Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Bank AG
  6. News
  7. Übersicht
    DBK   DE0005140008   514000

DEUTSCHE BANK AG

(514000)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:44:22 27.01.2023
12.34 EUR   +1.71%
27.01.Bundesbank von Cyberangriffen betroffen
DJ
27.01.Aktien Schweiz gut behauptet - Analystenkommentar stützt Geberit
DJ
27.01.WOCHENVORSCHAU: Termine bis 10. Februar 2023
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

DWS-Aufsichtsratschef warnt vor Vorverurteilungen nach Razzia

07.06.2022 | 15:35

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Durchsuchung bei der Deutsche-Bank-Fondstochter DWS im Zusammenhang mit "Greenwashing"-Vorwürfen hat Aufsichtsratschef Karl von Rohr vor Vorverurteilungen gewarnt. "Wir werden klare Konsequenzen ziehen, wenn sich hier oder an anderer Stelle Fehlverhalten herausstellen sollte", wird der Deutsche-Bank-Vize laut vorab veröffentlichtem Redetext den Aktionären bei der DWS-Online-Hauptversammlung an diesem Donnerstag (9. Juni) versichern. "Aber auch hier sollte die Unschuldsvermutung gelten: Anschuldigungen sind keine Beweise, und Untersuchungen sind kein Urteil."

Am Fokus auf nachhaltige Investmentprodukte bei der DWS soll von Rohr zufolge nicht gerüttelt werden: "Der Aufsichtsrat, der intensiv am Strategieprozess der DWS beteiligt ist, und auch die Deutsche Bank als Mehrheitsaktionär der DWS stehen ohne Wenn und Aber hinter der Strategie und den Finanzzielen der DWS."

Am 31. Mai hatten etwa 50 Einsatzkräfte von Staatsanwaltschaft, Finanzaufsicht Bafin und Bundeskriminalamt (BKA) Räume in der Zentrale der Deutschen Bank Frankfurt sowie im benachbarten Gebäude der DWS unter die Lupe genommen. Nicht einmal 24 Stunden nach Beginn der Razzia gaben Deutsche Bank und DWS bekannt, dass der amtierende DWS-Chef Asoka Wöhrmann mit Ablauf der Hauptversammlung ausscheiden wird. Nachfolger wird mit Wirkung zum 10. Juni Deutsche-Bank-Manager Stefan Hoops.

Anlass der Durchsuchung war nach Angaben der Staatsanwaltschaft Frankfurt der Verdacht des Kapitalanlagebetrugs. Dem Vermögensverwalter DWS wird vorgeworfen, sogenannte grüne Finanzprodukte als "grüner" verkauft zu haben, als diese tatsächlich sind - "Greenwashing" also. Ins Rollen gebracht hatte die Ermittlungen die frühere DWS-Nachhaltigkeitsbeauftragte Desiree Fixler mit öffentlicher Kritik an ihrem früheren Arbeitgeber.

DWS-Aufsichtsratschef von Rohr erklärte in seiner Rede, das Kontrollgremium lasse sich regelmäßig über den Umgang mit dem Thema ESG ("Environment, Social, Governance", auf Deutsch: Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung) informieren. "Ich möchte an dieser Stelle gerade mit Blick auf die Ereignisse der vergangenen Woche betonen: Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben sich hieraus keine Sachverhalte ergeben, die eine gesonderte Prüfung durch den Aufsichtsrat erforderlich gemacht oder Anlass gegeben hätten einzugreifen."

Die DWS hatte die "Greenwashing"-Vorwürfe stets zurückgewiesen. Der scheidende Vorstandsvorsitzende Wöhrmann bekräftigte in seiner am Dienstag ebenfalls vorab veröffentlichten Rede: "Unsere Stellungnahme ist seither unverändert. Ebenso unsere Überzeugungen." Das Thema Nachhaltigkeit sei "viel zu bedeutend und viel zu wichtig, als dass es für uns in Ordnung sein darf, dass es von Einzelnen dazu instrumentalisiert wird, persönliche Vorteile daraus zu ziehen"./ben/DP/jha


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE BANK AG 1.71%12.34 verzögerte Kurse.16.55%
DWS GROUP GMBH & CO. KGAA -0.06%33.38 verzögerte Kurse.9.95%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BANK AG
27.01.Bundesbank von Cyberangriffen betroffen
DJ
27.01.Aktien Schweiz gut behauptet - Analystenkommentar stützt Geberit
DJ
27.01.WOCHENVORSCHAU: Termine bis 10. Februar 2023
DP
27.01.WOCHENAUSBLICK: Heiße Phase der Berichtssaison und wichtige Zinsentscheid..
DP
27.01.16 TERMINE, die in der Woche wichtig werden -2-
DJ
27.01.16 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
27.01.WOCHENVORSCHAU/6. bis 12. Februar (6. KW)
DJ
27.01.WOCHENVORSCHAU/30. Januar bis 5. Februar (5. KW)
DJ
27.01.AUSBLICK/Tag der Wahrheit für die Deutsche Bank
DJ
27.01.MARKT-AUSBLICK/Mit Leichtsinn in die Zins- und Datenflut-Woche
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK AG
27.01.Fed will not wait for inflation at target before ea..
RE
27.01.Handbags timid but bullish; buying on Piaggio
AN
27.01.JPMorgan raises 888; Peel Hunt cuts Antofagasta
AN
27.01.Exchanges little moved; Immsi touches annual high
AN
27.01.Take Five: Goldilocks and the three bears
RE
27.01.Deutsche Bank : Public Offer
PU
27.01.Rising interest rates have a sting in the tail for Europe's banks
RE
27.01.Germany's TUI Taps Banks For Planned Rights Offering
MT
27.01.Iberdrola Seeks 2.4-GW Spanish Portfolio Sale
MT
26.01.Deutsche Bank Says Shopify's Updated Pricing Could be "Fairly Meaningful" to FY23 Profi..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE BANK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 27 059 Mio 29 373 Mio -
Nettoergebnis 2022 4 028 Mio 4 373 Mio -
Nettoliquidität 2022 38 370 Mio 41 652 Mio -
KGV 2022 6,58x
Dividendenrendite 2022 2,46%
Marktwert 25 139 Mio 27 289 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 -0,49x
Marktwert / Umsatz 2023 -0,36x
Mitarbeiterzahl 84 556
Streubesitz 92,1%
Chart DEUTSCHE BANK AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Bank AG : Chartanalyse Deutsche Bank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 19
Letzter Schlusskurs 12,34 €
Mittleres Kursziel 13,24 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,33%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Sewing Chief Credit Officer
Karl von Rohr Vice Chairman & Co-President
James von Moltke Co-President & Chief Financial Officer
Alexander Rijn Wynaendts Chairman-Supervisory Board
Bernd Leukert Chief Technology, Data & Innovation Officer
Branche und Wettbewerber