierung 26 757 Mio 31 124 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 8,45x
Marktkap. / Umsatz 2022 7,81x
Mitarbeiterzahl 6 881
Streubesitz 96,6%
Chart DEUTSCHE BÖRSE AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Börse AG : Chartanalyse Deutsche Börse AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BÖRSE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 145,80 €
Mittleres Kursziel 161,91 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Theodor Weimer Chief Executive Officer
Gregor Pottmeyer Chief Financial Officer
Martin Jetter Chairman-Supervisory Board
Christoph Böhm Chief Operating & Information Officer
Mareike Sich Head-Financial, Corporate & IT
Branche und Wettbewerber