Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Delignit AG
  6. News
  7. Übersicht
    DLX   DE000A0MZ4B0   A0MZ4B

DELIGNIT AG

(A0MZ4B)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Delignit : Halbjahresbericht 2021 der Delignit AG

20.08.2021 | 07:14

Inhalt

Kurzporträt des Delignit Konzerns

3

Delignit Konzern auf einen Blick

4

Grußwort des Vorstands

5

Konzernlagebericht für das Geschäftshalbjahr vom

01.01. bis 30.06.2021 Delignit AG, Blomberg

7

1.

Allgemeine Beschreibung der Gesellschaft

7

2.

Geschäfts- und Rahmenbedingungen

7

3.

Marktumfeld des Delignit Konzerns

8

4.

Organisation

9

5.

Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage

11

6.

Sicherungsgeschäfte

12

7.

Risikobericht

13

8.

Strategische Ausrichtung und Chancen des Delignit Konzerns

13

9.

Nachhaltigkeit / Finanzielle und nichtfinanzielle

Leistungsindikatoren

15

10. Nachtragsbericht

15

11. Sonstige Angaben

15

12. Prognosebericht

16

IFRS-Konzernzwischenbilanz der Delignit AG (ungeprüft)

zum 30. Juni 2021

18

IFRS-Konzernhalbjahresergebnisrechnung (ungeprüft)

für das Geschäftshalbjahr vom 01.01. bis 30.06.2021

der Delignit AG

20

Angaben zur Bilanzierung

21

Finanzkalender

21

Kontakt

21

Seite 2 von 21 Seiten

Kurzporträt des Delignit Konzerns

Der Delignit Konzern entwickelt, fertigt und vertreibt ökologische, in der Regel laubholzbasierte Werkstoffe und Systemlösungen basierend auf dem natür- lichen, nachwachsenden und CO2-neutralen Rohstoff Holz.

Als Entwicklungs-, Projekt- und Serienlieferant für Technologiebranchen wie etwa die Automobil-, Luftfahrt- und Schienenverkehrsindustrie liegt der heutige Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit in der Erarbeitung und Umsetzung technologischer und kundenspezifischer Anwendungen und Systeme.

Diese finden Verwendung in Form von spezifischen - zumeist einbauferti- gen - Bauteilen, Komponenten wie auch System- und Modullösungen. Grundlage hierfür ist der Delignit-Werkstoff, der im Wesentlichen auf Buchen- holz basiert. Der Einsatz von Delignit-Werkstoffen als Substitut für Anwendun- gen aus nicht nachwachsenden Rohstoffen verbessert die Umweltbilanz der Kundenprodukte und erfüllt deren steigende ökologische Anforderungen.

Das operative Geschäft des Delignit Konzerns ist in zwei Zielmärkte aufgeteilt:

Zielmarkt Automotive:

Der Zielmarkt Automotive ist in die Produktgruppen LCV (Transporter, engl. light commercial vehicle), Reisemobile und PKW (engl. passenger cars) auf- geteilt. Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit ist die Herstellung und der Vertrieb von Laderaumschutzsystemen und Sicherheitsausstattungen (Interieur) für die Klasse der leichten Nutzfahrzeuge (LCV). Diese Systeme finden als La- deraum-Boden,-Wand sowie -Trennwand u. a. bei führenden Herstellern leichter Nutzfahrzeuge in der Erstausstattung (OEM) wie auch der Nachrüs- tung (After Sales) umfangreiche Verwendung. Für den Reisemobile-Bereich werden Interieur-Ausstattungen wie z. B. Schranksysteme geliefert. Im Be- reich PKW kommen z. B. Kofferraumabdeckungen bei namhaften OEMs zur Verwendung.

Zielmarkt Technological Applications:

Die Produkte des Zielmarkts Technological Applications sind in die Produkt- gruppen Building Equipment (Gebäudeausstattung), Compressed Wood (Kunstharzpressholz), Railfloor (Schienenfahrzeugausrüstungen) und Spezi- alanwendungen aufgeteilt. Im Bereich Building Equipment werden z. B. Fuß- bodenlösungen für die Herstellwerke der Automobilhersteller wie auch für Wa- renverteilzentren sowie Buchen-Multiplex-Sortimente über den Holzhandel geliefert. Der Bereich Compressed Wood fasst hoch- und mittelverdichtete Materialien zusammen, die für Anwendungen im Anlagen-, Maschinen- und Transformatorenbau zum Einsatz kommen. Der Bereich Railfloor bedient die Hersteller von Schienenfahrzeugen mit Bodensystemlösungen zur Erfüllung internationaler Brandschutz- und Schallschutzkonzepte. Im Bereich Spezial sind diverse Sonderprodukte für Anwendungen z. B. im Modellbau sowie für Musikinstrumente und Sportgeräte zusammengefasst.

Seite 3 von 21 Seiten

Delignit Konzern auf einen Blick

Geschäftsjahr (01.01. - 30.06.)

2021

2020

2021 /

IFRS

IFRS

2020

Ergebniszahlen

T€

T€

%

Umsatzerlöse

36.327

25.633

41,7 %

Betriebsleistung

37.776

25.472

48,3 %

Materialaufwand

-21.918

-14.026

56,3 %

Personalaufwand

-9.330

-7.792

19,7 %

Sonstige betriebliche Aufwendungen

-3.289

-2.077

58,4 %

EBITDA

3.239

1.577

105,4 %

EBITDA-Marge

8,6 %

6,2 %

2,4%*

EBIT

2.071

269

669,9 %

EBIT-Marge

5,5 %

1,1 %

4,4 %*

EBT

2.000

124

1.512,9 %

EBT-Marge

5,3 %

0,5 %

4,8 %*

Konzernhalbjahresergebnis

1.411

48

2.839,6 %

Anzahl Aktien

8.193.900

8.193.900

0,0 %

EPS in €

0,17

0,01

2.839,6 %

Bilanzzahlen

T€

T€

%

Langfristige Vermögenswerte

17.294

19.603

-11,8 %

Kurzfristige Vermögenswerte

22.300

20.930

6,5 %

Darin enthaltene liquide Mittel

2.721

1.103

146,7 %

Gezeichnetes Kapital (Grundkapital)

8.194

8.194

0,0 %

Sonstiges Eigenkapital

14.643

11.456

27,8 %

Eigenkapital ingesamt

22.837

19.650

16,2 %

Eigenk apitalquote

57,7 %

48,5 %

9,2 %*

Langfristige Verbindlichkeiten und

Rückstellungen

5.721

7.375

-22,4 %

Kurzfristige Verbindlichkeiten und

Rückstellungen

11.036

13.508

-18,3 %

Bilanzsumme

39.594

40.533

-2,3 %

Nettofinanzschulden (net debt (-) /

net cash (+))

-4.185

-11.976

-65,1 %

Mitarbeiter (Stichtag 30.06.)

Deutschland

390

380

2,6 %

*Veränderung in Prozentpunkten, Rundungsdifferenzen aufgrund Nachkommastellen

Seite 4 von 21 Seiten

Grußwort des Vorstands

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

im ersten Halbjahr 2021 hat der Delignit Konzern in einem wiederholt schwierigen Marktumfeld einen neuen Halbjahresumsatzrekord erreicht. Nach einem pandemiebedingt gesunkenen Umsatz Anfang vergangenen Jahres setzte bereits im zweiten Halbjahr 2020 eine deutliche Erholung der Märkte ein, die sich in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 weiter fortsetzte. Mit 36,3 Mio. € konnte der Konzernhalbjahresumsatz somit im Vergleich zum Vorjahr um 41,7 % deutlich gesteigert werden. Das EBITDA, also das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, konnte mit einem Plus von 105,4 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 3,2 Mio. € sogar mehr als verdoppelt werden.

Während das vergangene Jahr vor allem im Zeichen der COVID-19-Pande- mie stand, führte im ersten Halbjahr 2021 dahingegen der Mangel an Elektronikkomponenten und damit verbundene Werksschließungen bei ver- schiedenen OEMs zu entsprechenden Produktionsunterbrechungen in unse- ren Werken. Wenngleich die dadurch entstandenen Lieferausfälle im Ver- gleich zum Vorjahr moderat ausfielen, stellten sie uns dennoch vor ganz be- sondere Planungsherausforderungen, da diese Produktionsunterbrechungen in der Regel sehr kurzfristig stattfinden und in unseren Werken daher zu nicht unerheblichen Effizienzverlusten führen. Da parallel die Nachfrage in unseren Endmärkten sehr hoch ist, liegen die avisierten Abrufzahlen auf einem Niveau, welches wir bedingt durch die kurze Reaktionszeit durch Mehrarbeit und Kom- ponentenzukauf umsetzen. Diese notwendigen Maßnahmen in Kombination mit den spontanen Werksschließungen führen zu einer Belastung der Profita- bilität. Wenngleich die Versorgungssituation auf dem internationalen Halbleitermarkt weiterhin mit großer Unsicherheit behaftet bleibt, rechnen unsere wesentlichen OEM-Kunden für die zweite Jahreshälfte 2021 mit einer schrittweisen Entspannung und deutlichen Nachholeffekten aus den bisherigen Werksschließungen.

Positiv und stabil hat sich in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2021 insbesondere die Entwicklung des Serienlieferauftrags im Reisemobilmarkt gezeigt. Getragen durch eine weiterhin starke Kundennachfrage konnten die Umsätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich gesteigert werden.

Im verbleibenden Geschäftsjahr 2021 rechnen wir vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sowie dem unveränderten Mangel an Elektronikkompo- nenten mit weiteren Beeinträchtigungen. Mit gebotener Vorsicht blicken wir des Weiteren auf die Entwicklung der internationalen Rohstoffmärkte, bei denen zahlreiche Rohstoffe von teils erheblichen Teuerungen und Verfügbarkeitsengpässen betroffen sind. Eine Ausnahme hierzu bildet erfreulicherweise unser Hauptrohstoff, die Buche, welcher sich weiterhin relativ resilient in Preis und Verfügbarkeit zeigt. Auch das teilweise stark verknappte Angebot von Frachtraum und damit einhergehende Preis- steigerungen stellen uns als exportorientiertes Unternehmen vor Herausfor- derungen.

Seite 5 von 21 Seiten

Um den Rest dieser Noodl zu lesen, rufen Sie bitte die Originalversion auf, und zwar hier.

Disclaimer

Delignit AG published this content on 20 August 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 20 August 2021 05:13:04 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu DELIGNIT AG
2021DELIGNIT : Börse online "Wachstum mit Wohnmobilen"
PU
2021Delignit baut Zusammenarbeit mit führendem nordamerikanischen OEM aus und bestätigt deu..
EQ
2021Delignit baut Zusammenarbeit mit führendem nordamerikanischen OEM aus und bestätigt deu..
DP
2021DELIGNIT : erzielt Halbjahresumsatzrekord und bestätigt Ausblick für 2021
EQ
2021Delignit erzielt Halbjahresumsatzrekord und bestätigt Ausblick für 2021
DP
2021Delignit AG bestätigt Umsatzerwartung für 2021
CI
2021DELIGNIT : Halbjahresbericht 2021 der Delignit AG
PU
2021BOERSENGEFLUESTER.DE "DELIGNIT : Auf Medaillen Kurs"
PU
2021Delignit baut Produktionskapazitäten für Serienbeauftragung von Reisemobilen weiter aus
DP
2021DELIGNIT : baut Produktionskapazitäten für Serienbeauftragung von Reisemobilen weiter aus
EQ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DELIGNIT AG
2021DELIGNIT : Unternehmenspräsentation zum Deutschen Eigenkapitalforum 2021
PU
2021Delignit expands cooperation with leading North American OEM and confirms substantial r..
EQ
2021DELIGNIT : Unternehmenspräsentation zum Hamburger Investorentag 2021
PU
2021DELIGNIT : generates record half-year revenue and confirms outlook for 2021
PU
2021DELIGNIT : generates record half-year revenue and confirms outlook for 2021
EQ
2021Delignit AG Announces Consolidated Earnings Results for the Half-Year of 2021
CI
2021Delignit AG Confirms Revenue Outlook for 2021
CI
2021DELIGNIT : Half-year Report 2021
PU
2021DELIGNIT : further expands production capacity for serial order of motor caravans
PU
2021DELIGNIT : further expands production capacity for serial order of motor caravans
EQ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DELIGNIT AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 70,1 Mio 79,5 Mio -
Nettoergebnis 2021 2,50 Mio 2,84 Mio -
Nettoliquidität 2021 0,70 Mio 0,79 Mio -
KGV 2021 31,8x
Dividendenrendite 2021 0,51%
Marktkapitalisierung 80,7 Mio 91,5 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,14x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,98x
Mitarbeiterzahl 390
Streubesitz 23,9%
Chart DELIGNIT AG
Dauer : Zeitraum :
Delignit AG : Chartanalyse Delignit AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DELIGNIT AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 1
Letzter Schlusskurs 9,85 €
Mittleres Kursziel 15,00 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 52,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Büscher Chief Executive Officer
Gert-Maria Freimuth Chairman-Supervisory Board
Christof Nesemeier Member-Supervisory Board
Anton Breitkopf Vice Chairman-Supervisory Board
Dominik Fitz Investor Relations Contact
Branche und Wettbewerber