Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Daimler AG    DAI   DE0007100000

DAIMLER AG

(DAI)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Daimler will vor allem in Autosparte Mercedes-Benz beim Personal sparen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
14.11.2019 | 09:15

STUTTGART/LONDON (dpa-AFX) - Daimler-Chef Ola Källenius will dem Auto- und Lkw-Bauer angesichts von hohen Kosten für die Abgasreduktion einen scharfen Sparkurs verordnen. Bis Ende 2022 sollen die Personalkosten in der Autosparte Mercedes-Benz Cars um mehr als eine Milliarde Euro sinken, teilte der Dax-Konzern am Donnerstag in Stuttgart mit. Dazu sollen sowohl im Management als auch in den indirekten Bereichen Stellen abgebaut werden.

"Die Kostenbelastungen zur Erreichung der CO2-Ziele erfordern umfassende Maßnahmen zur Effizienzsteigerung in allen Bereichen unseres Unternehmens. Dazu gehören auch die Verschlankung unserer Prozesse und Strukturen", sagte Källenius laut Mitteilung. Um die Entwicklung der Kassenlage zu verbessern, will Daimler die Investitionen in Sachanlagen sowie in Forschung und Entwicklung auf dem Niveau des laufenden Jahres deckeln und mittelfristig reduzieren.

Die Daimler-Aktie sackte nach Handelsbeginn um bis zu 4,7 Prozent ab, zuletzt lag sie noch 3,3 Prozent im Minus bei 51,76 Euro. Zuletzt hatte das Papier ordentlich Boden gut gemacht vom Jahrestief im August dieses Jahres bei gut 40 Euro.

Details zur Zahl der betroffenen Stellen nannte der Konzern zunächst nicht. Man befinde sich in engem Austausch mit den Arbeitnehmervertretern, hieß es. Gesamtbetriebsratschef Michael Brecht hatte Ende vergangener Woche die Zahl von 1100 zu streichenden Stellen im Management genannt. Der Mitteilung zufolge will Daimler zudem in der Lastwagensparte bis Ende 2022 die variablen Kosten um 250 Millionen Euro senken und 300 Millionen Euro beim Personal einsparen.

Für die neue Struktur setzt sich Daimler neue Renditeziele. Für das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars & Vans streben die Stuttgarter 2020 vor möglichen Zöllen eine Umsatzrendite (Ebit) von mindestens 4 Prozent an, 2022 soll sie sich auf mindestens 6 Prozent belaufen. In der Kernsparte mit Pkw - also ohne die Vans - hatte Daimler bisher immer eine Zielrendite von 8 bis 10 Prozent angepeilt, lag auch wegen der flauen Autokonjunktur und Kosten für die Dieselaffäre zuletzt aber schon deutlich darunter. Im Geschäft mit Lkws und Bussen peilt Daimler 2020 eine Umsatzrendite von mindestens 5 Prozent an, 2022 soll sie auf mindestens 7 Prozent klettern./men/eas/jha/

© dpa-AFX 2019

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAIMLER AG 1.03%48.4 verzögerte Kurse.-1.96%
DAX 0.82%12645.75 verzögerte Kurse.-4.55%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf DAIMLER AG
24.10.DUDENHÖFFER : Übergroße Autos bringen Industrie Akzeptanzprobleme
DP
23.10.RBC hebt Ziel für Daimler auf 64 Euro - 'Outperform'
DP
23.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax bäumt sich nach schwacher Woche auf
AW
23.10.WOCHENAUSBLICK : Anleger schauen auf die Berichtssaison
DP
23.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
23.10.Aktien Frankfurt: Dax mit Endspurt nach schwacher Woche
AW
23.10.Bernstein belässt Daimler auf 'Outperform' - Ziel 70 Euro
DP
23.10.Daimler zeigt mit starkem Quartal im Rücken wieder mehr Zuversicht
AW
23.10.Independent hebt Ziel für Daimler auf 52 Euro - 'Kaufen'
DP
23.10.Jefferies belässt Daimler auf 'Buy' - Ziel 53 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAIMLER AG
23.10.DAIMLER AG : Receives a Buy rating from RBC
MD
23.10.DAIMLER : reports third-quarter 2020 results
AQ
23.10.GLOBAL MARKETS LIVE : Intel, Mattel, Nordea…
23.10.DAIMLER AG : Receives a Buy rating from Bernstein
MD
23.10.DAIMLER AG : Bernstein reiterates its Buy rating
MD
23.10.DAIMLER AG : Independant Research reiterates its Buy rating
MD
23.10.DAIMLER AG : Gets a Neutral rating from NorldLB
MD
23.10.DAIMLER AG : Jefferies reiterates its Buy rating
MD
23.10.DAIMLER AG : Gets a Buy rating from Goldman Sachs
MD
23.10.Dollar set for weekly loss amid U.S. stimulus, election uncertainty
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 154 Mrd. 182 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 2 462 Mio 2 920 Mio -
Nettoliquidität 2020 13 586 Mio 16 114 Mio -
KGV 2020 24,1x
Dividendenrendite 2020 1,89%
Marktkapitalisierung 51 780 Mio 61 293 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,25x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,23x
Mitarbeiterzahl 298 655
Streubesitz 79,4%
Chart DAIMLER AG
Dauer : Zeitraum :
Daimler AG : Chartanalyse Daimler AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAIMLER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 29
Mittleres Kursziel 53,16 €
Letzter Schlusskurs 48,40 €
Abstand / Höchstes Kursziel 57,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,84%
Abstand / Niedrigstes Ziel -47,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Ola Kaellenius Chairman-Management Board
Manfred Bischoff Chairman-Supervisory Board
Markus Schäfer Chief Operating Officer
Harald Wilhelm Chief Financial Officer
Clemens A. H. Börsig Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DAIMLER AG-1.96%61 293
TOYOTA MOTOR CORPORATION-9.61%186 072
VOLKSWAGEN AG-21.10%85 325
GENERAL MOTORS COMPANY0.63%52 707
BMW AG-12.59%48 818
HONDA MOTOR CO., LTD.-16.75%42 531