1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Bank AG
  6. News
  7. Übersicht
    DBK   DE0005140008   514000

DEUTSCHE BANK AG

(514000)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  19:59 15.08.2022
8.990 EUR   -0.78%
14:08Geschäfte der Dax-Konzerne laufen 'bemerkenswert gut'
DP
10:18Börse Frankfurt-News: Nur eine Sommerrally? (Wochenausblcik)
DP
09:29Deutsche Bank, Barclays und andere Bankriesen kehren in den Handel mit russischen Anleihen zurück
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

6 TERMINE, die in der Woche wichtig werden

17.06.2022 | 15:19

FRANKFURT (Dow Jones)--Unsere Auswahl an Ereignissen aus der Finanz- und Wirtschaftswelt, die in der Woche im Fokus stehen werden (Angaben in Ortszeit Deutschland):

1. IG Metall gibt ihre Tarifforderungen bekannt 

Die IG Metall wird am Nachmittag ihre Tarifforderungen für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie auf den Tisch legen - ein Vorgang von gesamtwirtschaftlicher Bedeutung. Die Europäische Zentralbank (EZB) achtet genau darauf, ob und in welchen Maße die aktuell sehr hohe Inflation zu Zweitrundeneffekten führt. Die Verhandlungen für die nordwestdeutsche Eisen- und Stahlindustrie der dann erzielte Abschluss zeigen die Richtung an, die die IG Metall einschlagen könnte. Sie hatte für die Stahlkocher 8,2 Prozent mehr Entgelt auf zwölf Monate gefordert und 6,5 Prozent auf 18 Monate bekommen - also gut die Hälfte. Dazu kamen Einmalzahlungen zum Ausgleich für die hohen Energiepreise. Die IG Metall ist für maßvolle Lohnforderungen bekannt. Viele Unternehmen der Branche stehen im internationalen Wettbewerb.

>>> Montag, 20. Juni 2022; 15:00 Uhr

2. Regierung und Industrie konferieren über Zukunftsfragen 

Die Spitzen der Bundesregierung treten auf, wenn der Bundesverband der Deutschen Industrie zum "Tag der Industrie" einlädt. Die Veranstaltung ist laut BDI als "Zukunftskonferenz mit Impulsen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft" geplant - doch dürfte die Gegenwart mit Ukraine-Krieg, Inflation, Lieferengpässen und Corona-Unsicherheit der Veranstaltung ihren Stempel zwangsläufig aufdrücken. Mit Spannung wird zu beobachten sein, ob dabei ein Schulterschluss der Industrie mit der Politik dominiert oder doch eine große Diskrepanz etwa über die Bedingungen der Energiewende. Aufschluss über die Haltung der Regierung wird es reichlich geben. Geplant sind Reden von Bundeskanzler Olaf Scholz, Finanzminister Christian Lindner und Wirtschaftsminister Robert Habeck.

>>> Dienstag, 21. Juni 2022; 09:30 Uhr

3. Fed nennt die Ergebnisse des Banken-Stresstests 

Wie jedes Jahr hat die US-Notenbank Fed die großen im Land tätigen Banken auf ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber wirtschaftlichen Schocks geprüft. Hatte es in der Vergangenheit für die Deutsche Bank mitunter Spitz auf Knopf gestanden, ist sie heute - nach einem tiefgreifenden Restrukturierungsprogramm - in einer deutlich besseren Verfassung. Im vergangenen Jahr hat die Bank den Fed-Stresstest mit Bravour bestanden. Die US-Notenbank hat die Banken in den vergangenen Monaten einem Stress-Szenario unterworfen, in dem unter anderem eine Arbeitslosenquote von bis zu 10 Prozent und ein massiver Einbruch der Immobilienpreise simuliert wird.

>>> Donnerstag, 23. Juni 2022; 22:30 Uhr

4. EU-Erweiterung und Bankenunion Themen beim EU-Gipfel 

Die Staats- und Regierungschefs werden sich auf dem EU-Westbalkan-Gipfel am Donnerstag und dann auf dem sich anschließenden EU-Gipfel mit den Auswirkungen des russischen Angriffskriegs und mit der EU-Erweiterung befassen. Streit scheint vorprogrammiert. Einige Westbalkan-Staaten warten seit Jahren auf Fortschritte. Auf dem EU-Gipfel soll es dann auch um den Kandidatenstatus für die Ukraine und Moldau gehen. Die EU-Kommission hat sich dafür ausgesprochen, weil man die Ukraine an die EU binden und dem kriegsgebeutelten Land eine Perspektive geben will. Deutschland, Frankreich und Italien unterstützen dies. Aber es gibt auch Vorbehalte, wie etwa in den Niederlanden, Portugal und Dänemark. Ein weiteres schwieriges Thema wird der mangelnde Fortschritt bei der geplanten europäischen Bankenunion sein.

>>> Donnerstag, 23. und Freitag, 24. Juni 2022

5. Ifo-Geschäftsklimaindex sinkt im Juni leicht 

Der Ifo-Geschäftsklimaindex dürfte im Juni nach zwei überraschenden Anstiegen in Folge leicht gesunken sein. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte erwarten einen Rückgang auf 92,5 (Mai: 93,0) Punkte, wobei der Index der Lagebeurteilung auf 99,0 (99,5) Punkte gesunken sein soll und der Index der Erwartungen auf 86,5 (86,9) Punkte. Dahinter steckt die Überlegung, dass sich an den Problemen der Industrie mit fehlenden Zulieferungen, steigenden Einkaufspreisen und hohen Energiekosten im Juni nichts geändert haben dürfte. Im Dienstleistungsektor dürften die positiven Effekte der Aufhebung von Anti-Corona-Maßnahmen langsam auslaufen.

>>> Freitag, 24. Juni 2022; 10:00 Uhr

6. G7-Gipfel im Schatten des russischen Angriffskriegs 

Zum zweiten Mal findet der Gipfel der Staats- und Regierungschefs der führenden sieben westlichen Industrienationen (G7) im bayerischen Schloss Elmau statt. Diesmal wird das Spitzentreffen von dem russischen Angriffskrieg in der Ukraine überschattet mitsamt seinen wirtschaftlichen und sicherheitspolitischen Folgen auf die westlichen Länder. Eigentlich sollten die Klimapolitik, wirtschaftliche Stabilität und Transformation, gesundes Leben sowie Investitionen in eine bessere Zukunft und ein starkes Miteinander in Zentrum des Treffens stehen. Denn die Bundesregierung hatte sich "Fortschritt für eine gerechte Welt" zum Ziel ihrer diesjährigen G7-Präsidentschaft gesetzt. Es ist gut möglich, dass es in dem G7-Club diesmal weniger Streit als sonst üblich gibt, weil die G7-Chefs dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ein Signal der Geschlossenheit des Westens schicken wollen.

>>> Sonntag, 26. bis Dienstag, 28. Juni 2022


Mitarbeit: Andreas Kißler, Matthias Goldschmidt, Hans Bentzien, Andrea Thomas

Kontakt zum Autorenteam: topnews.de@dowjones.com

DJG/smh

(END) Dow Jones Newswires

June 17, 2022 09:18 ET (13:18 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.32%0.69159 verzögerte Kurse.8.69%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -1.17%0.70321 verzögerte Kurse.-1.91%
BANK OF AMERICA CORPORATION -0.40%36.16 verzögerte Kurse.-18.41%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.41%1.18736 verzögerte Kurse.-0.65%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.46%1.20714 verzögerte Kurse.-10.34%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.04%0.762794 verzögerte Kurse.9.63%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.89%0.77538 verzögerte Kurse.-1.09%
DEUTSCHE BANK AG -1.31%8.942 verzögerte Kurse.-17.76%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.85%1.0166 verzögerte Kurse.-9.82%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 1.00%0.01236 verzögerte Kurse.3.79%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.15%0.012579 verzögerte Kurse.-6.47%
JPMORGAN CHASE & CO. 0.09%122.2559 verzögerte Kurse.-22.87%
MORGAN STANLEY 0.39%92.04 verzögerte Kurse.-6.62%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -1.18%0.63721 verzögerte Kurse.-5.60%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC. 0.86%356.91 verzögerte Kurse.-7.51%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.86%0.98369 verzögerte Kurse.10.84%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BANK AG
14:08Geschäfte der Dax-Konzerne laufen 'bemerkenswert gut'
DP
10:18Börse Frankfurt-News: Nur eine Sommerrally? (Wochenausblcik)
DP
09:29Deutsche Bank, Barclays und andere Bankriesen kehren in den Handel mit russischen Anlei..
MT
06:02Exklusiv - Wall Street belebt den Handel mit russischen Anleihen nach grünem Licht aus ..
MR
14.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
14.08.ANSHU JAIN : Früherer Deutsche-Bank-Chef Anshu Jain ist tot
DP
14.08.Früherer Deutsche-Bank-Chef Anshu Jain gestorben
DJ
13.08.ANSHU JAIN : Früherer Deutscher-Bank-Chef Anshu Jain gestorben
AW
13.08.ANSHU JAIN : Ehemaliger Co-CEO der Deutschen Bank Anshu Jain stirbt - Bloomberg Nachrichte..
MR
12.08.S&P 500 steigt wöchentlich um 3,3% aufgrund zarter Inflationsdaten und besser als erwar..
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK AG
13:49MARKETSCREENER'S WORLD PRESS REVIEW : August 15, 2022
MS
11:32EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Disappointing China -2-
DJ
09:29Deutsche Bank, Barclays, Other Banking Giants Return to Russian Bond Trading
MT
07:31Deutsche Bank mourns former chief Anshu Jain death after serious illness
AQ
06:16ANSHU JAIN : Top Financial Services News of the Day
DJ
06:02Exclusive-Wall Street revives Russian bond trading after U.S. go-ahead
RE
13.08.Former Deutsche Bank co-CEO Anshu Jain dies
RE
13.08.ANSHU JAIN : Former Deutsche Bank co-CEO Anshu Jain dies - Bloomberg News
RE
13.08.Former Deutsche Bank Co-CEO Anshu Jain Passed Away
RE
13.08.Former deutsche bank co-ceo anshu jain passed away - family stat…
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE BANK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 26 267 Mio 26 746 Mio -
Nettoergebnis 2022 3 515 Mio 3 579 Mio -
Nettoverschuldung 2022 - - -
KGV 2022 5,51x
Dividendenrendite 2022 3,35%
Marktwert 18 419 Mio 18 755 Mio -
Wert / Umsatz 2022 0,70x
Wert / Umsatz 2023 0,69x
Mitarbeiterzahl 82 915
Streubesitz 92,8%
Chart DEUTSCHE BANK AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Bank AG : Chartanalyse Deutsche Bank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 19
Letzter Schlusskurs 9,06 €
Mittleres Kursziel 12,04 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 32,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Sewing Chief Credit Officer
Karl von Rohr Vice Chairman & Co-President
James von Moltke Co-President & Chief Financial Officer
Alexander Rijn Wynaendts Chairman-Supervisory Board
Bernd Leukert Chief Technology, Data & Innovation Officer
Branche und Wettbewerber