Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Börse AG
  6. News
  7. Übersicht
    DB1   DE0005810055   581005

DEUTSCHE BÖRSE AG

(581005)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:35 09.12.2022
172.15 EUR   +0.15%
09.12.Börse Frankfurt-News: Renditetalfahrt gestoppt (Anleihen)
DP
09.12.Deutsche Anleihen: Zur Kasse deutlich gefallen - Umlaufrendite 1,81 Prozent
DP
08.12.Warburg Research hebt Ziel für Deutsche Börse an - 'Buy'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

BLICKPUNKT/Erzwungene Clearing-Verlagerung in die EU wäre positiv für Dt. Börse

24.11.2022 | 14:08

Von Manuel Priego Thimmel

Eine stärkere Verlagerung des Euro-Clearing in die EU wären gute Nachrichten für die Deutsche Börse. Wie die Financial Times berichtet, plant die Europäische Union, dass systemisch relevante Banken zukünftig zumindest einen Teil ihres Derivategeschäfts in der EU clearen müssen. Details fehlen noch, aber die EU könnte anordnen, dass das Volumen der glattzustellenden Derivate schrittweise erhöht werden muss. Bis Mitte 2025 gilt eine Äquivalenzregelung, die es europäischen Banken erlaubt, britische Clearinghäuser zu nutzen.

Seit dem Brexit ist der EU die dominante Stellung des Finanzplatzes London im Clearing-Geschäft ein Dorn im Auge. Bemühungen einer stärkeren Verlagerung in die EU haben bislang nur mäßigen Erfolg gehabt. Die meisten Zinsswaps, darunter auch Euro-denominierte, werden bislang in London gecleart und entziehen sich damit der direkten regulatorischen Kontrolle durch die EU.

Ein erzwungenes verstärktes Euro-Clearing käme der Deutschen Börse gelegen. Die Clearing-Tochter der Deutschen Börse hat unlängst bekannt gegeben, mit einem neuen Anreizprogramm das Clearing-Geschäft weiter auszubauen. Ziel ist es, das Clearing von OTC-Zinsderivaten innerhalb der EU für Kunden attraktiver zu machen. Die Deutsche Börse will Kunden mit Clearing-Konten in der EU, die im Jahr 2023 Zinsswaps über die Tochter Eurex Clearing abwickeln, Prämien von bis zu 50.000 Euro zahlen. Der Gesamtaufwand für das Programm könnte sich auf 25 Millionen Euro belaufen, heißt es.

Eurex Clearing zählt in der Zwischenzeit mehr als 600 Buy-Side-Kunden, die Swap-Geschäfte über die Deutsche-Börse-Tochter glattstellen. Das nominale OTC-Zinsderivate-Volumen ist laut Angaben der Deutschen Börse seit Jahresbeginn um 40 Prozent auf 28 Billionen Euro gestiegen. Der Marktanteil der Eschborner an dem Geschäft liege in der Zwischenzeit bei etwa 20 Prozent.

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/raz

(END) Dow Jones Newswires

November 24, 2022 08:07 ET (13:07 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE BÖRSE AG 0.15%172.15 verzögerte Kurse.17.03%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.45%0.85887 verzögerte Kurse.2.68%
UK 10Y CASH -0.04%3.1742 verzögerte Kurse.237.40%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BÖRSE AG
09.12.Börse Frankfurt-News: Renditetalfahrt gestoppt (Anleihen)
DP
09.12.Deutsche Anleihen: Zur Kasse deutlich gefallen - Umlaufrendite 1,81 Pr..
DP
08.12.Warburg Research hebt Ziel für Deutsche Börse an - 'Buy'
DP
08.12.Börse Frankfurt-News: Rohstoffe: "Gold läuft als Inflationssicherung nicht"
DP
07.12.Börse Frankfurt-News: "Der plötzliche Abschied von der Jahresschlussrallye"
DP
07.12.Analyse-EU vermeidet Vorschlaghammer zum Knacken der Euro-Rettungsnuss - vorerst
MR
07.12.EU-Kommission will Wertpapiergeschäfte von London in EU holen
DP
07.12.Börse Frankfurt-News: "Eine sehr gute Woche" (ETFs)
DP
06.12.Europas Börsen kommen nicht vom Fleck - Zinssorgen belasten
RE
05.12.INDEX-MONITOR: Porsche AG ersetzt Puma im Dax - Stühlerücken in MDax und SDax
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE BÖRSE AG
07.12.Analysis-EU avoids sledgehammer to crack euro clearing nut - for now
RE
01.12.Deutsche Börse Logs Lower November Turnover from Cash Markets
MT
28.11.EU sets out post-Brexit rules for derivatives clearers - draft EU document
RE
17.11.EU wrestles with Payment for Order Flow share trading rules
RE
14.11.Eurex Expands Interest Rate Segment with Euro Short-Term Rate Futures Launch
MT
11.11.Deutsche Börse : Melanie Dannheimer appointed as new member of Frankfurt Stock Exchange an..
PU
09.11.COP27: Regulators plan closer scrutiny of carbon markets
RE
03.11.Euronext Italian arm to become group-wide clearer from end 2023
RE
03.11.Deutsche Börse : October 2022 figures at Eurex
PU
01.11.Deutsche Börse's October Cash Markets Turnover Falls
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE BÖRSE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 4 283 Mio 4 514 Mio -
Nettoergebnis 2022 1 473 Mio 1 552 Mio -
Nettoverschuldung 2022 2 264 Mio 2 386 Mio -
KGV 2022 21,5x
Dividendenrendite 2022 2,18%
Marktwert 31 611 Mio 33 313 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 7,91x
Marktwert / Umsatz 2023 7,13x
Mitarbeiterzahl 9 528
Streubesitz 96,6%
Chart DEUTSCHE BÖRSE AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Börse AG : Chartanalyse Deutsche Börse AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BÖRSE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 172,15 €
Mittleres Kursziel 192,86 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Theodor Weimer Chief Executive Officer
Gregor Pottmeyer Chief Financial Officer
Martin Jetter Chairman-Supervisory Board
Christoph Böhm Chief Operating & Information Officer
Mareike Sich Head-Financial, Corporate & IT
Branche und Wettbewerber