Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Bank AG
  6. News
  7. Übersicht
    DBK   DE0005140008   514000

DEUTSCHE BANK AG

(514000)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (28.04.2021) +++

28.04.2021 | 17:55

FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:

 
++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++ 

17:50 HINTERGRUND/EU-Konjunkturprogramm könnte in Fiskalunion münden

16:59 HINTERGRUND/Beiersdorf-CEO sieht Konzern gut aufgestellt für Nachfolger

16:25 ANALYSE/Sony strebt ein echtes Unterhaltungsimperium an

15:25 ANALYSE/Deutsche Bank lässt das Drama für den Moment hinter sich

14:18 ANALYSE/Triebwerke als riskante Wette auf Erholung des Luftverkehrs

11:04 ANALYSE/Google präsentiert sich in glänzender Verfassung

 
++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 
 
16:59 HINTERGRUND/Beiersdorf-CEO sieht Konzern gut aufgestellt für Nachfolger 

Beiersdorf-Chef Stefan De Loecker ließ den Kapitalmarkt wissen, der Hamburger Konsumgüterkonzern sei gut aufgestellt für die Zeit unter seinem Nachfolger. Darüber hinaus wollte sich De Loecker, der den MDAX-Konzern zum 30. Juni verläßt, in Telefonkonferenzen mit Investoren und Journalisten am Rande der Quartalsergebnisse nicht zu den Motiven für seinen plötzlichen Rückzug von der Spitze nach nur zweieinhalb Jahren äußern. Beiersdorf hatte am Dienstagabend den Weggang verkündet. Zum 1. Mai rückt Vincent Warnery ans Steuer, derzeit verantwortlich für den Geschäftsbereich Pharmacy & Selective mit den Marken Eucerin, Hansaplast und La Prairie sowie das Nordamerikageschäft.

16:25 ANALYSE/Sony strebt ein echtes Unterhaltungsimperium an 

Der Aufschwung durch die Pandemie lässt bei Sony zwar etwas nach. Aber die längerfristige Strategie des Unternehmens, sich auf Inhalte zu konzentrieren, scheint sich weiterhin auszuzahlen. Zuletzt meldete der japanische Elektronik- und Unterhaltungsriese einen Rekord-Nettogewinn für das im März beendete Geschäftsjahr. Der höchste Gewinn aller Zeiten in der Spielesparte, befeuert durch die Nachfrage während der Lockdowns, war der Haupttreiber. Sony hat seit Veröffentlichung im November 7,8 Millionen Exemplare seiner neuen Konsole Playstation 5 verkauft und damit das Vorgängermodell zum gleichen Zeitpunkt übertroffen.

15:25 ANALYSE/Deutsche Bank lässt das Drama für den Moment hinter sich 

Nach Jahren voller Drama ist bei der Deutschen Bank relative Ruhe eingekehrt. Das ist gut für die Bank, doch rückt damit der Moment näher, ab dem sie nicht mehr nur an den Fortschritten eines Umbauprogramms gemessen wird, sondern auf viel breiterer Basis beurteilt wird. Am Mittwoch meldete die Bank das beste Quartalsergebnis seit Jahren. Wie viele andere Banken auch hatte die Deutsche Bank Geld bei dem kollabierten US-Hedgefonds Archegos im Feuer. Anders als mehrere Konkurrenten kam sie aber ohne Verluste davon. Das Management hielt sich mit Jubel zurück, doch belegt der Vorgang, dass sich bei der Bank etwas geändert hat.

 
14:18 ANALYSE/Triebwerke als riskante Wette auf Erholung des Luftverkehrs 

Während sich der Sommer nähert, heben die Aussichten auf eine Erholung des Reiseverkehrs die Stimmung in der gesamten US-Luftfahrtbranche. Aber die Triebwerkshersteller sind immer noch vorsichtig - und das aus gutem Grund. Zuletzt meldeten GE und Raytheon Technologies, die beide auch Flugzeugantriebe im Programm haben, Quartalsergebnisse, die die anhaltenden Auswirkungen der Pandemie aufzeigen. Aber trotzdem gibt es jetzt hoffnungsvolle Zeichen, dass die von den Fluggesellschaften gemeldete Reiseerholung auf den Rest der Luftfahrtindustrie durchschlägt.

 
11:04 ANALYSE/Google präsentiert sich in glänzender Verfassung 

Das Geschäft von Google ist im Aufwind. Und das ist auch gut so, denn der Internetriese scheint stillschweigend zuzugeben, dass er jetzt einen Alleinflug vor sich hat. Im dritten Quartal in Folge hat die Google-Muttergesellschaft Alphabet die Ziele der Wall Street deutlich übertroffen - zumindest was das Hauptgeschäft mit Werbung angeht. Die Gesamteinnahmen für das erste Quartal lagen 7 Prozent über den von Factset ermittelten Konsensprognosen, da die Werbeeinnahmen im Vergleich zum Vorjahr um 32 Prozent auf 44,7 Milliarden US-Dollar emporschnellten. Den Gesamtumsatz stützten ein starkes Ergebnis von Youtube und Googles Cloud-Geschäft, die im Jahresvergleich ein Wachstum von jeweils 49 Prozent und 46 Prozent erwirtschafteten.

 
++++++++++++++++ Konjunktur ++++++++++++++++ 
 
17:50 HINTERGRUND/EU-Konjunkturprogramm könnte in Fiskalunion münden 

Deutschland, Frankreich und Italien haben diese Woche den Startschuss für die längst überfällige Umsetzung des EU-Plans zur Wiederherstellung der vom Coronavirus geschädigten europäischen Wirtschaft gegeben. Sie kündigten allesamt an, wie sie ihren Anteil an den vor fast einem Jahr von den EU-Staats- und Regierungschefs genehmigten Zuschüssen und Darlehen im Wert von 750 Milliarden Euro ausgeben wollen. Die EU-Kommission - das Exekutivorgan der EU - wird nun die Vorschläge prüfen, um festzustellen, ob sie mit den Kriterien übereinstimmen, die vergangenes Jahr als Teil des Pakets "NextGenerationEU" festgelegt wurden. Das Geld muss für öffentliche Investitionen ausgegeben werden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback an topnews.de@dowjones.com.

DJG/brb

(END) Dow Jones Newswires

April 28, 2021 11:54 ET (15:54 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. -1.96%2816 verzögerte Kurse.60.67%
BEIERSDORF AG -0.39%103.35 verzögerte Kurse.9.43%
DEUTSCHE BANK AG -0.29%11.058 verzögerte Kurse.23.57%
DJ INDUSTRIAL -0.48%34584.88 verzögerte Kurse.13.54%
GENERAL ELECTRIC COMPANY -0.86%100.47 verzögerte Kurse.16.28%
MDAX -0.75%35292.99 verzögerte Kurse.14.60%
RAYTHEON TECHNOLOGIES CORPORATION -0.75%83.39 verzögerte Kurse.16.61%
SONY GROUP CORPORATION 0.37%12315 Schlusskurs.19.74%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BANK AG
17.09.ROCKET LAB USA, INC. : Bewertung von Deutsche Bank Securities zum Kaufen erhalte..
MM
17.09.Aktien Frankfurt: Unsicherheit und grosser Verfallstag bremsen Dax
AW
17.09.DEUTSCHE POST : Spezial-Logistiker Trans-o-flex will im Oktober an die Börse
RE
17.09.Deutsche Bank senkt Ziel für Easyjet auf 750 Pence - 'Buy'
DP
17.09.CHRISTIAN SEWING : Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Studie seines ..
DP
17.09.Deutsche Bank belässt Hella auf 'Hold' - Ziel 61 Euro
DP
17.09.Deutsche Bank belässt Synlab auf 'Buy' - Ziel 25 Euro
DP
17.09.Deutsche Bank belässt Gerresheimer auf 'Buy' - Ziel 112 Euro
DP
17.09.Deutsche Bank hebt Ziel für Ryanair auf 20 Euro - 'Buy'
DP
17.09.Deutsche Bank hebt Ziel für Suse auf 41 Euro - 'Buy'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK AG
17.09.FTSE 100 Closes Friday Down as Markets Remain Under Pressure
DJ
17.09.DEUTSCHE BANK : The reality of Asia's reopening
PU
17.09.BÖRSE LONDON : Miners weigh London's FTSE 100 down; travel stocks jump
RE
17.09.Sterling steadies against euro, eyes on BoE next moves
RE
17.09.Deutsche Bank Notes The Natural Gas Drag on The United Kingdom's Current Acco..
MT
17.09.Euro zone yields hit two-month highs on report about ECB's inflation view
RE
17.09.FTSE Rises, Weak Retail Sales Could Hamper Sterling's Rise
DJ
17.09.POUND HESITATES IN FACE OF EARLY BOE : Mike Dolan
RE
17.09.DEUTSCHE BANK : Trans-o-flex Express Plans $153 Million IPO
MT
17.09.FTSE Rises in Early Trade; IAG Jumps
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu DEUTSCHE BANK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 24 482 Mio 28 701 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 840 Mio 2 157 Mio -
Nettoliquidität 2021 53 490 Mio 62 709 Mio -
KGV 2021 12,6x
Dividendenrendite 2021 1,80%
Marktkapitalisierung 22 813 Mio 26 779 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 -1,25x
Marktkap. / Umsatz 2022 -1,57x
Mitarbeiterzahl 83 797
Streubesitz 92,8%
Chart DEUTSCHE BANK AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Bank AG : Chartanalyse Deutsche Bank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 11,06 €
Mittleres Kursziel 11,54 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,39%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Sewing Chief Executive Officer
Karl von Rohr President
James von Moltke Chief Financial Officer
Paul Achleitner Chairman-Supervisory Board
Bernd Leukert Chief Technology, Data & Innovation Officer
Branche und Wettbewerber