Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Bank AG
  6. News
  7. Übersicht
    DBK   DE0005140008   514000

DEUTSCHE BANK AG

(514000)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Krisenbank Monte dei Paschi verliert im Stresstest ganzes Kernkapital

30.07.2021 | 20:20

FRANKFURT/SIENA (dpa-AFX) - Eine schwere Wirtschaftskrise würde bei der italienischen Bank Monte dei Paschi di Siena den gesamten Sicherheitspuffer vernichten. Im jüngsten Stresstest der Europäischen Bankenaufsicht EBA sackte die harte Kernkapitalquote des Instituts in einer simulierten dreijährigen Krise sogar ins Minus, wie aus den am Freitagabend veröffentlichten Ergebnissen hervorgeht. Auch deshalb gehören die untersuchten italienischen Banken insgesamt zu den schwächsten der 50 Geldhäuser im Test - hinter den deutschen und knapp vor Schlusslicht Irland.

Bei der schon länger strauchelnden Banca Monte dei Paschi aus der italienischen Stadt Siena sinkt die harte Kernkapitalquote im untersuchten Krisenszenario von 9,86 Prozent Ende 2020 auf minus 0,10 Prozent Ende 2023. Zum Vergleich: Im europäischen Durchschnitt verringert sich die Quote bei den Banken von 15,0 auf 10,2 Prozent.

Hartes Kernkapital ist ein Puffer für Krisenzeiten. Dieser ist bei Monte dei Paschi schon jetzt so klein wie bei den übrigen Banken im Schnitt am Ende der simulierten Krise. Derzeit lotet die italienische Großbank Unicredit eine mögliche Übernahme der heimischen Konkurrentin aus. Die Unicredit kam mit einer harten Kernkapitalquote von 9,22 Prozent deutlich besser aus dem Stresstest heraus.

Im Schnitt kommen die italienischen Banken im Stressszenario 2023 auf eine harte Kernkapitalquote von 8,6 Prozent. Die irischen Institute liegen mit 8,44 Prozent noch etwas darunter, die deutschen mit 8,78 Prozent knapp darüber. Frankreichs Banken schnitten mit 9,72 Prozent fast einen Prozentpunkt besser ab, liegen aber ebenfalls unter dem europäischen Schnitt. So kam die dortige Großbank Société Générale auf 7,54 Prozent und damit nur minimal besser heraus als die Deutsche Bank.

Spitzenreiter unter den Ländern im Test war mit einer Quote von 17,02 Prozent der Nicht-EU-Staat Norwegen. Dort hat die EBA jedoch nur eine Bank untersucht. Von den Banken aus der Europäischen Union schnitten die schwedischen Institute mit einer durchschnittlichen Quote von 16,12 Prozent am besten ab. Eine Mindestquote hatten die Aufseher auch dieses Mal nicht vorgegeben. Durchfallen konnten Banken bei den diesjährigen Stresstests also im Grunde nicht./stw/ben/DP/stw


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BANCA MONTE DEI PASCHI DI SIENA S.P.A. 0.42%1.0845 verzögerte Kurse.3.98%
DEUTSCHE BANK AG 1.61%10.828 verzögerte Kurse.21.00%
SOCIÉTÉ GÉNÉRALE 1.11%26.335 Realtime Kurse.54.71%
UNICREDIT S.P.A. -0.07%10.984 verzögerte Kurse.43.62%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BANK AG
24.09.ARBEITGEBER : Tarifgespräche mit Verdi für private Banken abgebrochen
DP
24.09.DEUTSCHE BANK : Chinesische Polizei verhaftet Führungsspitze von insolventer HNA
RE
24.09.Börse Frankfurt-News: Künftig weniger Unterstützung von Fed und EZB (Anleihen)
DP
24.09.Evergrande-Debakel lässt deutsche Finanzbranche kalt
RE
24.09.Deutsche Bank hält es für unwahrscheinlich, dass Südafrikas Zentralbank in diesem Jahr ..
MT
24.09.Barclays wird wegen Bestechung mit 327,5 Millionen Dollar verklagt
MT
24.09.DEUTSCHE BANK : Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an - Ausblick positiv
RE
24.09.Fitch hebt Deutsche Bank aufgrund von Restrukturierungsfortschritten auf BBB+ an; Ausbl..
MT
23.09.Deutsche Bank stellt fest, dass Teck Resources eine "hervorragende" Wachstumspipeline z..
MT
23.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.09.2021 - 15.15 Uhr
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK AG
24.09.DEUTSCHE BANK : hires Citi dealmaker to beef up U.S. healthcare investment banking - memo
RE
24.09.Chinese police take away HNA chairman, CEO on suspicion of crimes
RE
24.09.Deutsche Bank Says South Africa's Central Bank Is Unlikely to "Pull The Trigger" This Y..
MT
24.09.Barclays Hit With $327.5 Million Bribery Lawsuit
MT
24.09.DEUTSCHE BANK : Fitch Lifts Deutsche Bank to BBB+ on Restructuring Progress; Outlook Posit..
MT
23.09.DEUTSCHE BANK : arranges trio of inaugural sovereign green bonds
PU
23.09.Deutsche Bank Notes Teck Resources' 'Superior' Growth Pipeline to Generate Shareholder ..
MT
23.09.DEUTSCHE BANK : Wants To Complete Overhaul Plan Before Considering M&A, CFO Says
MT
23.09.DEUTSCHE BANK : on Track to Meet $29.3 Billion FY21 Revenue Target, CFO Says
MT
23.09.DEUTSCHE BANK : All Deutsche Bank businesses performing at or ahead of plan - CFO
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE BANK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 24 598 Mio 28 824 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 840 Mio 2 156 Mio -
Nettoliquidität 2021 53 490 Mio 62 680 Mio -
KGV 2021 12,6x
Dividendenrendite 2021 1,93%
Marktkapitalisierung 22 339 Mio 26 158 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 -1,27x
Marktkap. / Umsatz 2022 -1,58x
Mitarbeiterzahl 83 797
Streubesitz 92,8%
Chart DEUTSCHE BANK AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Bank AG : Chartanalyse Deutsche Bank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 10,83 €
Mittleres Kursziel 11,54 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,61%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Sewing Chief Executive Officer
Karl von Rohr President
James von Moltke Chief Financial Officer
Paul Achleitner Chairman-Supervisory Board
Bernd Leukert Chief Technology, Data & Innovation Officer
Branche und Wettbewerber