1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Credit Suisse Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    CSGN   CH0012138530

CREDIT SUISSE GROUP AG

(876800)
  Bericht
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 24.06.2022
5.720 CHF   +5.15%
24.06.Credit Suisse zu den kanadischen Banken -- Ausgaben in einem Umfeld mit geringerem Ertragswachstum
MT
24.06.Die größten US-Banken erholen sich, nachdem sie den jährlichen "Stresstest" der Fed bestanden haben
MT
24.06.Aktien Schweiz schießen hoch - Alle SMI-Werte im Plus
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Credit Suisse mit Abgangswelle in Investmentbank konfrontiert

07.07.2021 | 12:48

Zürich (awp) - Die Nachwirkungen des Archegos-Debakels lasten weiterhin auf der Credit Suisse. Seit Wochen sorgen zahlreiche Kündigungen bei leitenden Mitarbeitenden in den verschiedenen Bereichen der Investmentbank für Schlagzeilen vor allem in US-Medien.

Auch gestandene Mitarbeiter der CS-Investmentbank sehen ihre Zukunft derzeit offenbar nicht mehr in der Grossbank: Die jüngsten Abgänge in New York umfassen laut dem Online-Magazin "Businessinsider" einen seit über 30 Jahren angestellten "Managing Director" und einen immerhin seit gut 16 Jahren dort beschäftigten Berufskollegen im gleichen Rang.

Abwerbungsversuche

Das "Wall Street Journal" berichtete am Mittwoch seinerseits über eine Reihe von erfahrenen Investment Bankern in den USA, die in der vergangenen Woche ihre Kündigung eingereicht hätten und zu anderen Bankhäusern wechselten. Weitere würden sich einen Abgang derzeit überlegen, schrieb die US-Wirtschaftszeitung.

In einzelnen Abteilungen würden derzeit auch Teile von Firmenteams von der Konkurrenz umworben. Schlagzeilen gemacht hatte schon im vergangenen Monat des "Top-Dealmakers" Greg Weinberger. Der Leiter der Einheit Übernahmen und Fusionen (Global M&A) wechselte zum US-Konkurrenten Morgan Stanley.

Auch Zugänge

Allerdings gebe es auch Angestellte, die sich gegen einen Wechsel entschieden hätten, so das Wall Street Journal: Darunter etwa der Leiter des "SPAC"-Teams, der auch einer der am höchsten bezahlten Banker der CS sei. Die Credit Suisse war noch Anfang des Jahres eine der führenden Investmentbanken im Geschäft mit den börsenkotierten "Firmenhüllen".

Im Gegenzug hat die CS zudem eine Reihe von namhaften Zugängen vermelden können: Am Dienstag bestätigte die Bank etwa die Anstellung eines von Morgan Stanley abgeworbenen "Managing Directors". Anfang der Woche gab das Institut zudem die Berufung von Joanne Hannaford als neues Mitglied der Geschäftsleitung bekannt: Sie stösst von Goldman Sachs zur Schweizer Grossbank.

Bei der Credit Suisse wollte ein Sprecherin am Mittwoch gegenüber der Nachrichtenagentur AWP die Berichte zu den Personalfluktuationen nicht kommentieren. Sie verwies aber auf den im laufenden Jahr wieder stark in Schwung geratenen Arbeitsmarkt für Spezialisten im Bankenbereich, nachdem im "Coronajahr" 2020 auf Personalseite noch wenig Bewegung zu spüren war.

Umbau der Investmentbank

Die Credit Suisse-Führung hatte nach dem Milliardenverlust wegen der Pleite des Hedgefonds Archegos mit Christian Meissner einen neuen Leiter der Investment Bank ernannt und angekündigt, die Risiken zurückzufahren. Dabei war das "Prime Brokerage"-Geschäft, das Dienstleistungen für Hedgefonds anbietet, verkleinert worden.

Das Investment Banking wird auch im Zentrum einer strategischen Neuausrichtung der Bank stehen, die der neue Verwaltungsratspräsident António Horta-Osório angekündigt hatte. Diese ist allerdings erst in der "Diskussionsphase", wie Horta-Osório vergangene Woche gegenüber der NZZ erklärt hatte. Mit Entscheidungen sei erst gegen Ende des Jahres zu rechnen.

Der Zusammenbruch des US-Hedgefonds Archegos von Ende März hatte der CS Belastungen von insgesamt 5 Milliarden Franken eingebrockt. Anfang März hatte die CS zudem die Schliessung der "Greensill-Fonds" mit Vermögen von rund 10 Milliarden Dollar mitteilen müssen. Den Investoren in die Anlagefonds drohen nun namhafte Verluste.

tp/tv


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CREDIT SUISSE GROUP AG 5.15%5.72 verzögerte Kurse.-35.53%
MORGAN STANLEY 5.20%77.82 verzögerte Kurse.-20.72%
S&P 500 INDEX 3.06%3911.74 Realtime Kurse.-17.93%
Alle Nachrichten zu CREDIT SUISSE GROUP AG
24.06.Credit Suisse zu den kanadischen Banken -- Ausgaben in einem Umfeld mit geringerem Ertr..
MT
24.06.Die größten US-Banken erholen sich, nachdem sie den jährlichen "Stresstest" der Fed bes..
MT
24.06.Aktien Schweiz schießen hoch - Alle SMI-Werte im Plus
DJ
24.06.Credit Suisse treibt weiteres Geld für Greensill-Fonds auf
AW
24.06.Bankensektor erholt sich nach bestandenem Stresstest, Bank of America schneidet schlech..
MR
24.06.Credit Suisse senkt Kursziel für FactSet Research Systems auf $390 von $475
MT
24.06.SOCIAL BUZZ : Wallstreetbets Aktien vorbörslich weitgehend im Plus; FedEx, Nio im Aufwind,..
MT
24.06.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
24.06.Deutsche Bank und sechs weitere europäische Banken zeigen im jährlichen US-Stresstest e..
MT
24.06.Credit Suisse begibt zusätzliche Tier 1-Kapitalanleihen im Wert von $1,7 Milliarden
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu CREDIT SUISSE GROUP AG
24.06.Credit Suisse on Canadian Banks -- Looking at Expenses in a Slower Revenue Growth Envir..
MT
24.06.Banks rally after stress test, Bank of America underperforms
RE
24.06.Largest US Banks Rally After Passing Fed's Annual 'Stress Test'
MT
24.06.Bank sector rallies after passing stress test, Bank of America underperforms
RE
24.06.CREDIT SUISSE : Asset Management reaches agreement with Bluestone Resources
PU
24.06.FactSet Research Systems Price Target Cut to $390 From $475 by Credit Suisse
MT
24.06.SOCIAL BUZZ : Wallstreetbets Stocks Largely Up Premarket; FedEx, Nio Poised to Rise, WeWor..
MT
24.06.Chindata Secures $500 Million Syndicated Loan
MT
24.06.Italy's De Nora Industrie Shareholder to Retain Majority Stake Following Listing
MT
24.06.Deutsche Bank, Six Other European Banks Showcase Strong Capital in US Annual Stress Tes..
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu CREDIT SUISSE GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 19 068 Mio 19 974 Mio 18 935 Mio
Nettoergebnis 2022 357 Mio 374 Mio 355 Mio
Nettoverschuldung 2022 - - -
KGV 2022 32,4x
Dividendenrendite 2022 2,28%
Marktwert 14 621 Mio 15 315 Mio 14 519 Mio
Wert / Umsatz 2022 0,77x
Wert / Umsatz 2023 0,71x
Mitarbeiterzahl 51 030
Streubesitz 96,3%
Chart CREDIT SUISSE GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Credit Suisse Group AG : Chartanalyse Credit Suisse Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CREDIT SUISSE GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 5,72 CHF
Mittleres Kursziel 7,35 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 28,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Gottstein Chief Executive Officer
David Richard Mathers Chief Financial & Information Officer
Axel P. Lehmann Chairman
Joanne Hannaford Chief Operating & Technology Officer
Thomas Grotzer Global Head-Compliance
Branche und Wettbewerber