Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Daimler AG    DAI   DE0007100000   710000

DAIMLER AG

(710000)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Daimler : Start ins zweite 100-Tage-Programm von STARTUP AUTOBAHN

16.02.2017 | 15:48
  • Rekordverdächtige 28 Startup-Unternehmen im zweiten Programm
  • Etablierte Unternehmen unterstützen Startups mit Tools und Expertise
  • Breites Themenspektrum rund um die Zukunft der Mobilität unter anderem in den Bereichen Connectivity, autonomes Fahren, digitale Services und Elektrifizierung sowie Industrie 4.0

Stuttgart. Die Innovations- und Kooperations-Plattform zwischen etablierten Unternehmen und Startups - STARTUP AUTOBAHN - hat jetzt die Rekordzahl von 28 Unternehmen für die zweite Runde ausgewählt. Damit ist STARTUP AUTOBAHN derzeit deutschlandweit das umfassendste Mobilitätsprogramm für Startups. Im kommenden Programm werden die Kandidaten in den Räumen des Technologielabors der ARENA2036 an ihren Themen arbeiten und zum Expo-Day im Juli 2017 ihre Ergebnisse präsentieren. Ausgewählt wurden die Startups Bernstein, BigChainDB, BlueInductive, Dear Reality, Fibres, Fluid Logistics, GuardKnox, Holo-Light, Ideafox, iNDTact, innoviz, Jetlite, Kreatize, Memobase, microps, Physiosense, Pomp, ProductiveMobile, Quantoz, R3Communications, Re'flekt, Relimetrics, renumics, siOPTICA, SUSI&James, Truphysics, TwentyBN sowie What3Words.

Das Themenspektrum reicht von Projekten rund um Virtual Reality oder Artifical Intelligence bis hin zur Steuerung der Wertschöpfungskette von der Konstruktion bis zum Lieferanten. Die Entrepreneure aus Europa und Israel befassen sich darüber hinaus beispielsweise auch mit Payment-Systemen in der Blockchain oder sensitiver Robotersteuerung.

Die Initiative STARTUP AUTOBAHN wurde von einem Daimler Projektteam aus Mitarbeitern der Konzernforschung und des Bereiches Business Innovation gegründet. Ziel ist der Aufbau eines Startup-Ecosystems in der Region Stuttgart. Mit Beginn des 2. Programms konnten weitere namhafte Partner wie Porsche, ZF, BASF, Hewlett Packard Enterprise und Murata für STARTUP AUTOBAHN gewonnen werden, die das vom Inkubator Plug & Play Tech Center und der Universität Stuttgart sowie der Forschungsfabrik ARENA2036 begleitete Programm unterstützen.

Perfekte Arbeitsbedingungen

Den Entrepreneuren im zweiten Programm wird mit Räumlichkeiten in der Forschungsfabrik ARENA2036 auf dem Campus der Universität Stuttgart das ideale Arbeitsumfeld geboten. Sie können für drei Monate neben der Coworking Fläche auch das brandneue Hardware Lab der ARENA2036 für die Umsetzung ihrer Ideen nutzen und im Idealfall Pilotprojekte mit einem oder mehreren Industriepartnern der Initiative starten.

Über STARTUP AUTOBAHN

STARTUP AUTOBAHN wurde als gemeinsames Projekt der Daimler AG, dem Silicon-Valley-Accelerator Plug & Play, der Universität Stuttgart und der ARENA2036 gegründet. Mittlerweile unterstützen weitere Partner das Projekt. Startups aus aller Welt sind eingeladen, sich für die Accelerator-Programme zum Themenfeld Zukunft der Mobilität und Industrie 4.0 zu bewerben.

Daimler AG veröffentlichte diesen Inhalt am 16 Februar 2017 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 16 Februar 2017 14:48:05 UTC.


© Publicnow 2017
Alle Nachrichten auf DAIMLER AG
22.01.AKTIE IM FOKUS 3 : Volkswagen profitieren von überzeugenden Eckdaten
DP
22.01.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
22.01.RUDOLF CARACCIOLA : „Ein silberner Streifen am Himmel der Rennfahrer&ldquo..
PU
22.01.STARKE KERLE TRANSPORTIEREN TAUSENDE : Spedition Schuon setzt zwei Mercedes-Benz..
PU
22.01.MERCEDES-BENZ VANS : Erster Ausblick auf das Reisemobiljahr 2021
PU
22.01.Amag-Geschäft im 2020 von Coronapandemie massiv gebremst
AW
22.01.HERBERT DIESS : 'Audi muss aufholen' und ist 'auf sehr gutem Weg'
DP
22.01.AKTIE IM FOKUS : Volkswagen-Eckzahlen überzeugen - Hoffnung für Autosektor
DP
21.01.Bernstein belässt BMW auf 'Outperform' - Ziel 90 Euro
DP
21.01.DAIMLER : S&P erhöht Daimler-Ausblick auf stabil
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAIMLER AG
22.01.S&P GLOBAL : Automaker Daimler Outlook Revised To Stable From Negative On Better..
AQ
22.01.TAKE FIVE : Davos goes virtual
RE
22.01.STRONG GUYS TRANSPORT THOUSANDS OF C : the Schuon freight company uses two Merce..
PU
22.01.DGAP-PVR : Daimler AG: Release according to -2-
DJ
22.01.DGAP-PVR : Daimler AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [t..
DJ
22.01.MERCEDES-BENZ VANS : a first glimpse into the motorhome year 2021
PU
22.01.DAIMLER : S&P Confirms Daimler at BBB+/A-2, Changes Outlook to Stable From Negat..
MT
21.01.GLOBAL MARKETS LIVE: Intel, IBM, Zur Rose…
21.01.Volkswagen faces EU fine for missing 2020 emissions targets
RE
20.01.Mercedes unveils electric compact SUV in bid to outdo Tesla
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 154 Mrd. 187 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 2 518 Mio 3 064 Mio -
Nettoliquidität 2020 14 324 Mio 17 433 Mio -
KGV 2020 26,8x
Dividendenrendite 2020 1,54%
Marktkapitalisierung 63 195 Mio 76 927 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,32x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,28x
Mitarbeiterzahl 291 770
Streubesitz 78,9%
Chart DAIMLER AG
Dauer : Zeitraum :
Daimler AG : Chartanalyse Daimler AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAIMLER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 61,58 €
Letzter Schlusskurs 59,07 €
Abstand / Höchstes Kursziel 35,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,25%
Abstand / Niedrigstes Ziel -32,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Ola Källenius Chairman-Management Board
Manfred Bischoff Chairman-Supervisory Board
Markus Schäfer Chief Operating Officer
Harald Wilhelm Chief Financial Officer
Clemens A. H. Börsig Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DAIMLER AG2.21%76 710
TOYOTA MOTOR CORPORATION-3.73%209 114
VOLKSWAGEN AG6.31%103 225
GENERAL MOTORS COMPANY32.28%78 836
BMW AG-1.32%55 895
HYUNDAI MOTOR COMPANY33.85%50 693