Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Bank AG
  6. News
  7. Übersicht
    DBK   DE0005140008   514000

DEUTSCHE BANK AG

(514000)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 21.06. 17:35:17
11.012 EUR   +0.49%
21.06.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 05. Juli 2021
DP
21.06.Deutsche Bank belässt Knorr-Bremse auf 'Hold' - Ziel 115 Euro
DP
21.06.Deutsche Bank belässt Kion auf 'Hold' - Ziel 85 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Geldwäscheverdachtsanzeige verspätet - Bussgeld gegen Deutsche Bank

13.10.2020 | 16:03

FRANKFURT (awp international) - Die Deutsche Bank muss wegen verspäteter Geldwäsche-Verdachtsmeldungen im Zusammenhang mit dem Skandal bei der Danske Bank ein Bussgeld von knapp 13,5 Millionen Euro zahlen. Das teilte die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Dienstag mit. Die Behörde stellte zugleich das Ermittlungsverfahren gegen Mitarbeiter des grössten deutschen Geldhauses wegen des Verdachts der Geldwäsche mangels hinreichenden Tatverdachts ein.

"Damit haben wir die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankfurt jetzt geschlossen", sagte Deutsche-Bank-Vorstand Stefan Simon. "Mit dem Verfahrensabschluss ist klar, dass es keine strafrechtlichen Verfehlungen seitens der Deutschen Bank oder ihrer Mitarbeiter gab. Wir haben von Anfang an vollumfänglich mit der Staatsanwaltschaft kooperiert."

Die Danske Bank steht im Zentrum eines der grössten Geldwäscheskandale in Europa. Dabei geht es um mutmassliche Verstösse gegen Vorschriften zur Vermeidung von Geldwäsche in der Niederlassung in Estland. In mehreren Staaten laufen Ermittlungsverfahren gegen die Bank. Die Deutsche Bank war eine der Korrespondenzbanken für die Filiale des dänischen Geldhauses in Estland. Heisst: Sie half als Institut mit globaler Reichweite bei der Abwicklung des Zahlungsverkehrs. Im Oktober 2015 beendete die Deutsche Bank ihre Beziehung als Korrespondenzbank.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ging es um Gelder aus Aserbaidschan, die über die Danske Bank Estonia unter Einbindung der Deutschen Bank als Korrespondenzbank nach Westeuropa transferiert worden sein sollen, unter anderem auch zur Beeinflussung von Politikern in der EU.

Die Deutsche Bank machte demnach im Juli 2018 eine zunächst unvollständige Meldung wegen Geldwäscheverdachts zum sogenannten Azerbaijan Laundromat. Die Nachmeldung der übrigen Transaktionen erfolgte erst im Februar 2019. Die Staatsanwaltschaft verhängte wegen dieser Ordnungswidrigkeit ein Bussgeld. Nach Angaben der Deutschen Bank geht es um Transaktionen aus den Jahren 2010 bis 2015, die zwar ebenfalls über die Danske Bank abgewickelt wurden, aber Gegenstand einer gesonderten Untersuchung eines separaten Vorfalls waren.

"Eine Verletzung von Aufsichts- oder Organisationspflichten oder eine Verantwortung bestimmter Personen wurde der Bank dabei weder vorgeworfen noch festgestellt", betonte das Geldhaus./mar/DP/men


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DANSKE BANK A/S 1.08%112.15 verzögerte Kurse.10.23%
DEUTSCHE BANK AG 0.49%11.012 verzögerte Kurse.22.45%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BANK AG
21.06.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 05. Juli 2021
DP
21.06.Deutsche Bank belässt Knorr-Bremse auf 'Hold' - Ziel 115 Euro
DP
21.06.Deutsche Bank belässt Kion auf 'Hold' - Ziel 85 Euro
DP
21.06.Deutsche Bank belässt Brenntag auf 'Hold' - Ziel 67 Euro
DP
21.06.Deutsche Bank belässt K+S auf 'Hold' - Ziel 12 Euro
DP
21.06.Deutsche Bank belässt Carl Zeiss Meditec auf 'Buy'
DP
21.06.Deutsche Bank belässt Bayer auf 'Buy' - Ziel 66 Euro
DP
21.06.Deutsche Bank belässt Thyssenkrupp auf 'Buy' - Ziel 17 Euro
DP
21.06.Finanzaufsicht greift bei Prämiensparverträgen durch
DP
21.06.DEUTSCHE BANK  : kooperiert mit US-Zahlungsabwickler Fiserv
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK AG
21.06.Financials Up With Yield On 10-Year Treasury -- Financials Roundup
DJ
21.06.SECTOR UPDATE : Financial Stocks Get Large Boost in Monday Markets
MT
21.06.SECTOR UPDATE : Financial Stocks Gaining This Afternoon
MT
21.06.SECTOR UPDATE : Financial Stocks Advance Premarket Monday
MT
21.06.SECTOR UPDATE : Financial
MT
21.06.DOW JONES FXCM DOLLAR INDEX  : Deutsche Bank on This Week's Eurozone Sovereign B..
MT
21.06.DEUTSCHE BANK  : Fiserv Set Up Payments Joint Venture in Germany
MT
21.06.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Struggle Amid Weakness in Commodities
DJ
21.06.NORTH AMERICAN MORNING BRIEFING : Stock Futures Point to Rebound in Dow
DJ
21.06.FISERV  : Deutsche Bank Form Joint Venture to Provide Payments, Banking Products..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 23 853 Mio 28 423 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 136 Mio 1 354 Mio -
Nettoliquidität 2021 37 867 Mio 45 122 Mio -
KGV 2021 20,8x
Dividendenrendite 2021 1,14%
Marktkapitalisierung 22 719 Mio 27 065 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 -0,64x
Marktkap. / Umsatz 2022 -0,94x
Mitarbeiterzahl 84 389
Streubesitz 92,8%
Chart DEUTSCHE BANK AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Bank AG : Chartanalyse Deutsche Bank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 10,65 €
Letzter Schlusskurs 11,01 €
Abstand / Höchstes Kursziel 43,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -3,33%
Abstand / Niedrigstes Ziel -44,6%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Christian Sewing Chief Executive Officer
Karl von Rohr President
James von Moltke Chief Financial Officer
Paul Achleitner Chairman-Supervisory Board
Bernd Leukert Chief Technology, Data & Innovation Officer
Branche und Wettbewerber