Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Credit Suisse Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    CSGN   CH0012138530

CREDIT SUISSE GROUP AG

(876800)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Credit Suisse will sich chinesisches Joint Venture einverleiben

08.07.2020 | 07:37

Zürich/Hongkong, 08. Jul (awp/reu) - Die Grossbank Credit Suisse peilt einen weiteren Ausbau des Geschäfts in China an. Als einen der Wachstumsmotoren sieht der Chef der Region Asien Pazifik, Helman Sitohang, das im Handel und der Platzierung von Wertpapieren aktive Gemeinschaftsunternehmen Credit Suisse Founder Securities (CSFS). "Wir beabsichtigen, unsere Beteiligung auf 100 Prozent zu erhöhen", sagte der Manager in einem Mittwoch veröffentlichten Interview der Nachrichtenagentur Reuters. Anfang Juni hatte Credit Suisse ihre Beteiligung an der zusammen mit der chinesischen Founder Securities betriebenen Gesellschaft auf 51 Prozent aufgestockt.

In Asien ist Credit Suisse schon länger vor allem in Ländern im Südosten des Kontinents stark. "Wir arbeiten weiterhin hart daran, diese Position zu verteidigen, und in den letzten Jahren haben wir parallel dazu unsere Position im Grossraum China deutlich verbessert", erklärte Sitohang. "Die Region ist für uns jetzt von zunehmender Bedeutung." Das kommt nicht von ungefähr; die Berater von Oliver Wyman prognostizieren für China in den kommenden Jahren weltweit den mit Abstand stärksten Vermögenszuwachs.

Neben Investmentbanking bietet Credit Suisse in China auch Vermögensverwaltung für reiche Privatkunden (Private Banking) sowie für Profi-Anleger (Asset Management) an. "Wir werden weiterhin in unsere Plattformen in China investieren und unsere Aktivitäten auf dem Festland eng mit unseren Geschäften in Hongkong und in der gesamten Region verzahnen", sagte der Singapurer. In den kommenden Monaten werde die Bank weitere Schlüsselposten besetzen. "Es wird weitere Neueinstellungen geben, von denen wir einige in Kürze bekannt geben werden."

Keine Vermögensabflüsse in Hongkong

Neben Standorten in Peking, Shanghai, Shenzhen und Guangzhou auf dem chinesischen Festland ist das zweitgrösste Schweizer Institut auch in Hongkong präsent. Trotz des vom chinesischen Parlament verabschiedeten Sicherheitsgesetzes, das die Autonomie der Sonderverwaltungszone beschneidet, erachte Credit Suisse Hongkong weiterhin als wichtigen Teil des China-Geschäfts. "An unserer Präsenz wird sich nichts ändern", so Sitohang.

Bereits im vergangenen Jahr hatten die Unruhen Kunden von Vermögensverwaltern, zu denen etwa auch die UBS oder Julius Bär gehören, dazu veranlasst, nach alternativen Standorten für ihre Vermögen Ausschau zu halten, wie Experten sagen. Doch die Credit Suisse habe bisher nicht beobachtet, dass die Kunden Vermögen auch tatsächlich verschoben hätten. "Wir haben keine grösseren Kapitalströme aus Hongkong in andere Staaten registriert", sagte Sitohang.

Zu der in einen Betrugsfall verwickelten chinesischen Kaffeehaus-Kette Luckin Coffee, die Credit Suisse zusammen mit anderen Banken 2019 an die US-Börse gebracht hatte, wollte sich Sitohang mit Verweis auf die laufenden Untersuchungen nicht weiter äussern. "Es ist zu früh, irgendwelche Schlüsse zu ziehen."

Börsengänge sind eine wichtige Dienstleistung für die Credit Suisse in Asien. Denn oft werden die Erlöse aus solchen Aktienverkäufen einem Vermögensverwalter anvertraut. Im Zuge des vom ehemaligen Unternehmenschef Tidjane Thiam 2015 angestossenen Konzernumbaus hat die Grossbank die Vermögensverwaltung auch in Asien kräftig ausgebaut, während der Handel gestutzt wurde. Der Vorsteuergewinn kletterte seit 2016 um ein Viertel auf 902 Millionen Franken. Auch in Zukunft will Sitohang auf das Geschäft mit Reichen setzen. "Die Region bietet die grösste Chance für Vermögenswachstum, das steht ausserfrage."

cf/


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CREDIT SUISSE GROUP AG 0.52%8.912 verzögerte Kurse.-22.23%
FOUNDER SECURITIES CO., LTD. 0.65%7.75 Schlusskurs.-25.27%
LUCKIN COFFEE INC. -5.66%14 verzögerte Kurse.74.59%
Alle Nachrichten zu CREDIT SUISSE GROUP AG
11:56Aktien Frankfurt: Unsicherheit und Nervosität steigen wegen Omikron
AW
11:43Shop Apotheke stark - Credit Suisse setzt auf E-Rezept
DP
10:36Sartorius als Corona-Profiteur gefragt - Omikron-Angst geht um
DP
10:21SCHWEIZER PENSIONSKASSEN LEGEN NACHH : Gute Gründe, aber auch Hürden
PU
10:10Aktien Frankfurt Eröffnung: Nervosität steigt nach Moderna-Aussagen
AW
29.11.Aktien Schweiz Schluss: Verhaltene Erholung - SMI unter Tageshoch fester
AW
29.11.Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Erholung verpufft am Ende weitgehend
AW
29.11.Aktien Schweiz mit leichter Erholung von Kursrutsch am "Black Friday"
DJ
29.11.MOVES-Jefferies wirbt Banker der Deutschen Bank ab, um Spanien und Portugal besser abde..
MR
29.11.ANLEIHE : Black Sea Trade & Development Bank begibt 150 Mio Fr. für 5,25 Jahre
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CREDIT SUISSE GROUP AG
10:48Fitch Affirms CS AG Covered Bond at 'AAA' Following Removal of CHF Libor Swap Exposure
AQ
10:21SWISS PENSION FUNDS ARE INVESTING MO : Strong motives, but obstacles too
PU
05:24Asymchem Laboratories Launches Up to $968 Million Hong Kong IPO
MT
29.11.FTSE Closes Higher as It Recovers Some Losses From Black Friday
DJ
29.11.MOVES-Jefferies poaches Deutsche Bank bankers to bolster Spain, Portugal coverage - sou..
RE
29.11.FTSE Rises, BT's Bonds Fall on Takeover Bid Speculation
DJ
29.11.FTSE Rebounds, Pound Seen as Vulnerable to Omicron Variant
DJ
29.11.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Steady But Omicron Uncertainty Persists
DJ
29.11.Buying the Omicron dip
RE
29.11.China's Twitter-Like Service Weibo Launches $548 Million Hong Kong IPO
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu CREDIT SUISSE GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 22 793 Mio 24 612 Mio 21 908 Mio
Nettoergebnis 2021 -111 Mio -120 Mio -107 Mio
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 -73,1x
Dividendenrendite 2021 1,23%
Marktkapitalisierung 21 208 Mio 23 002 Mio 20 386 Mio
Wert / Umsatz 2021 0,93x
Wert / Umsatz 2022 0,98x
Mitarbeiterzahl 49 950
Streubesitz 90,2%
Chart CREDIT SUISSE GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Credit Suisse Group AG : Chartanalyse Credit Suisse Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CREDIT SUISSE GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 8,87 CHF
Mittleres Kursziel 10,97 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Gottstein Chief Executive Officer
David Richard Mathers Chief Financial Officer
António Mota De Sousa Horta-Osorio Chairman
James Walker Chief Operating Officer
Thomas Grotzer Global Head-Compliance
Branche und Wettbewerber