Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Bank AG
  6. News
  7. Übersicht
    DBK   DE0005140008   514000

DEUTSCHE BANK AG

(514000)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:44:22 27.01.2023
12.34 EUR   +1.71%
27.01.Bundesbank von Cyberangriffen betroffen
DJ
27.01.Aktien Schweiz gut behauptet - Analystenkommentar stützt Geberit
DJ
27.01.WOCHENVORSCHAU: Termine bis 10. Februar 2023
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Insider EZB fordert Kapitalaufschlag von der Deutschen Bank

25.11.2022 | 17:35
ARCHIV: Das Logo der Deutschen Bank in einem Büro des Unternehmens in London

Frankfurt (Reuters) - Das Geschäft der Deutschen Bank mit Hochrisiko-Krediten bleibt den Aufsehern ein Dorn im Auge.

Die Europäische Zentralbank (EZB) fordere bei dem Institut einen zusätzlichen Kapitalaufschlag, sagten zwei mit den Vorgängen vertraute Personen. Die zusätzliche Anforderung sei ergangen, weil Deutschlands größtes Geldhaus aus Sicht der Aufseher insgesamt die Risiken in dem Geschäft nicht ausreichend angegangen sei. Die EZB lehnte eine Stellungnahme ab. Die Deutsche Bank wollte die Entscheidung der Aufsicht nicht kommentieren. Die EZB ist seit Herbst 2014 für die Überwachung der großen Banken im Euro-Raum zuständig. Aktuell sind das 110 Institute, die sie direkt beaufsichtigt.

Die Deutsche Bank erwarte generell weder substanzielle Veränderungen bei den CET1-Eigenkapitalanforderungen noch wesentliche Auswirkungen auf die Geschäftsstrategie, teilte ein Sprecher des Instituts mit. "Wir haben jüngst klar gemacht, dass wir aufgrund des aktuellen Marktumfeldes das Geschäft mit Leveraged Debt Capital Markets (LDCM) bewusst gedrosselt haben", sagte der Sprecher mit Bezug auf die Hochrisiko-Kredite. Gleichzeitig bliebe die Bank engagiert im LDCM-Geschäft, das weiterhin zentraler Bestandteil des Angebots sei. Zuerst hatte die Agentur Bloomberg über die EZB-Entscheidung berichtet.

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing hatte Mitte November bei einem Branchentreffen die strenge Regulierung kritisiert. "Die von den europäischen Regulierern auferlegten Strafpuffer erschweren den Wettbewerb in diesem Bereich für hiesige Banken," sagte Sewing. Hochrisiko-Kredite seien ein legitimes Segment, das eine wichtige Rolle in der Erholung der Wirtschaft spiele.

Schwachstellen im Risikokreditgeschäft (Leveraged Lending) der Institute anzugehen, ist eine der Prioritäten der Aufsicht für die Jahre 2022 bis 2024. Sie will sicherstellen, dass die Banken in diesem Geschäft mit bonitätsschwächeren Kreditnehmern ein angemessenes Risikomamagement betreiben. Laut EZB hielten die großen Banken im Euro-Raum zuletzt mehr als eine halbe Billion Euro an Hochrisikokrediten - ein Anstieg von 80 Prozent im Vergleich zu 2017.


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.00%0.6535 verzögerte Kurse.2.57%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.00%1.1404 verzögerte Kurse.0.87%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.02%0.691443 verzögerte Kurse.-0.04%
DEUTSCHE BANK AG 1.71%12.34 verzögerte Kurse.16.55%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 0.08%0.011289 verzögerte Kurse.-0.13%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.01%0.920302 verzögerte Kurse.-1.75%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BANK AG
27.01.Bundesbank von Cyberangriffen betroffen
DJ
27.01.Aktien Schweiz gut behauptet - Analystenkommentar stützt Geberit
DJ
27.01.WOCHENVORSCHAU: Termine bis 10. Februar 2023
DP
27.01.WOCHENAUSBLICK: Heiße Phase der Berichtssaison und wichtige Zinsentscheid..
DP
27.01.16 TERMINE, die in der Woche wichtig werden -2-
DJ
27.01.16 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
27.01.WOCHENVORSCHAU/6. bis 12. Februar (6. KW)
DJ
27.01.WOCHENVORSCHAU/30. Januar bis 5. Februar (5. KW)
DJ
27.01.AUSBLICK/Tag der Wahrheit für die Deutsche Bank
DJ
27.01.MARKT-AUSBLICK/Mit Leichtsinn in die Zins- und Datenflut-Woche
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK AG
27.01.Fed will not wait for inflation at target before ea..
RE
27.01.Handbags timid but bullish; buying on Piaggio
AN
27.01.JPMorgan raises 888; Peel Hunt cuts Antofagasta
AN
27.01.Exchanges little moved; Immsi touches annual high
AN
27.01.Take Five: Goldilocks and the three bears
RE
27.01.Deutsche Bank : Public Offer
PU
27.01.Rising interest rates have a sting in the tail for Europe's banks
RE
27.01.Germany's TUI Taps Banks For Planned Rights Offering
MT
27.01.Iberdrola Seeks 2.4-GW Spanish Portfolio Sale
MT
26.01.Deutsche Bank Says Shopify's Updated Pricing Could be "Fairly Meaningful" to FY23 Profi..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE BANK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 27 059 Mio 29 373 Mio -
Nettoergebnis 2022 4 028 Mio 4 373 Mio -
Nettoliquidität 2022 38 370 Mio 41 652 Mio -
KGV 2022 6,58x
Dividendenrendite 2022 2,46%
Marktwert 25 139 Mio 27 289 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 -0,49x
Marktwert / Umsatz 2023 -0,36x
Mitarbeiterzahl 84 556
Streubesitz 92,1%
Chart DEUTSCHE BANK AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Bank AG : Chartanalyse Deutsche Bank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 19
Letzter Schlusskurs 12,34 €
Mittleres Kursziel 13,24 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,33%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Sewing Chief Credit Officer
Karl von Rohr Vice Chairman & Co-President
James von Moltke Co-President & Chief Financial Officer
Alexander Rijn Wynaendts Chairman-Supervisory Board
Bernd Leukert Chief Technology, Data & Innovation Officer
Branche und Wettbewerber