CRISPR Therapeutics AG meldete die Ergebnisse für das dritte Quartal und die neun Monate bis zum 30. September 2023. Für das dritte Quartal meldete das Unternehmen einen Nettoverlust von 112,15 Mio. USD gegenüber 174,55 Mio. USD vor einem Jahr. Der unverwässerte Verlust pro Aktie aus den fortzuführenden Geschäftsbereichen betrug 1,41 USD gegenüber 2,24 USD vor einem Jahr. Der verwässerte Verlust pro Aktie aus fortzuführenden Geschäftsbereichen belief sich auf 1,41 USD gegenüber 2,24 USD im Vorjahr.
In den ersten neun Monaten betrug der Umsatz 170 Mio. USD gegenüber 1,19 Mio. USD vor einem Jahr. Der Nettoverlust belief sich auf 242,96 Mio. USD gegenüber 539,6 Mio. USD vor einem Jahr. Der unverwässerte Verlust pro Aktie aus den fortzuführenden Geschäftsbereichen belief sich auf 3,07 USD gegenüber 6,96 USD vor einem Jahr. Der verwässerte Verlust pro Aktie aus den fortzuführenden Geschäftsbereichen betrug 3,07 USD gegenüber 6,96 USD im Vorjahr.