1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Bank AG
  6. News
  7. Übersicht
    DBK   DE0005140008   514000

DEUTSCHE BANK AG

(514000)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  20/05 17:35:01
9.362 EUR   -1.37%
20.05.S&P 500 dreht am Freitag marginal nach oben, nachdem er kurzzeitig in den Bärenmarkt eingetreten war
MT
20.05.S&P 500 dreht am Freitag ins Plus, nachdem er kurzzeitig in den Bärenmarkt eingetreten war
MT
20.05.US-Aktien geben nach, getrieben vom Ausverkauf der zyklischen Konsumgüter
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

28.01.2022 | 06:49

Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.

DEUTSCHE BANK/DWS - Die Vorgänge um möglicherweise verdächtige Transaktionen und private E-Mails von DWS-Vorstandschef Asoka Wöhrmann werden ein Fall für die Europäische Bankenaufsicht. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf Aufsichtskreise. Man werde die Zahlungen an einen befreundeten Geschäftsmann sowie die Nutzung eines privaten E-Mail-Accounts durch Wöhrmann für bankgeschäftliche Angelegenheiten thematisieren, hieß es, da der Fall die Reputation des Geldhauses betreffe. Wöhrmann wehrte sich am Donnerstag anlässlich der Vorlage der DWS-Jahreszahlen gegen die Vorwürfe. (SZ)

VOLKSWAGEN - Wegen der weltweit fehlenden Chips können Millionen von Neuwagen erst mit Verzögerung gebaut werden, auch bei Volkswagen. Klaus Zellmer, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen Pkw, gibt den eigenen aktuellen Orderbestand mit rund 750.000 Fahrzeugen an. "Das ist doppelt so viel wie normal", sagte er. Auch im neuen Jahr bleiben die Chips knapp, vor allem bis zum Sommer. (Handelsblatt)

STEPSTONE - Die Online-Jobbörse Stepstone könnte noch 2022 an die Börse gehen. "Wir prüfen alle Optionen", sagt CEO Sebastian Dettmers. Die Tochter des Springer-Konzerns wurde vor 26 Jahren in Oslo gegründet und ist heute in über 20 Ländern aktiv. (Handelsblatt)

SKELETON - Das deutsch-estnische Energie-Start-up Skeleton Technologies erhält frisches Geld eines prominenten Investors. Taavet Hinrikus, ehemaliger Skype-Manager und Mitgründer des Zahlungsdienstleisters Wise (früher Transferwise), führt eine neue Finanzierungsrunde für Skeleton über 37,6 Millionen Euro an. Insgesamt sind damit bereits rund 200 Millionen Euro in die Hightech-Firma geflossen, sie spielt jetzt wohl in der Liga der europäischen Einhörner - Tech-Start-ups, die mit mehr als einer Milliarde Dollar bewertet werden. (Spiegel)

ILLUMINA/GRAIL - Der US-Konzern Illumina hat den Krebstestanbieter Grail gekauft - ohne Erlaubnis der EU. Die EU-Kommission hatte Bedenken gegen die Fusion der beiden US-Unternehmen angemeldet und prüft den Fall nun vertieft. Eine Entscheidung soll bis zum 4. März fallen. Illumina zweifelt aber an, dass die Brüsseler Behörde überhaupt zuständig ist, und hat Klage beim EU-Gericht in Luxemburg eingereicht. Zudem hat der börsennotierte Konzern aus Kalifornien die Übernahme im August bereits vollzogen, ohne das Placet der Wettbewerbshüter abzuwarten. (SZ)

WETRANSFER - Inmitten des allgemeinen Abverkaufs von Technologieaktien schrumpft auch die Nachfrage der Investoren nach Tech-IPOs: Die Filehosting-Plattform Wetransfer hat deshalb den geplanten Börsengang in Amsterdam in letzter Minute abgesagt. (Börsen-Zeitung)

SOFTWARE AG - Mit dem neuen Investor Silver Lake an ihrer Seite plant die Software AG "sicher noch in diesem Jahr einen Zukauf", zitiert die Börsen-Zeitung Konzernchef Sanjay Brahmawar. Das Darmstädter Softwareunternehmen schaue sich dafür "selbstverständlich" vor allem in Nordamerika um, halte aber auch in Europa und Deutschland nach geeigneten Übernahmezielen Ausschau. "Wir planen keine große Einzelakquisition, sondern eine Reihe kleinerer Zukäufe." (Börsen-Zeitung)

OAKTREE/EVERGRANDE - Der US-Vermögensverwalter Oaktree Capital riskiert einen Showdown mit Peking wegen Evergrande-Schulden. Oaktree hat ein gesichertes Darlehen für eines der Starprojekte des angeschlagenen chinesischen Entwicklers auf dem chinesischen Festland, das Tourismusresort Venice. Im Falle eines Zahlungsfalls könnte Oaktree die Kontrolle über das Projekt übernehmen, wie aus einem Schreiben an die Investoren hervorgeht sowie laut einer mit der Angelegenheit vertrauten Person. Dies könnte weitreichende Folgen für die Sanierung von Evergrande haben. (Financial Times)

- Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt zu den Autoren: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/uxd/mgo

(END) Dow Jones Newswires

January 28, 2022 00:49 ET (05:49 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE BANK AG -1.37%9.362 verzögerte Kurse.-15.03%
DWS GROUP GMBH & CO. KGAA 1.43%32.6 verzögerte Kurse.-8.12%
ILLUMINA, INC. 1.14%243.49 verzögerte Kurse.-36.00%
SILVER 0.00%21.73 verzögerte Kurse.-6.01%
SOFTWARE AG 1.00%30.18 verzögerte Kurse.-13.97%
STEPSTONE GROUP INC. 1.06%25.69 verzögerte Kurse.-38.20%
UNITED PARCEL SERVICE INC 2.18%171.04 verzögerte Kurse.-20.20%
VOLKSWAGEN AG 0.25%145.68 verzögerte Kurse.-17.92%
WISE PLC 4.56%369 verzögerte Kurse.-51.23%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BANK AG
20.05.S&P 500 dreht am Freitag marginal nach oben, nachdem er kurzzeitig in den Bärenmarkt ei..
MT
20.05.S&P 500 dreht am Freitag ins Plus, nachdem er kurzzeitig in den Bärenmarkt eingetreten ..
MT
20.05.US-Aktien geben nach, getrieben vom Ausverkauf der zyklischen Konsumgüter
MT
20.05.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Schwächere Wall Street bremst Erholung
DJ
20.05.XETRA-SCHLUSS/Freundlicher Wochenschluss im DAX
DJ
20.05.MÄRKTE EUROPA/Sehr fest - Kräftige Erholung am Verfalltag
DJ
20.05.MÄRKTE EUROPA/Sehr fest - Entspannung dank PBoC-Zinssenkung
DJ
20.05.DEUTSCHE BANK : Angaben gemäß Tabelle 8 der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212
PU
20.05.WDH : Katar will Deutschland verflüssigtes Erdgas schon 2024 liefern
DP
20.05.Aktien Frankfurt Ausblick: Zinssenkung in China stützt Dax
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK AG
20.05.S&P 500 Turns Marginally Higher on Friday After Briefly Entering Bear-Market Territory
MT
20.05.S&P 500 Turns Higher on Friday After Briefly Entering Bear-Market Territory
MT
20.05.Top Midday Decliners
MT
20.05.US Stocks Decline, Driven by Consumer Discretionary Selloff
MT
20.05.NORTH AMERICAN MORNING BRIEFING : Stock Futures -2-
DJ
20.05.DEUTSCHE BANK : Information pursuant to table 8 of the Commission Implementing Regulation ..
PU
20.05.JPMorgan targets more of Germany's Mittelstand economic engine
RE
20.05.Deutsche Bank Under US Probe Over Use of Private Communication Tools for Business
MT
19.05.Target Shares Extend Fall Following Q1 Results, Price Target Cuts
MT
19.05.Deutsche Bank enters new era as chairman's rocky decade ends
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE BANK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 25 591 Mio 26 998 Mio -
Nettoergebnis 2022 3 328 Mio 3 511 Mio -
Nettoliquidität 2022 27 166 Mio 28 660 Mio -
KGV 2022 6,24x
Dividendenrendite 2022 3,34%
Marktwert 19 031 Mio 20 077 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 -0,32x
Marktwert / Umsatz 2023 -0,19x
Mitarbeiterzahl 83 000
Streubesitz 93,8%
Chart DEUTSCHE BANK AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Bank AG : Chartanalyse Deutsche Bank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 9,36 €
Mittleres Kursziel 13,16 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 40,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Sewing Chief Credit Officer
Karl von Rohr Vice Chairman & Co-President
James von Moltke Co-President & Chief Financial Officer
Alexander Rijn Wynaendts Chairman-Supervisory Board
Bernd Leukert Chief Technology, Data & Innovation Officer
Branche und Wettbewerber